Lebensdauer Zahnriemen

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

User avatar
matze401
Angstbremser
Posts: 12
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Lebensdauer Zahnriemen

Post by matze401 » Tue Sep 03, 2019 3:35 pm

Hallo,

ich habe die Fa. DAYCO angeschrieben, um aus erster Hand Aussagen zur Lagerfähigkeit und Betriebsdauer ihrer Zahnriemen zu bekommen.

Folgende Antwort habe ich bekommen:

"vielen Dank für Ihre Anfrage zum Zahnriemen 94795.

Wie ich auf Ihrem Bild erkennen kann stammt der Zahnriemen aus dem Jahre 2011.
Wir empfehlen den Riemen max. 5 Jahre unter normalen Lagerbedingungen zu lagern.
Danach kann der Riemen, je nach Beanspruchung und Bauart 4-5 Jahre gefahren werden.
Es zählen jedoch die Angaben des Fahrzeughersteller der in der Regel KM-Laufleistung und/oder Laufzeit angibt.
Manche Fahrzeug Hersteller empfehlen auch eine zusätzliche Prüfung des Riemens bei einer längeren Laufzeit, also bevor die KM-Laufleistung erfüllt ist.

Bei Zweifel musst der Mechaniker Vorort entscheiden ob der Riemen noch den Anforderungen entspricht.
Ich würde den Zahnriemen demnächst austauschen lassen.
An Fahrzeugen die wenig bewegt werden können häufiger Schäden durch langes Stehen verursacht werden."

Lt. DAYCO ist der Zahnriemen (für die Saturno 500 in meinem Fall) aktuell durchaus lieferbar.

Grüße - Matthias

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9159
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by Joachim » Tue Sep 03, 2019 7:18 pm

lieber viel zu frueh als nur ein paar Sekunden zu spaet ;)

Die Verfuegbarkeit wird von den Dayco Mitarbeitern schon mal unterschiedlich bewertet
Urspruenglich ist der in keinem Katalog gelistet gewesen.
Dann ist er irgendwo aufgetaucht war aber nirgends zu kaufen.
Irgendein Vertriebler der behauptet hat er wuerde irgendeinen italienischen Cheffe persoenlich kennen wollte mir dann mal welchen besorgen
Naja ;)
Das war aber noch zu DM Zeiten
Hauptgrund war wohl dass Pirelli bzw spaeter Dayco den Riemen irgendwie exklusiv fuer Gilera hergestellt hat und ihn deshalb nicht in den freien Handel geben durfte. Hat man mir zumindest mal so erklaeert
Das Zahnprofil habe ich auch sonst noch nirgendwo gesehen.
Scheint also halbwegs glaubhaft ;)
Haendler sind wohl schon die ganze Zeit dran gekommen
Super wenn es ihn jetzt auch ueberall geben wuerde.
Kann nur gut fuer den Preis sein
Wenn ich sehe was ein Zahnriemen fuers Auto kostet....
Obwohl hier ist im Forum er ja recht guenstig zu bekommen ;)

ciao Joachim
Image

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1381
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by Dietmar » Wed Sep 04, 2019 4:27 pm

@Matze
die Vorgabe lt. Gilera war 3 Jahre oder 12 TKm.

Ich wechsel den nach 2 Jahren meist mit ca. 10 TKm.
Man hätte den noch fahren können. Aber eine Kopfreparatur ist glaube ich teurer.

Jeder wie er mag.
Ein Zahnriemen kostet fast nix verglichen zum Sprit und Reifenabrieb über die Laufleistung.

LG Dietmar
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 246
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by Mr. NORKA » Fri Sep 06, 2019 2:30 pm

Moin,
ich wechsle ihn alle 2 Jahre. Schaffe zwar kaum die Kilometer, doch ist das ja keine große Investition.
Und es lässt mich ruhiger schlafen. Trotz Reserve Kopf!


Der Malte.
Nach der Saison, ist vor der Saison.

User avatar
matze401
Angstbremser
Posts: 12
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by matze401 » Tue Sep 17, 2019 10:53 pm

Hallo,

wo zum Teufel stehen diese 2 Jahre?

