Mal wieder Ansaugstutzen Nordie

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
User avatar
Saturnjo
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 85
Joined: Wed Oct 04, 2006 7:10 pm
Location: Hamburg

Mal wieder Ansaugstutzen Nordie

Post by Saturnjo » Sun Mar 15, 2020 7:50 pm

Boooaaah, nicht schon wieder dieses Thema! :wink:

Moin zusammen,

Ich weiß, 1000 Mal besprochen. Ich hab jetzt auch eine Stunde im Forum gesucht, aber den entscheidenden Tip nicht gefunden.

Meine Nordie muckt leider, sie verschluckt sich bei zu viel Gas. Kein Wunder, ich war durch Hauskauf zu lange abstinent und die Arme stand in der Ecke. Jetzt soll sie wieder los, aber sie ist unfahrbar. Der Topspeed liegt bei 110, was nicht tolerierbar ist 8) . Tippe auf verdreckten Vergaser, den habe ich jetzt rausgenommen und werde ihn professionell reinigen lassen.

Natürlich sind mir dabei die Gummis in die Hände gefallen, und wenn sie schon mal draußen sind... Der Ansaugkrümmer sieht jetzt gar nicht so schlecht aus, hat aber durchaus ein paar Risse die ich gerne behandeln würde. Ich habe im Forum keine Angabe über den Kleber gefunden den ihr nehmt wenn ihr das macht, kann mir da jemand was raten? Ich würde auch was aus der Nachfertigungsaktion kaufen wollen sollten noch irgendwo Restbestände liegen, die habe ich leider gepflegt verpasst...

Danke Euch und Grüße aus Hamburg
Der andere Joachim

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9497
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Mal wieder Ansaugstutzen Nordie

Post by Joachim » Sun Mar 15, 2020 8:27 pm

hast du schon mal einen Blick auf die Membran des Unterdruckschiebers im Sekundaervergaser geworfen?
Der muss leicht und ohne ruckeln hoch und runter gehen. Mit dem Finger hochdruecken und los lassen.
Wenn er klemmt, oder die Membran schon Knicke hat....
Bei kleineren Problemen kann man die Membran mal dick mit Silikonspray behandeln. Auf Dauer nutzt das aber auch nix.
Bei Verdacht auf Nebenluft koenntest du mit was brennbarem testen. Bremsenreiniger soll gut sein.
Zum Kleber wirst du nix finden.
Die Reparatur hat ein Kollege von Achim gemacht.
Der hat nie verraten was er dazu verwendet hat. Auch Achim weiss das nicht.
Nachbauteile von Luca habe ich noch fuer vor und hinter dem Vergaser ;)
Bissl was an Vorrat lege ich mir immer hin. Ausserdem haben einige ihre bestellten Teile nie 'abgeholt'
Gut hat ja auch ziemlich lange gedauert :)

Bei der professionellen Reinigung wurde auch an das Siebchen unter der Nadelduese gedacht?
Das Ding ist ein Quell ewige Freude :)

ciao Joachim
Image

User avatar
Saturnjo
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 85
Joined: Wed Oct 04, 2006 7:10 pm
Location: Hamburg

Re: Mal wieder Ansaugstutzen Nordie

Post by Saturnjo » Sun Mar 15, 2020 9:35 pm

Danke Dir für die Antwort, es ist nicht mehr der Originalvergaser, sondern zwei Mikuni Flachschieber-Zwillinge 8)

Dann werde ich mal selbst nach einem geeigneten Kleber suchen, und Du hast gleich eine PM *danke*

User avatar
oekotopia
Gileristi
Posts: 888
Joined: Wed May 25, 2005 10:52 pm
Location: 63303 Dreieich

Re: Mal wieder Ansaugstutzen Nordie

Post by oekotopia » Sun Mar 15, 2020 10:50 pm

:D
Ich habe mal vor Jahren einen Beitrag eingestellt in dem ich die Reparatur
des Ansauggummis zwichen Luftfilter und Vergaser beschreibe,dazu habe ich
einen Kleber aus dem Autozubehörladen verwendet der hieß Terostat 9220 Kraftkleber.
Die Reparatur hält bis heute.
Grüße Georg
Trap ist kein Pferdesport

garagien
Gileristi
Posts: 1102
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Mal wieder Ansaugstutzen Nordie

Post by garagien » Mon Mar 16, 2020 3:00 am

Moin,
ich benutze den AKEMI 2-Komponenten Industriekleber (Farbe schwarz) ebenfalls mit langjährigem Erfolg. Der klebt auch gerissene Nordwest Plastikteile, Saturno Lampengehäuse, abgerissene Schraubennasen an Saturno Rücklichtgehäusen etc. bombenfest.
Gruß
HP

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9497
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Mal wieder Ansaugstutzen Nordie

Post by Joachim » Mon Mar 16, 2020 6:46 am

wie immer fuehren viele Wege nach Ro... Arcore
Die typischen 'Schmauchspuren' an den geklebten Stutzen die ich in der Hand hatte deuten auf irgendwas Sekundenklebermaessiges hin.
Moeglichst duennfluessig koennte ja auch dafuer sorgen, dass der Kleber ein wenig in die Risse eindringen kann.
Obwohl gerade der dann ja ruck zuck aushaertet

ciao Joachim
Image

User avatar
Saturnjo
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 85
Joined: Wed Oct 04, 2006 7:10 pm
Location: Hamburg

Re: Mal wieder Ansaugstutzen Nordie

Post by Saturnjo » Tue Mar 17, 2020 7:09 am

Super, vielen Dank! Ich probiere das mal aus und berichte.

Post Reply