Artikel in Oldtimer Praxis

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 539
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Artikel in Oldtimer Praxis

Post by FelixMotalia » Tue Feb 11, 2020 2:30 pm

Moin,
wer nicht weiß, wie sein Bialbero-Motor von inner aussieht, der kann sich in der März-Ausgabe der Oldtimer Praxis auf knapp vier Seiten schlau machen. Das Heft erscheint am 13. März.
Und wie immer gibt es mindestens einen Fehler :-)
Gruß Felix

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 303
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by Mr. NORKA » Tue Feb 11, 2020 4:15 pm

Danke für die Info!
Lese die Zeitschrift nur sporadisch.


Der Malte.
Nach der Saison, ist vor der Saison.

Matt
Gileristi
Posts: 123
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by Matt » Mon Feb 17, 2020 9:44 pm

Moin,

Fehler finden ist doch spannend :)

1. Der Text suggeriert, es wurden ca. 2000 Stück gebaut (wie hier in einer anderen Diskussion auch schon vermutet wurde), am Ende steht "Nur 1000 Exemplare der Saturno 500 ... verließen das Saturno Werk". Das hätte einem Redakteur eigentlich auffallen müssen und gehörte eigentlich präzisiert (z.B. 1000 für Japan und 1000 für den Rest o.ä.). So formuliert hinterlässt die Lektüre einen diesbezüglich irritierenden Eindruck, zumal sehr eindeutige Produktionszahlen (z.B. aus Archiven) ja offenbar auch nicht vorliegen. Da müsste einmal ein Historiker mit Interesse und Muße ran.
2. Technische Daten: 42 PS bei 7250 U/Min. Gut ... im WHB stehen 44 PS aber vielleicht wurde im Artikel ja die BHP zu Grunde gelegt, also z.B. aus einem britischen WHB entnommen? Wie viel PS bleiben bei der Saturno zwischen Kurbelwelle und Hinterrad eigentlich "auf der Strecke"?
3. "... 11.000 Euro! Dafür gibt's heute ein halbes Dutzend Japaner ..." Na ja, wielleicht ein knappes Dutzend 50ccm "Baumarktroller".
4. Schwarzer Rahmen und schwarze Räder bei sonst rotem Lacksatz und roter Schwinge? Sowohl die Decals hinten fehlen als auch die Rückspiegel. Die Blinker wurden bei dieser wahrscheinlich original italienischen Ausführung (siehe vorderer Kotflügel) im Sinne von "Sprödelbruch" auch schon getauscht. War der "Magnesium" Aufkleber auf dem Kupplungsdeckel original? Die Lackierung des Deckels sieht auch nicht wirklich nach "Grigio Met" aus.
5. Die hier gezeigte Saturno würde wahrscheinlich keine Zulassung bekommen mangels TÜV, da der m.W. obligatorische Kantenschutz an der Verkleidungsscheibe fehlt (war zumindest früher einmal so).

Trotzdem ein interessanter Artikel in einer Zeitschrift, die sich ja eher um Autos kümmert. Und die Bilder sind auch viel schöner als im Ersatzteilkatalog :)

Leider fehlen in dem Artikel Detailaufnahmen von der ganzen Kickstartermechanik. Bevor ich bei mir alles zerlege, um diesen Mechanismus ergründen und verstehen zu können, warum meiner nicht funktioniert (darüber gab es hier auch einmal eine Diskussion leider ohne Erfolg), würde ich mich sehr über diesbezügliche Details freuen. Gibt es da irgendeinen Mitnehmer hinter der Rückholfeder (die ja ordnungsgemäß funktioniert), der defekt sein könnte?

@Felix: Du hast bestimmt noch mehr Fehler gefunden ;) Welche?

