Optimaler Gilera Mix

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

gilera-thor
Nordie-Warmfahrer
Posts: 38
Joined: Wed Mar 04, 2015 7:50 pm
Location: 38379 Wolsdorf

Optimaler Gilera Mix

Post by gilera-thor » Thu Aug 04, 2016 11:26 am

Hallo,

nachdem ich eigentlich nur den Tank einer XRT wollte, ist es doch das komplette Motorrad geworden.

So kann ich jetzt auf ein großes Teilekonvolut von Nordwest, RC-R und XRT zurückgreifen um mir die optimale Langstreckenenduro zusammenzustellen.

Ich dachte an eine XRT mit RC/R Fahrwerk und jetzt meine Frage an die hier versammelte Gilerakompetenz bzgl. der Kombination der Motorkomponenten, da mir auch alle Triebwerke der o.g. Modelle zur Verfügung stehen für den optimalen Gileramix bei max. Leistung und uneingeschränkter Standfestigkeit.

Gruß
Tobias
Pain is temporary, glory is forever!

garagien
Gileristi
Posts: 977
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by garagien » Thu Aug 04, 2016 2:09 pm

Gilerakompetenz, wie süß.
Hast ja viel vor.
Ich vertrete ja immer die Meinung, lasst die Motoren serienmäßig, dann gibt es die wenigsten Probleme und Teileengpässe, da kommen wir am Ende auch wieder hin.
Da ich die gleichen Teile auch hier liegen habe und auch schon alle möglichen Varienten gemixt habe folgende Idee:
Aus den XRT Gehäusen kann man prima Saturnomotoren faken, da grundsätzlich bis auf die Farbe identisch. Verkaufe also die XRT Gehäuse für teures Geld an die Saturnofraktion. Das Gehäuse ist an den entscheidenden Stellen der Zugankerverschraubung schwächer ausgeführt als die letzten NW Gehäuse, deshalb wäre NW die beste Basis. Allerdings bin ich Fan der einfachen, leichten Saturno Zündung. Wir haben schon diverse Motoren gebaut mit der Saturno- bzw. XRT Welle im Nordwest Gehäuse, das geht. Du musst dann nur den linken Seitendeckel der XRT nehmen, da Limadeckel nur mit drei M6 befestigt ist, nicht wie bei der NW mit 4. Vorausgesetzt Du hast natürlich die ganzen XRT Zündungsteile und den Kabelbaum, der Limarotor ist nämlich leichter, den könnte man aber noch zusätzlich abdrehen, würde die Motorkultur etwas versauen, also lieber nicht.
Die Getriebe sind eh identisch. Zur Kurbelwelle sollte natürlich die zugehörige Ausgleichswelle verbaut werden + Antriebsräder. Kupplung vielleicht doch mit den Hubbegrenzungen der Ausgleichsfedern.
Verstärkte Kupplungsfedern müssen nicht sein. Anlasser von den letzten NW mit der „Nase“.
Zylinder, Kolben je nach Zustand XRT, RC oder NW. Kolben wegen der Ventiltaschentiefe vergleichen in Abhängigkeit von den Ventilgrößen und den Nockenwellenerhebungskurven.

Einfach wäre, den NW Kopf komplett zu verwenden, falls Du einen guten Vergaserstutzen hast. Die Wahl des Kopfes ist entscheidend von der Qualität der Ansaugstutzen. Kannst Du selber Teile anfertigen wird es einfacher.
Vergaser auf keinen Fall Teikei. Jeder Motor läuft deutlich besser mit dem Mikunisatz. Der XRT Kopf, aber mit NW Nocken und Antriebsrädern wäre eine Option, da könnte man gleich die pflegeleichten Dellos benutzen, geht auch. Ventile sind etwas kleiner, aber 10 km/h schneller oder langsamer sind eh wurscht.
Klingt jetzt alles ziemlich einfach. Beim Teilemix ist der Haken, Du veränderst die Einbauspiele. Auch schon allein bei Gebrauchtteilen MUSST Du Dir jede Lagerstelle anschauen. Ich messe immer alles aus und vergleiche mit den vorgegeben Spielen gem. Handbuch. Dazu brauchst Du dann aber einen Satz Mikrometerschrauben und Innentaster für die Hauptlager und Zylinder.
Je nach Zustand der Teile kann diese Aktion „günstig“ ausfallen oder richtig teuer.
Fazit: Hast Du einen kompletten, funktionierenden Motor, dann nimm RC oder NW und besorge Dir „vernünftige“ Vergaser.

