Saturno Bremsscheibe hinten

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

User avatar
matze401
Nordie-Warmfahrer
Posts: 31
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Saturno Bremsscheibe hinten

Post by matze401 » Sun May 10, 2020 11:15 pm

Hallo,

ich habe heute mit der Saturno-Inspektion angefangen und dabei gleich mal die Bremsscheibendicke gemessen:

Vorne: 5,0 mm - sollte OK sein
Hinten: auch 5,0 mm - ist laut Werkstatthandbuch 0,5 mm unter Grenzwert. :(

Nun habe ich reichlich hier durchs Forum und durchs Internet gewühlt - hintere Bremsscheiben gibt es wohl nicht mehr, oder?
Muss ich mir Sorgen machen? Welche Optionen habe ich?

Viele Grüße - Matthias

Matt
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 80
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by Matt » Mon May 11, 2020 8:30 pm

Hallo Matthias,

bitte mir einmal "auf die Sprünge" helfen. Auf welcher Seite des WHB steht die Scheibendicke hinten für Saturno? Ich messe gerade 4,5 mm, sehe aber keinen Verschleiss (zumindest aussen keinen Grat).

Viele Grüße

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9598
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by Joachim » Mon May 11, 2020 9:05 pm

bei Bremsscheiben mit Zulassung sollte die Mindestdicke irgendwo eingepraegt sein.
Schmalseite. Ist aber meist recht klein

ciao Joachim
Image

User avatar
matze401
Nordie-Warmfahrer
Posts: 31
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by matze401 » Tue May 12, 2020 12:16 am

Hallo Matt,

ich habe eine Kopie eines französisch/deutschen Werkstatthandbuchs für Saturno und XRT/Dakota und darin steht es im Bremsenkapitel 15 auf Seite 15-6: Nominaldicke 6 mm, Verschleißgrenze 5,5 mm.

Ich find meine hintere Scheibe nach gerade mal 13.245 km nun auch nicht besonders verschlissen, deswegen habe ich auch etwas Zweifel, ob diese Daten wirklich stimmen... 6 mm Dicke im Neuzustand - warum muß/müsste eine hintere Bremsscheibe dermaßen dick sein?

Und die vordere Scheibe hat quasi "Null" Verschleiß... das passt für mich nicht so recht zusammen.

Gruß - Matthias

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9598
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by Joachim » Tue May 12, 2020 6:15 am

das waere nicht der einzige Fehler im Handbuch ;)
Hast du mal nachgesehen was auf der Scheibe selbst steht?

ciao Joachim
Image

User avatar
matze401
Nordie-Warmfahrer
Posts: 31
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by matze401 » Tue May 12, 2020 7:29 am

Hi Joachim,

nee... ich habe (oberflächlich) danach gesehen, aber nur auf der Befestigung. Dort sind die Einprägungen bei den Brembo-Scheiben, die ich als Ersatz für eine SRX gekauft habe. Aber das werde ich heute noch mal intensiver durchführen - stay tuned. :)
Das waere nicht der einzige Fehler im Handbuch
- das ist natürlich nicht gerade beruhigend. :shock:

Gruß - Matthias

User avatar
matze401
Nordie-Warmfahrer
Posts: 31
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by matze401 » Tue May 12, 2020 3:36 pm

Hallo nochmal,

also beim besten Willen: Auf der hinteren Bremsscheibe steht nix drauf - weder außen noch innen noch auf dem Umfang.

Ich habe noch die (Rohling-?) Dicke im Bereich der Nabenbefestigung gemessen: Die ist in der Tat 6 mm - was immer das heißen mag.

Wahrscheinlich bleibt eh' nix anderes übrig als mit der Situation zu leben. Oder jemand/wir lassen bei Brembo/Spiegler/etc. die Scheiben anfertigen. Aber so besonders dringend scheint das Thema ja allgemein nicht zu sein, sonst hätten sich hier im Forum schon mehr Beiträge zu dem Thema gefunden.

Ich habe auch nicht die leiseste Ahnung, was so eine Aktion kosten würde, worüber ich also gesprochen habe... :oops:

Gruß - Matthias

beaufort
Kurvenwetzer
Posts: 63
Joined: Sat Dec 29, 2018 10:38 pm
Location: Rheinhessen

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by beaufort » Tue May 12, 2020 6:31 pm

Hallo Matze,
bin jetzt direkt mal in die Garage marschiert und hab gemessen. 5,2 (oder eher 5,1) Also müsste ich mir auch Sorgen machen? Mach ich mir aber nicht. Wenn vorne 5,0 ok ist, reichen mir die 5 auch hinten.
Falls es weitere Erkenntnisse gibt freu ich mich wenn sie im Forum geteilt werden.
Gruß. Klaus

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1445
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by Dietmar » Tue May 12, 2020 7:35 pm

@all
In der ital Original Homol. ist z.B. bei meiner Nordie für Vorne 5,0 und Hinten 4,5 mm als Norm Scheibendicke angegeben.


Für die Nordie habe ich die entpackt --- aber für die Saturno wohl nur als ISO. Da müsste ich erst nachsehen.

@Joachim
Oder du bist schneller ?
Die ISO war von dir.