Beste Grüße

Beste Grüße

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9743
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by Joachim » Mon Feb 17, 2020 10:17 pm

irgendwie ist doch klar wem diese Saturno gehoert, oder ;)
In der Farbkombination ist sie sowieso einzigartig

Dein Kickstarter ist richtig montiert?
Das hatten wir aber sicher schon durch

ciao Joachim
Image

Matt
Gileristi
Posts: 123
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by Matt » Mon Feb 17, 2020 10:29 pm

Ähhh, mir ist das nicht klar, ich kenne ja auch noch viel zu wenige aus der Gilera-Fan-Gemeinde persönlich (genauer ausgedrückt: Niemanden)
Stimmte denn meine "halbwissende" Kurzdiagnose zu diesem Artikel ;)

Beste Grüße

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9743
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by Joachim » Mon Feb 17, 2020 10:38 pm

naja... FELIX weisst auf einen Artikel in einer Zeitschrift hin?
Da keimt schon ein gewisser Verdacht auf ;)
Die Falschfarben-Saturno gibt es vermutlich nur einmal.
Bei Felix halt
Irgendwo gibt es aber noch eine mit vertauschten Farben

ciao joachim
Image

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 539
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by FelixMotalia » Mon Feb 17, 2020 10:39 pm

Matt wrote: Mon Feb 17, 2020 9:44 pm Moin,

Fehler finden ist doch spannend :)

1. Der Text suggeriert, es wurden ca. 2000 Stück gebaut (wie hier in einer anderen Diskussion auch schon vermutet wurde), am Ende steht "Nur 1000 Exemplare der Saturno 500 ... verließen das Saturno Werk". Das hätte einem Redakteur eigentlich auffallen müssen und gehörte eigentlich präzisiert (z.B. 1000 für Japan und 1000 für den Rest o.ä.). So formuliert hinterlässt die Lektüre einen diesbezüglich irritierenden Eindruck, zumal sehr eindeutige Produktionszahlen (z.B. aus Archiven) ja offenbar auch nicht vorliegen. Da müsste einmal ein Historiker mit Interesse und Muße ran.
2. Technische Daten: 42 PS bei 7250 U/Min. Gut ... im WHB stehen 44 PS aber vielleicht wurde im Artikel ja die BHP zu Grunde gelegt, also z.B. aus einem britischen WHB entnommen? Wie viel PS bleiben bei der Saturno zwischen Kurbelwelle und Hinterrad eigentlich "auf der Strecke"?
3. "... 11.000 Euro! Dafür gibt's heute ein halbes Dutzend Japaner ..." Na ja, wielleicht ein knappes Dutzend 50ccm "Baumarktroller".
4. Schwarzer Rahmen und schwarze Räder bei sonst rotem Lacksatz und roter Schwinge? Sowohl die Decals hinten fehlen als auch die Rückspiegel. Die Blinker wurden bei dieser wahrscheinlich original italienischen Ausführung (siehe vorderer Kotflügel) im Sinne von "Sprödelbruch" auch schon getauscht. War der "Magnesium" Aufkleber auf dem Kupplungsdeckel original? Die Lackierung des Deckels sieht auch nicht wirklich nach "Grigio Met" aus.
5. Die hier gezeigte Saturno würde wahrscheinlich keine Zulassung bekommen mangels TÜV, da der m.W. obligatorische Kantenschutz an der Verkleidungsscheibe fehlt (war zumindest früher einmal so).

Trotzdem ein interessanter Artikel in einer Zeitschrift, die sich ja eher um Autos kümmert. Und die Bilder sind auch viel schöner als im Ersatzteilkatalog :)

Leider fehlen in dem Artikel Detailaufnahmen von der ganzen Kickstartermechanik. Bevor ich bei mir alles zerlege, um diesen Mechanismus ergründen und verstehen zu können, warum meiner nicht funktioniert (darüber gab es hier auch einmal eine Diskussion leider ohne Erfolg), würde ich mich sehr über diesbezügliche Details freuen. Gibt es da irgendeinen Mitnehmer hinter der Rückholfeder (die ja ordnungsgemäß funktioniert), der defekt sein könnte?

@Felix: Du hast bestimmt noch mehr Fehler gefunden ;) Welche?