Kennst Du das alte Forum, da könnte man auch tolle Sachen nachlesen
http://www.network54.com/Forum/117559

Leider ist im Archiv nichts abgelegt, wäre vielleicht auch interessant.
Garagien/garagien.php

@Joachim: das Archiv ist verschwunden?

Gruß
HP

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9159
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by Joachim » Thu Aug 04, 2016 8:35 pm

garagien wrote: @Joachim: das Archiv ist verschwunden?
Wir haben (hatten) ein Archiv???
Ok, wenn Bjoern das so genannt hatte ;)
Ich vermute mal ganz stark du meinst die Sammlung der 'Neues aus Garagien' Beitrage.
Aber du hast Recht, das scheint nicht mehr zu funktionieren.
Rote Seite mit den beiden Auswahlkaestchen wo sich jetzt aber nix mehr auswaehlen laesst :(
Weiter unten scheint es dann zu klemmen...

Wenn ich dran denke frage ich bei Bjoern mal an.

ciao Joachim

PS die Reihe habe ich ja als pdf oder Word Datei.
Sollte man die irgendwo anders ablegen?
Dietmar hatte da schon mal was gebastelt, aber aus Urheberrechtsgruenden dann doch nicht online gestellt.
Aber fuer Neues aus Garagien bekommen wir sicher vom Urheber die Erlaubnis, oder ;)
Image

garagien
Gileristi
Posts: 977
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by garagien » Fri Aug 05, 2016 6:06 am

@ Archiv
können wir gerne machen, gebt mir nur ein paar Wochen Zeit. Ich weiß gar nicht mehr den Revisionsstand. Kannt du mir die .pdf´s mal an meine Privatmail schicken zum Abgleichen. Hatte inzwischen schon Einiges überarbeitet und Falsches ausgemerzt. Würde gerne die überarbeiteten Versionen dann freigeben. Aber ist das nicht Perlen vor die Säue werfen?

Gruß
HP (stolz eine Giralisti zu sein *deibel* )
Copertina.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9159
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by Joachim » Fri Aug 05, 2016 8:23 am

garagien wrote:Kannt du mir die .pdf´s mal an meine Privatmail schicken zum Abgleichen.
Ok, mache ich die Tage. Erst muss aber die Karre meiner Schwester fertig werden ;)
Aber ist das nicht Perlen vor die Säue werfen?
sind aber doch Gilera Saeue giggle
(stolz eine Giralisti zu sein *deibel* )
Naja, *so* stolz vielleicht doch lieber nicht.
Aber mal was anderes... wer mal ein gutes Foto von dieser Werksbekleidung (der Pullover) findet....

ciao Joachim
Image

garagien
Gileristi
Posts: 977
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by garagien » Fri Aug 05, 2016 11:31 am

http://seipel-webdesign.de/gileraclub/m ... ien17.html

Habe einen uralten Link entdeckt, den könnte man ja mal löschen. Da geistert ja so einiges im Internet herum.

Gruß
HP

gilera-thor
Nordie-Warmfahrer
Posts: 38
Joined: Wed Mar 04, 2015 7:50 pm
Location: 38379 Wolsdorf

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by gilera-thor » Wed Sep 14, 2016 9:41 am

Hallo,
habe mich für folgende Kombination entschieden:

XRT "Karosse" in Kombination mit R Fahrwerk und Motor

Diese Variante halte ich für sehr interessant als klassische Reiseenduro, außerdem habe ich alle dafür notwendigen "Organspender".

Nur fehlt mir und dafür benötige ich Eure Hilfe, die linke Seitenverkleidung der XRT!

Wer hat noch eine und kann sie entbehren?! Zustand spielt eine untergeordnete Rolle.

Gruß
Tobias
Pain is temporary, glory is forever!

