Massestern Nordie?

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
User avatar
Saturnjo
Lachgastuner
Posts: 97
Joined: Wed Oct 04, 2006 7:10 pm
Location: Hamburg

Massestern Nordie?

Post by Saturnjo » Thu Mar 02, 2023 12:51 pm

Hallo zusammen,

Meine Nordie springt trotz allen möglichen Maßnahmen, die ich über Jahre hinweg versucht habe, immer noch beschissen an. Der Anlasser dreht einfach zu langsam. Freilauf und Anlasser sind natürlich längst gewechselt, Lithium-Batterie hat wenigstens dafür gesorgt dass sie überhaupt anspringt. Es ist aber immer noch jedes Mal aufs Neue ein Zitterspiel. Irgendwann werde ich mit der Kiste am Arsch der Welt stranden, weil die Batterie leergeorgelt ist... Meine Saturno dagegen hat das Problem überhaupt nicht.

Irgendwo hier im Forum - ich finde es leider nicht wieder - hatte ich den Tipp gelesen den Massestern zu reinigen. Nach einiger Sucherei mal eine blöde Frage: Wo soll der sein? Die Batteriemasse geht bei mir an die Verschraubung des Heckrahmens...

Ciao Jo.

User avatar
con
Gileristi
Posts: 238
Joined: Fri May 27, 2016 8:38 am

Re: Massestern Nordie?

Post by con » Thu Mar 02, 2023 3:53 pm

Moin,
bevor du den Anlasser zerlegst, würde ich eine Masseleitung von der Batterie direkt zu einer der beiden Anlasserbefestigungsschrauben legen. Dazu musst du dir eine Spezialverschraubung basteln. Außerdem die Kontaktfläche zwischen Schraube und Anlasser blank machen. Damit habe ich die Startmüdigkeit meiner XRT behoben.
C.

hannes1
Kurvenwetzer
Posts: 68
Joined: Tue Oct 16, 2007 2:54 pm
Location: Stainz, Steiermark
Contact:

Re: Massestern Nordie?

Post by hannes1 » Thu Mar 02, 2023 4:56 pm

Ich kenn das Problem gut und verzweifle daran immer wieder, vor allem, wenn sie in der früh vor der Fahrt zur Arbeit wiedereinmal nicht anspringt.

Beholfen hab ich mir damit, dass ich alle Massepunkte sauber vom Lach befreit und die Schrauben der Masseleitungen mit gekrallten Scheiben verschraube und die blanken Blechpartien mit Polfett schütze.
Zusätzlich noch eine brutale Lösung : Von der Hinterrad Radschale habe ich einen kleinen Schlauch gelegt, der im Luftfilterkasten endet, da sprühe ich (wenn es mich masslos ärgert) einen kleinen Stoss Startpilot rein... dann springt sie immer an... nicht schön aber wirkungsvoll.

Lg
ahnnes

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 11207
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Massestern Nordie?

Post by Joachim » Thu Mar 02, 2023 6:53 pm

Freilaufprobleme kuendigen sich auch mit einem lahmer werdenden Startermotor an (warum auch immer)
Da du das aber schon seit Jahren hast....
Versuche mal den Masseweg ;)

ciao Joachim
Image

User avatar
Saturnjo
Lachgastuner
Posts: 97
Joined: Wed Oct 04, 2006 7:10 pm
Location: Hamburg

Re: Massestern Nordie?

Post by Saturnjo » Fri Mar 03, 2023 9:42 am

Danke Euch. Vielleicht habe ich das mit dem Freilauf ja nicht richtig gemacht :( Also dann noch mal alle Masseverbindungen checken und zusätzliche Masse vom Anlasser legen...

Aber diesen ominösen Massestern gibt es gar nicht, oder?

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 11207
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Massestern Nordie?

Post by Joachim » Fri Mar 03, 2023 4:24 pm

Eigentlich nicht.
Masse laeuft ueber den Rahmen und das kurze dicke Kabel zum Minuspol der Batterie
Was es gibt ist ein Massepunkt unter der Sitzbank
Da sind ein paar Kabel verbunden.
Probleme dort machen sich aber in der Elektrik und besonders im Ladestromkreis der Batterie bemerkbar
Ich persoenlich lege gerne mal eine zusaetzliche Masse vom Lenkkopf/Lampe zum Rahmen
Dann fleisst kein/wenig Strom ueber das Lenkkopflager.
Ich glaube ich habe auch noch ein Kabel von der Elektrikplatte zum Rahmen gelegt

ciao Joachim
Image

User avatar
CH-Mario
Gileristi
Posts: 509
Joined: Thu Jan 02, 2003 1:07 am

Re: Massestern Nordie?

Post by CH-Mario » Sat Mar 11, 2023 6:30 pm

con wrote: Thu Mar 02, 2023 3:53 pm Moin,
bevor du den Anlasser zerlegst, würde ich eine Masseleitung von der Batterie direkt zu einer der beiden Anlasserbefestigungsschrauben legen. Dazu musst du dir eine Spezialverschraubung basteln. Außerdem die Kontaktfläche zwischen Schraube und Anlasser blank machen. Damit habe ich die Startmüdigkeit meiner XRT behoben.
C.
Ciao Con
Könntest du vielleicht von der "Spezialverschraubung" mal ein Foto einstellen *danke* . Würde mich - und vielleicht auch andere - noch interessieren.

Gruss, CH-Mario

User avatar
con
Gileristi
Posts: 238
Joined: Fri May 27, 2016 8:38 am

Re: Massestern Nordie?

Post by con » Mon Mar 13, 2023 7:19 pm

Screenshot_2023-03-13-16-12-31-69_40deb401b9ffe8e1df2f1cc5ba480b12.jpg
Ist einfach ne Gewindestange mit drei Muttern. Die ersten beiden werden gekontert und kann man so zum fixieren des Anlasser anziehen. Mit der letzten Mutter befestigt du das Massekabel. Wo die erste Mutter am Anlasser aufliegt, muss alles schön blank sein.
C.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Post Reply