Beste Grüße

Beste Grüße
Moin,
zu 1.
Da vertrete ich die These, dass 1000 Stück für Japan gebaut wurden und nochmal 1.000 Stück für den Rest der Welt. Das will der Text wohl auch vermitteln, ist dann aber etwas unglücklich formuliert.
zu 2.
Leistungsmessung an der Kurbelwelle ist unüblich, weil schwer zu ermitteln. Üblich sind Leistung am Hinterrad und/oder Leistung an der Kupplung. Die Differenz wird ermittelt, wenn man den Motor auf dem Prüfstand nach der Leistungsmessung "ausrollen" läßt. Wenn alles in Ordnung ist (Zustand Kette usw.), sind das bei der Saturno etwa 5 PS Verlustleistung.
zu 3.
sag ich mal lieber nix.
zu 4.
in dem Artikel geht es um den Motor. Das Motorrad sehe ich mal als "Beispielbild". Die ist in einigen Punkten nicht original. Da hätte man lieber ein Archivbild nehmen sollen.

Das mit dem Kickstarter ist doch schon früher hier behandelt worden. Was ist genau Dein Problem - Link?
Gruß Felix

P.S.: Der angebliche Nordwestkopf ist nicht von einer Nordwest.

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 539
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by FelixMotalia » Mon Feb 17, 2020 10:43 pm

Joachim wrote: Mon Feb 17, 2020 10:38 pm naja... FELIX weisst auf einen Artikel in einer Zeitschrift hin?
Da keimt schon ein gewisser Verdacht auf ;)
Die Falschfarben-Saturno gibt es vermutlich nur einmal.
Bei Felix halt
Irgendwo gibt es aber noch eine mit vertauschten Farben

ciao joachim
Moin,
ich habe mit dem Artikel NIX zu tun. Ich habe den auch das erste Mal in der Zeitung gesehen.
Die abgebildete Saturno ist nicht von mir. Die kommt wohl aus dem Haushalt Schmeink und ist im Laufe der Jahre in einigen Punkten optimiert worden.
Gruß Felix

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 539
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by FelixMotalia » Mon Feb 17, 2020 10:44 pm

Matt wrote: Mon Feb 17, 2020 10:29 pm Ähhh, mir ist das nicht klar, ich kenne ja auch noch viel zu wenige aus der Gilera-Fan-Gemeinde persönlich (genauer ausgedrückt: Niemanden)
Stimmte denn meine "halbwissende" Kurzdiagnose zu diesem Artikel ;)

Beste Grüße
Moin,
dann komm doch im Juni zum Treffen, dann kannst Du ein paar Gilera-Fahrer kennen lernen.
Gruß Felix

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9743
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by Joachim » Mon Feb 17, 2020 10:47 pm

hoppla... ich nehme alles zurueck und behaupte das Gegenteil

:nix: Joachim
Image

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 539
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by FelixMotalia » Mon Feb 17, 2020 11:03 pm

Joachim wrote: Mon Feb 17, 2020 10:38 pm
Irgendwo gibt es aber noch eine mit vertauschten Farben

ciao joachim
Moin,
so einem Mix, wie das Motorrad in der Oldtimermarkt - Rahmen schwarz und Schwinge rot - hat es nie gegeben.
Die häufigste Variante ist alles rot.
Dann gibt es das Jubiläums-Modell, alles schwarz mit goldenen Felgen.
Aber es gibt eine noch selterere Ausführung: alles schwarz mit weißen Felgen, ganz frühe Serie.
Und dann haben zwei Motorräder mal ein bißchen die Farben getauscht. Da erhielt eine rote Saturno die Lackteile der schwarzen der ersten Serie. Das sah dann so aus.
Ich find leider auf die Schnelle kein besseres Bild.
Gruß Felix

P.S. In Japan gab es noch ganz andere Farben ...
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Matt
Gileristi
Posts: 123
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by Matt » Mon Feb 17, 2020 11:30 pm

Q Felix: Habe ich denn jetzt im Artikel wirklich alle Fehler gefunden?