LG Dietmar
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

Matt
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 80
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by Matt » Tue May 12, 2020 8:27 pm

Hallo Matthias,

danke, habe es jetzt gefunden. Wenn ich 4,5 mm messe und original 6 mm sein sollte, müsste doch eigentlich (wie bei anderen Fahrzeugen) am äusseren Rand der Bremsseibe ein Grat spür - oder sichtbar sein. Ich kenne bei unserer leider die Bremsscheibenhistorie nicht. Es könnte jemand einmal messen mit wenig gefahrenen Kilometern ;) Die letzten 4 oder 5 TÜV Prüfungen mit dieser Scheibendicke waren immer recht unproblematisch, bremst und sieht überhaupt nicht verschlissen aus. Generell gilt ja auch für Motorräder ohne ABS, dass die Bremswirkung der Hinterradbremse bescheiden ausfallen sollte. Wie ist denn die Erfahrung von Vielfahrern? Hat jemand bei einer Strassenmaschine überhaupt schon einmal die hintere Bremsscheibe wechseln müssen?

Viele Grüße

User avatar
matze401
Nordie-Warmfahrer
Posts: 31
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by matze401 » Tue May 12, 2020 8:48 pm

Hi Matt,

also am äußeren Rand habe ich eine wirklich nur ganz leichte Verdickung, am Übergang zum Nabenbereich ist schon eine kleine Stufe - 0,5 mm halt (von 5er Dicke auf 6er Dicke an der Nabe).

"Verschlissen" oder "stark abgefahren" sieht meine Scheibe in keinster Weise aus. Deswegen war ich ja auch so überrascht, als ich gemessen und dann ins WHB geschaut habe. Ich habe bei meiner SRX die hintere Scheibe nach 60.000 km runtergebremst gehabt - das geht m.E. auch irgendwo in Ordnung. Aber nicht nach 13.000 km!

Also wenn ich mir alle Nachrichten jetzt so durchlese, dann mache ich wohl einfach gar nichts.

Es wäre natürlich schön, wenn jemand das WHB Lügen strafen könnte und die Neu-Dicke der Scheibe 5,0 mm oder vielleicht 5,5 mm beträgt. Mal sehen, zu welchen Schlüssen die Auguren der Saturnoszene noch kommen.

Etwas irritierend finde ich die Aussage von Dietmar mit den 4,5 mm hinten. Anderswo habe ich gelesen, das Saturno und Nordwest die gleiche Bremsscheibe hinten hätten... demnach wäre meine Scheibe Übermaß - das glaube ich jetzt auch nicht. :lol:

Vielen Dank jedenfalls für die Beiträge bis hierher :)

Gruß - Matthias

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9598
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by Joachim » Tue May 12, 2020 9:10 pm

die Scheibe ist im Innenbereich wo die Schrauben sitzen dicker als weiter aussen wo gebremst wird.
Das sind wohl die 6mm die du gemessen hast.
Ich denke der Rest ist dann neu 5mm
Draussen in der Garage liegt eine hintere Nordie Scheibe und der vorgestern montierte Nachbau von Luca.
Morgen....

Homologationsunterlagen Saturno... die Dicke der Scheibe ist am *duennen* Ende mit 6mm angegeben.
Oh Luigi

Die eigentlich identische Scheibe der Nordie ist mit 5mm angegeben.
Vorsicht Dietmar, obwohl die Datei Nordwest heisst gehoert der erste Teil zur RC/C
Die hat hinten einen Schwimmsattel und eine duennere Scheibe, eben 4,5mm

ciao Joachim
Image

User avatar
matze401
Nordie-Warmfahrer
Posts: 31
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by matze401 » Tue May 12, 2020 9:27 pm

Hi Joachim,

Ja :D , das klingt doch alles sehr ermutigend, was Du da schreibst! *thumb*

Dann erwarten wir also mit Spannung Deine (Mess-)Ergebnisse morgen...

Sehr schön :)

Gruß - Matthias

Matt
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 80
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by Matt » Tue May 12, 2020 9:59 pm

Hallo Matthias,

"Auguren" ist ein interessanter Begriff, aber ich denke nicht dass HP oder Felix oder weitere gute Kenner der technischen Details Luigi-hörig sind :) Wie dem auch sein mag, man hofft ja immer, dass es demnächst zu dem Thema "hintere Bremsscheibe bei Gilera's" aussagekräftigere Informationen geben wird, als von mir. Ich habe zwar eine Saturno, aber mehr als persönliche Einschätzungen kann ich leider nicht beitragen. Ich kann lediglich messen, für gut befinden und fahre zum TÜV (bzw. ich lasse nächsten Monat zum TÜV fahren mit wiedereinmal 4,5 mm hintere Bremsscheibendicke :).

Wenn Du bei 13000 km "auf der Uhr" auch 4,5 mm misst (beim ersten Messversuch) kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Scheibe schon untermaßig sein soll. Nun gut, dass können jetzt meinerseits alles nur Einschätzungen sein.

Viele Grüße

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9598
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturno Bremsscheibe hinten

Post by Joachim » Wed May 13, 2020 8:16 am

lustigerweise steht auf meiner Scheibe auch nix drauf.
Irgendwie hatte ich in Erinnerung....
War aber eventuell auf den Frontscheiben.

Der innere Rand ist dicker und hat 6mm
Der eigentliche Bereich wo gebremst wird hat dann zwischen 4,7 und 4,8mm
Verschleiss ist leicht erkennbar.
Also neu vermutlich 5mm.
Diese Dicke hat auch Lucas Scheibe, allerdings durchgaengig.

Evetuell hatte Luigi mal eine durchgaengig 6mm dicke Scheibe vorgesehen.
Deshalb die Angabe in den Homologationsunterlagen und im Handbuch
Irgendwie hat er dann wohl die jetzige Scheibe gefunden (vermutlich deutlich guenstiger)
Die Unterlagen zu aendern hat dann jeder vergessen ,)

ciao Joachim
Image

Post Reply