RC 600 für Feld und Wiese

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

User avatar
con
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 83
Joined: Fri May 27, 2016 8:38 am

RC 600 für Feld und Wiese

Post by con » Sun Jul 04, 2021 10:19 am

IMG_20210704_093201.jpg
Hallo zusammen,
das ist mein Neuerwerb für die gepflegte Querfeldeinpassage. Hoffentlich finde ich sie wieder, wenn sie mal im Buschwerk von ihrem Fahrer getrennt wird..
Einsatzgerecht bereift ist sie. Übersetzung werde ich austesten und evtl anpassen.
Gerne würde ich sie plastolinmäßig an die R annähern. Dazu bräuchte ich sicherlich nen R-Tank nebst Spoiler oder ist unter der Kunstoffbeplankung der C der gleiche Tank wie R?
Sind die Sitzbänke identisch bzw kompatibel?
Grüsse von Conni
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
CH-Mario
Gileristi
Posts: 468
Joined: Thu Jan 02, 2003 1:07 am

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by CH-Mario » Sun Jul 04, 2021 4:53 pm

Ciao Conni

Gratulation zu deinem Neuerwerb. Man könnte meinen, das Teil kommt aus Afghanistan (die USA und ihre westlichen Hilfstruppen räumen ja das Feld). Tank und Seitenteile dürften wohl andere sein. Ebenso die Lampenmaske und der Kotflügel vorne. Ob die R-Teile allerdings ohne weiteres passen, kann ich dir nicht sagen. Sicher aber wird dir hier jemand weiterhelfen können.
RC-R 1.jpg
RC-R2.jpg
Gruss, CH-Mario <aus der EU-freien-Zone>
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
con
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 83
Joined: Fri May 27, 2016 8:38 am

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by con » Sun Jul 04, 2021 8:50 pm

Ciao Mario und danke.
Nun, etwas martialisch kommt sie schon rüber und normalerdings bevorzuge ich schon originalo Outfit. Aber ich brauche schnell was zum fahren off the road, denn im Sommer habe ich kaum Zeit zum schrauben und die Karre ist dem Vernehmen nach startbereit, Preis und Chemie mit dem Verkäufer haben gestimmt - so habe ich zugegriffen. Mir gefällt's und Plastikgedõns von ner R werde ich schon irgendwann auftreiben.
Ist das deine R auf dem unteren Foto? Feine Maschine! Gewöhnlich bleibt es bei mir nicht bei einem Exemplar - ideal sind immer drei Stück: Eine zum fahren, eine zum umbauen und (mindestens) eine in Reserve..
Grüße ins Land der zugestopften (sorry) Motorräder (habe hier ne schweizer FZ mit ..ähm ~70(?) PS) von Conni

User avatar
CH-Mario
Gileristi
Posts: 468
Joined: Thu Jan 02, 2003 1:07 am

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by CH-Mario » Mon Jul 05, 2021 7:00 pm

Ciao Conni

Nein, die RC-R auf den Bildern ist keine mir. Die habe ich aus meiner Bildersammlung gezogen. Ich habe lediglich eine 500er Dakota ER, 500er Saturno, sowie XRT600 und Nordwest 600. Die RC,RC-C und RC-R gab es in der CH leider nie.
Allerdings kannte ich einen Schweizer, der früher auch hier im Forum war und eine Nordwest optisch auf RC-R um-pimpen wollte. Tank, Seitenteile und das ganze Zeugs der R hatte er.....nur passen wollte das dann doch nicht richtig. Wie weit es aber ohne weitere grössere Umbauten bei einer C möglich ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
Ja, die Mopeds in der CH aus den 80er und 90er sind oftmals arge Leistungskrücken. Als ich meine Saturno 1989 kaufte, habe ich noch bei der Bestellung (1/2 Jahr warten, vorher in "echt" noch nie gesehen, geschweige denn gefahren), gleich den "Entdrosselungssatz`" (Auspuff, Düse, Nadel, Luftfilter-Gummihutzen sowie das Verbindungsstück Vergaser/ Zylinderkopf) gleich mitbestellt. Das Teil fuhr in der "CH-Norm" Ausführung wie ein Rodeo-Gaul :lol: .Dieser Satz alleine kostete schon damals Fr.580.- , plus die Saturno Fr.10'500.-. Meine Kollegen meinten schon damals, ich hätte für das Geld auch eine FZ750 bekommen. Drei Zylinder und 16 Ventile mehr fürs gleich Geld. Allerdings haben alle aus meinem Umfeld ihre Reiskocher nicht mehr, ich aber meine Saturno immer noch *thumb* .
Darum sieht meine CH-Auspufftüte nach über dreissig Jahren auch noch wie neu aus, da ich diese nur zur Fahrzeugkontrolle montiere giggle .
Halte uns hier auf jeden Fall auf dem laufenden, wenn du sie umbaust.
Und jemanden wird sich hier schon noch finden lassen, der dir auch helfen kann.