In meinem "Owners Manual"-Comic von Gilera stehen nur die 12.000 km. Und auch im Werkstatthandbuch habe ich keine zeitliche Grenze finden können. Ich erinnere mich zwar schon an 2 Jahre Frist, aber ich habe keine Ahnung, wie diese Erinnerung in meinen Kopf gekommen ist. :-)

Ich habe heute den neuen Zahnriemen (Produktionsjahr 2019!!!) abholen können - für 23,64 € ! Kann man zahlen, finde ich. *thumb*

Alle zwei Jahre wechsele ich den Riemen sicher nicht - nicht nach max. 2.000 km! Ich fahre die Saturno immer mal noch so 2-3 Tankfüllungen, wenn sie mal wieder zum TÜV muss, aber ich war schon zu alt für dieses Motorrad, als ich sie 1991 gekauft habe. :oops: Ich denke, die 5 Jahre von DAYCO kommen für mich hin.

Viele Grüße - Matthias
Last edited by matze401 on Wed Sep 18, 2019 3:12 pm, edited 1 time in total.

bcalloy
Gileristi
Posts: 721
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by bcalloy » Wed Sep 18, 2019 6:27 am

Hallo Matze,

Zitat: "Ich denke, die 5 Jahre von DAYCO kommen für mich hin." Zitatende

So ist es. Und das mindestens!

Gruß
Schraddelaugust




The fate of all mankind I see is in the hands of fools! (King Crimson 1969)

User avatar
CH-Mario
Gileristi
Posts: 340
Joined: Thu Jan 02, 2003 1:07 am

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by CH-Mario » Wed Sep 18, 2019 6:58 pm

Also ich fahre seit 1990 4-T Gilera und habe mich stets an die "12000km oder 3-5 Jahre" gehalten. Wobei die "3-5 Jahre" (zwischenzeitlich eher "5") bei mir stets der Grund zum Wechsel waren :roll: .
Ich hatte mal einen XRT Fahrer getroffen, der mit seiner XRT 55000km gemacht hat und gemäss seiner Aussage noch NIE den Zahnriemen gewechselt hatte :shock: .

bcalloy
Gileristi
Posts: 721
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by bcalloy » Wed Sep 18, 2019 8:19 pm

Moin,

@CH-Mario,

das glaube ich sofort. Ich wollte mich eigentlich nicht dazu äußern, ähem.
Meiner auf der Nordwest ist jetzt 14 Jahre alt bei allerdings erst ca. 11.000 km. Dafür schleppt er hohe Nocken und etwas härtere Federn.
Ich hatte einmal einen Zahnriemen in der Mitte (halbe Breite) geteilt und ca 1.000km gefahren, bis Selbstzweifel mich überwältigten und ich wieder einen Neuen aufzog. Der ist jetzt noch drauf.
Wenn ich aber Derartiges hier veröffentliche, spürt man förmlich schon den Argwohn einiger Mitglieder.
Auch andere Aussagen oder Tipps von mir werden hier doch sehr skeptisch registriert.
Alles Theoretiker!
Was soll auch passieren, wenn er vernünftig gespannt und keiner UV-Strahlung ausgesetzt ist?

Grüße
Schraddelaugust




The fate of all mankind I see is in the hands of fools! (King Crimson 1969)

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9159
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by Joachim » Wed Sep 18, 2019 8:34 pm

naja, nix muss, aber alles kann
Im Auto laeuft so ein Riemen mindestens 100000km, beim Diesel meines Schwesterchens steht der Wechsel nach 160000km an.
Motorrad hat nur deutlich kleinere Scheiben und hoehere Drehzahlen.
Beides nix gut.
Fakt ist dass gelegentlich so ein Riemen reisst.
Was genau die Ursache war laesst sich meist nicht mehr klaeren.
Ich denke da auch an die Wasserpumpe
Auffaellig dass Standuhren wohl mehr betroffen sind.
Zumindest gefuehlt

ciao Joachim

PS jetzt habt ihr mich schon wieder nervoes gemacht. Wann habe ich den eigentlich das letzte mal gewechselt?
Image

User avatar
matze401
Angstbremser
Posts: 12
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by matze401 » Wed Sep 18, 2019 8:49 pm

Hi,

... mir ist beim Auto auch noch nie ein Zeitkriterium bewußt geworden. Sechsstellige(!) km-Zahlen hingegen schon.