User avatar
oekotopia
Gileristi
Posts: 843
Joined: Wed May 25, 2005 10:52 pm
Location: 63303 Dreieich

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by oekotopia » Wed Sep 14, 2016 4:11 pm

:D
Hallo,
zur Not hätte ich auch zwei.
Ich hab mir ja eine Nordie zugelegt an der ich noch bastele und
dann verkauf ich meine XRT mit sehr vielen Teilen,zb.2ter Motor,
Vergaser,Rahmen mit Brief,Gabel,Schwingen,Verkleidungen,Räder
usw.usw.Falls du Interesse hast meld dich mal,
Gruß Georg
Wer früher stirbt ist länger tot.

gilera-thor
Nordie-Warmfahrer
Posts: 38
Joined: Wed Mar 04, 2015 7:50 pm
Location: 38379 Wolsdorf

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by gilera-thor » Fri Sep 13, 2019 10:09 am

Hallo,

nachdem ich mich jetzt endlich meinem XRT Umbau widmen kann, nimmt dieser konkretere Formen an.
Mit in die RC/R Gabelbrücke eingepresstem XRT Steuerrohr, passt die Gabel.
Die RC/R Schwinge passt, nur die Federbeinaufnahme am Rahmen muss für das RC/R Federbein angepasst werden und bei den Umlenkhebeln am Rahmen Distanzen ausgeglichen werden.
Alles mit überschaubarem Aufwand machbar . . .

Da ich die Hecktanks möglichst weit vorne platziert habe und das Heck kürze, muss die Sitzbank gekürzt werden.
Hat jemand noch eine verranzte XRT Sitzbank oder eine Grundplatte die ich für eine schmale Mark erwerben könnte?!

Image

Image

Image


Image

Gruß
Tobias

p.s. : ich bitte von Kommentaren bzgl. des Ordnungszustandes der Werkstatt Abstand zu nehmen! :wink:
Pain is temporary, glory is forever!

User avatar
ruemschruemp
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 89
Joined: Wed Sep 19, 2012 6:02 pm

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by ruemschruemp » Fri Sep 13, 2019 1:41 pm

Hallo,
ich hätte noch eine alte XRT Sitzbank für Dich, Sitzbezug ist durch aber das ist Dir ja egal. oder?
20€ mit Versand?
Gruß,
Georg

User avatar
oekotopia
Gileristi
Posts: 843
Joined: Wed May 25, 2005 10:52 pm
Location: 63303 Dreieich

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by oekotopia » Fri Sep 13, 2019 2:24 pm

:D
Hallo,
ich hab auch noch zwei rumliegen,würde aber auch meine XRTsammt umfangreichem
Ersatzteillager verkaufen.
Grüße Georg
Wer früher stirbt ist länger tot.

User avatar
CH-Mario
Gileristi
Posts: 340
Joined: Thu Jan 02, 2003 1:07 am

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by CH-Mario » Fri Sep 13, 2019 2:25 pm

@gilera-thor: was sind das für welche Hecktanks? Acerbis??

Gruss CH-Mario

User avatar
ruemschruemp
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 89
Joined: Wed Sep 19, 2012 6:02 pm

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by ruemschruemp » Fri Sep 13, 2019 2:35 pm

Hallo,
warum wollen sich den alle immer von der XRT trennen und schätzen sie nicht und fahren nur auf RC und Nordwest ab.
Ich finde das ungerecht.
Für Langstrecken ist sie wunderbar und mit meiner hänge ich jede Transe ( XRV 750) ab.
Das macht eine RC auch nicht besser.

Ich liebe meine XRT und gebe sie nicht weg. So!

Liebe Grüße, Georg

User avatar
oekotopia
Gileristi
Posts: 843
Joined: Wed May 25, 2005 10:52 pm
Location: 63303 Dreieich

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by oekotopia » Fri Sep 13, 2019 2:37 pm

:D
Ich bin mit zunehmendem Alter etwas kleiner
geworden und jetzt ist sie mir einfach zu hoch.
Grüße Georg
Wer früher stirbt ist länger tot.

User avatar
ruemschruemp
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 89
Joined: Wed Sep 19, 2012 6:02 pm

Re: Optimaler Gilera Mix

Post by ruemschruemp » Fri Sep 13, 2019 2:44 pm

Hallo,
ja, die XRt ist eine langbeinige Gazelle.
Ich habe bei meiner ein YSS Federbein eingebaut, das lässt sich in der Höhe verstellen und ist um weiten besser als das original, kann ich Dir nur empfehlen.
War auch nicht so teuer.
Knapp 400 €€ als Sonderanfertigung, abgestimmt auf mein Gewicht.
Liebe Grüße,
Georg

Post Reply