Gruss, Mario <der Alpen-Taliban>

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10444
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by Joachim » Mon Jul 05, 2021 9:08 pm

RC/R gibt es in 2 Varianten (siehe die Bilder von Mario)
Du wirst 2 Probleme bekommen.
Einmal Teile von einer RC/R zu bekommen
Und vermutlich passt nix ;)
Die RC/R hat eine anderen (Alu) Heckrahmen aus 4kt Rohr.
Die Elektronik ist bei der RC/R nicht neben der Batterie eingebaut, sondern vorne unterm Tank verbaut.
Der LuFi Kasten ist komplett anders, viel groesser.
Das wird wohl nicht einfach werden ;)

ciao Joachim

PS was ist das denn fuer ein hinterer Bremssattel?
Die Leitung liegt auch irgendwie komisch
Image

User avatar
con
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 83
Joined: Fri May 27, 2016 8:38 am

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by con » Tue Jul 06, 2021 1:58 pm

Moin, wenn eh nix passt, ist es auch nicht weiter schlimm, wenn ich keine Teile finde. :? Diese Motorvermummung finde ich an einer Enduro nicht so ansprechend.
Noch ist der Renner nicht hier - so gibt's noch keinen Einblick in die Modifikationen, Bremsen etc.
Astrein dein Fuhrpark, Mario! Ich habe eh das "Problem", dass mir praktisch alle modernen Gileras sehr gefallen - von den heißen 125ern bis zu den letzten bi4. Auf meinen Italientouren in den 80ern und 90ern habe ich mich immer mit Prospekten und Magazinen versorgt, denn in D wurde nur lückenhaft berichtet.
Die Saturno ist sicherlich eine zeitlose Ikone, die man nicht so leicht hergibt wie einen x-beliebigen Japonesen. Aber ich habe auch Bekannte, die ihre Reiskocher in erster Hand hegen und fahren.
C.

Smorph
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 2
Joined: Tue Apr 13, 2021 5:46 pm

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by Smorph » Mon Jul 12, 2021 3:31 pm

unsere 2. Guilera 600 RC läuft zwar nun so langsam in richtung boxengasse, nach einigen Reparaturen, die den Anschaffungspreis mit nem nüchternen Räuspern stehen lässt.. aber jetzt kommen wir ins rudern.

Wir brauchen dringend einen Kühlerdeckelersatz (unserer undicht unter Druck) Kann mir da jemand was empfehlen?
Schalthebel würde ich auch gern Wechseln, was nehmt ihr dafür?

Problem Bremsflüssigkeit erneuern - gescheitert an diesem Entlüfternippel.. der ist festgewachsen. Habt ihr nen Tipp für mich?

LG und Danke schonmal

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10444
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by Joachim » Mon Jul 12, 2021 4:12 pm

Smorph wrote: Mon Jul 12, 2021 3:31 pm Wir brauchen dringend einen Kühlerdeckelersatz
irgendwo hier gibt es einen Beitrag dazu.
Muesste zwar fuer die Saturno sein, aber das sollte kein Problem darstellen.
IMO passt der.
Entlüfternippel.. der ist festgewachsen.
Am Mopped hatte ich das noch nicht, aber oefter mal am Auto.
Geduld, Kriechoel und Waerme....
Vor allem das erste ;)
Warm machen, abkuehlen lassen, warm machen, abkuehlen lassen, warm......
Dazwichen mal mit Kriechoel einweichen und wieder von vorne.
Vorsicht die Dichtungen...
Man kann auch mal versuchen mit Kaeltespray nur den Nippel zu bearbeiten.
In die Bohrung rein. Das erhoeht die Temperaturdifferenz zwischen Sattel und Nippel.
Nicht abreissen ;)

viel Erfolg, Joachim

PS https://gileraclub.de/viewtopic.php?f=1 ... kel#p56460
Image

User avatar
con
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 83
Joined: Fri May 27, 2016 8:38 am

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by con » Wed Jul 14, 2021 8:08 pm