Beste Grüße

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9743
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by Joachim » Tue Feb 18, 2020 8:29 am

naechstes mal lese ich mir das mit den Farben genauer durch. Kommt davon.
Japan ist weit weg... zum Glueck ;)
Zumindest wegen der Farben

ciao Joachim
Image

garagien
Gileristi
Posts: 1139
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by garagien » Wed Mar 11, 2020 5:59 pm

Moin,

nur für diese 4 Seiten lohnt sich der blinde Kauf des Heftes nicht. Die Seiten kann man sich in einer stillen Ecke im Supermarkt mal durchlesen und dann immer noch entscheiden, ob sich der Kauf lohnt. "Fehler" suchen ist ein netter Sport, ist absolut OK, ich habs selber aufgegeben, die Presse schreibt doch was sie will (sorry Felix, Ausnahmen bestätigen die Regel). Das liegt aber nicht am Dieter, der sicherlich ein fundiertes Wissen hat, sondern eher am "Redakteur", der vermutlich die ganze Zeit sein Diktofon hat mitlaufen lassen und dann in der Redaktion, da er von Thema keine Ahnung hat, diesen Artikel zusammen gefummelt hat ohne weiter zu recherchieren. Ich hatte ja mit meinem Gilera 2-Zylinder Saturnomotor vor vielen Jahren sogar die MO-Redaktion überlistet.
Egal, die einzige, interessante Aussage, die aber eigentlich mit dem Thema nichts zu tun hat, ist, dass es angeblich zu Kolbenbolzenbrüchen bei den 600er Motoren gegeben hat. Das habe ich seit meinen 31 Gilerajahren noch nie gehört. Dass ein Pleuel direkt unter dem Auge abreisst, schon klar, so einen Motor habe ich selber in meinem Gruselkabinett der "Offerings to the God of Speed".
Wer Fotos zu den Innereien der Saturnomotoren habe möchte, kann sich gerne bei mit melden, habe selber schon "Millionen" gemacht, dachte, das wäre bekannt. Die gezeigte Saturno gehört m.E. Dieter oder seiner Frau, aber da müsst ihr ihn selber fragen.
Zum Thema Kickstarter gibt es einen Link hier fürs Forum bzw. einen Film von mir in Youtube.
Ach ja, die Teilnahme am von Felix organisierten Treffen sollte sich auf jeden Fall lohnen, selbst ich habe vor zu kommen, mal sehen.

Gruß
HP

Matt
Gileristi
Posts: 123
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: Artikel in Oldtimer Praxis

Post by Matt » Wed Mar 11, 2020 10:28 pm

Moin HP,

Danke für den Hinweis auf das Kickstarter-Video, nun erschließt sich mir der Mechanismus etwas besser. Wenn ich es richtig verstehe rastet der Mitnehmer (Sliding Pos.9) bei mir wahrscheinlich auf der Kickstarterwelle nicht ein (oder das Zahnrad ist überdreht) und das könnte an der Feder Pos. 8 liegen wenn falsch herum eingebaut oder abgeschert? Der Kickstarter an sich scheint richtig verbaut, er lässt sich mit der Hand ganz leicht komplett nach unten drücken und geht auch wieder sauber in die Ausgangsposition zurück. Es ist da aber leider kein Kraftschluss vorhanden.

Vom Schraubertyp bin ich ja eher so veranlagt, die Ersatzteile zu haben, bevor zerlegt wird :) Auseinandernehmen und in Ermangelung von Teilen alles wie vorgefunden wieder zusammenbauen zu müssen liegt mir eigentlich weniger. Daher bin ich für Tipps ja immer sehr dankbar.

Zu dem Artikel in der Oldtimer Praxis sei auch noch etwas Positives bemerkt. Die Auflagenzahl ist nicht gering (schätze 75000) und dadurch erreicht das Thema Saturno auch viele Menschen, die sich dafür vielleicht vorher noch nicht interessiert haben ... jetzt mal unabhängig von den kleinen Fehlerchen im Artikel betrachtet.

Beste Grüße

Post Reply