Bei meiner "Standuhr" habe ich 2012 diesen Zahnriemen ausgewechselt:
IMG_1629.jpg
12.000 km hatte der sicher nicht gelaufen. Aber etliche Jährchen auf dem Buckel - das schon. So ganz unerheblich ist die Zeit offenbar doch nicht. Aber mit 5 Jahren ist man zuverlässig auf der sicheren Seite, denke ich.

VG - Matthias
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 246
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by Mr. NORKA » Thu Sep 19, 2019 2:07 pm

Hm, fahre noch sooo lange meine Nordwest und schaffe zu wenig Kilometer.

Nun,14 Jahre und 11.000km mit dem Wechsel eines kämpfentscheidenden Bauteiles für unter 25€ zu warten halte ich für "mutig"!
Da ich in solchen Dingen rein gar kein Mut besitze würde ich ihn so alle 2-4 Jahre wechseln. Eher früher als später. Vielleicht mit einem Ölwechsel zusammen.
Der Aufwand ist überschaubar und lässt einen (mich) ruhiger schlafen.

Hab dazu mal im Interweb geyahoot:

http://www.xn--schnwetterfahrer-owb.org ... n-erneuern

Der Malte.
Nach der Saison, ist vor der Saison.

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 358
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by FelixMotalia » Thu Sep 19, 2019 4:43 pm

Moin,
ich denke, der Riemen ist reichlich überdimensioniert und hält unter normalen Umständen deutlich länger als die vorgegebenen Wechselintervalle.
Im Winter drehe ich die Motoren von Zeit zur Zeit, damit der Riemen nicht den ganzen Winter über in einer Stellung verharrt. In knapp 30 Jahren mit diversen Gileras hatte ich einen Riemenriß. Grund hierfür war das defekte Lager der Spannrolle. Seitdem kontrolliere ich jeden Winter bei den Durchsichten Spannrolle und Wasserpumpe auf Leichtgängigkeit.
Gruß Felix
www.motalia.de

bcalloy
Gileristi
Posts: 721
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by bcalloy » Thu Sep 19, 2019 4:45 pm

Moin,

in meinem Falle ist es Teil eines Dauertests zusammen mit der fehlenden Kopfdichtung. Irgendwann wird eines von beiden versagen.
Mich interessieren solche Dinge. Die Aussagen von Garantiegebern sind ja nur die eine, uns alle beeinflussende Seite mit allem, was dahinter an Argumenten steht und sich in unsere Köpfe meißelt. Das hat mit dem tatsächlich Möglichen nicht viel zu tun.
Neben dem Kautschukgemisch und der textilen Bewehrung spielen weitere Bedingungen hier eine Lebensdauer limitierende Rolle.
So ist ein langer, bei Automobilen auch für Nebenaggregate verwendeter Zahnriemen keineswegs grundsätzlich von Vorteil, da hier verstärkt Schwingungen bekämpft bzw. gedämpft werden müssen. Die dafür gültigen Wechselintervalle sprechen für sich.

Ich warte also weiter auf das Versagen von Riemen oder Dichtspalt und hoffe, es passiert nicht am übernächsten WE. :mrgreen:
Der Motor wird einfach geopfert. Natürlich nur, wenn er mitspielt. :D
It's my Choice.

Gruß
Schraddelaugust




The fate of all mankind I see is in the hands of fools! (King Crimson 1969)

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9159
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by Joachim » Thu Sep 19, 2019 9:11 pm

bcalloy wrote:
Thu Sep 19, 2019 4:45 pm
in meinem Falle ist es Teil eines Dauertests
irgendwie hab ich ja mal mit bekommen das du teilweise recht extreme Ideen hast *thumb*
und hoffe, es passiert nicht am übernächsten WE.
das bedeutet du hast das ok vom Onkel Doktor bekommen?

ciao Joachim
Image

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 246
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Lebensdauer Zahnriemen

Post by Mr. NORKA » Thu Sep 19, 2019 9:20 pm

:shock: Ihr Wahnsinnige, ihr ! :shock:


*Ironie* Der Malte.




P.S.: der arme Motor (bin eben ein Hypochonder :? :lol: )
Nach der Saison, ist vor der Saison.

Post Reply