IMG_20210714_194718.jpg
Endlich eingetrudelt das Gerät. Praktischerweise angemeldet übernommen, sodass ich gleich auf die Straße könnte - heute aber nur über die Felder. Ganz schön hochbeinig und straff das Fahrwerk, ich hatte mehr eine Softenduroauslegung erwartet. Ich bin nicht so der superversierte Offroader, aber mit der Federung tut man sich schon leichter als mit einer pumpenden Softenduro. Fingerakrobatik verlangt die Chokebetätigung direkt am Gaser, kommt man ja bescheiden ran hinter der Tankverkleidung. Gibbet da keine Fernbedienung am Lenker für?
Grüße von Conni
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10444
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by Joachim » Wed Jul 14, 2021 8:25 pm

da gibt es etwas von Yamaha (teuer).
Einen Kolben mit Umlenkung zum tauschen am Vergaser.
Dann musst du dir einen Zug basteln und eine Betaetigung am Lenker.
Da gibt es einen Drehebel von... Tomaselli?
Muesste nachsehen. Draussen in der Garage liegt IMO noch einer.
Ich habe die Armatur von einer Saturno an der Nordie montiert

ciao Joachim

guckst du https://gileraclub.de/viewtopic.php?f=1&t=6204&p=47853
Image

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 346
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by Mr. NORKA » Wed Jul 14, 2021 10:54 pm

Moin,
die XRT hat eine Choke Betätigung am Lenker. Die Choke Einrichtung der MZ Skorpion passt z. B. auch. Originale Bauteile von Yamaha gab/gibt's bei Kedo. Für eine unglaubliche Summe.
Den Bowdenzug musst du wie Joachim schrieb selbst bauen.

Das ganze habe ich so an meiner Nordwest verbaut. Seeehr angenehm! Unverständlich warum das weglassen wurde.


Der Malte.


P.S.: https://www.ebay.de/itm/XT600-Choke-Ser ... 634-2357-0

https://www.ebay.de/itm/Gilera-350-Dako ... 634-2357-0
Wenn du deine linke Armatur mit einem kleinen Loch/Fenster versiehst würde die so passen.
Nach der Saison, ist vor der Saison.

User avatar
con
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 83
Joined: Fri May 27, 2016 8:38 am

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by con » Thu Jul 15, 2021 1:56 pm

Hallo und danke für die Tipps!
Sind ja frech teuer die paar Nupsis.. Chokehebel oder Zugknopf habe ich in meinem Fundus. Aber ob ich die achtzig Piepen löhne für das bisschen Metall muss ich mir schwer überlegen.
Der erste Gang ist straßenmäßig etwas lang, was im engen Geläuf ungünstig ist. Die Übersetzung ist aktuell 14/43 - weiss jemand dieselbe von der R?
Grüsse von Conni

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10444
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by Joachim » Thu Jul 15, 2021 5:15 pm

ich hatte das Wort teuer extra schon dazu geschrieben :)
Ich hatte vor 16 Jahren auch schon 60Teuro bezahlt.

Die Homologation spricht bei beiden RC Rs von 14/52
Muesste jetzt noch den Rest vergleichen.
Nicht das Getriebe oder Primaeruebersetzung auch anders sind.
Mal sehen ob ich nacher noch Zeit und Lust dazu habe ;)

ciao Joachim
Image

User avatar
con
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 83
Joined: Fri May 27, 2016 8:38 am

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by con » Sun Jul 18, 2021 8:10 am

Moin Leute und danke für die Infos.
Primär- und Getriebe-Übersetzungen habe ich inzwischen gefunden und sind zumindest bei den Enduros identisch.
Den Chokeknopf finde ich mittlerweile fast immer auf Anhieb ohne niederknien und nachgucken, aber gezogen losfahren und nach ein paar Metern reindrücken ist natürlich nicht. Ich schaue mal nach XRT-Teilen oder der kompatiblen verwandten
Ausführungen. Vielleicht fällt mir auch noch eine Bastellösung ein.
Grüsse von Conni

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10444
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: RC 600 für Feld und Wiese

Post by Joachim » Sun Jul 18, 2021 9:17 am

der Hebel am Lenker ist das geringste Problem.
Ausser XRT geht da auch das optisch fast identische Teil von Domino (nicht Tomaselli)
Vergaserseitig wird schwieriger :(
Elektrisch?
Vielleicht gibt es irgendwo eine Teikei Rollervergaser mt E-Choke.
Der muesste dann nur noch passen ;)

ciao Joachim

PS beim 3ten Gang war noch ein Zahn Unterschied gelistet. Ob das nicht mal wieder ein Schreibfehler ist?
Rest vom Getriebe ist gleich
Image

Post Reply