Page 1 of 1

Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Thu Feb 06, 2020 3:14 pm
by Carsten
Hallo,

könnte mir jemand bitte einen Scan von einer Zylinderkopf-Dichtung für eine Nordie schicken?

Eine Saturno Dichtung habe ich. Aber die Köpfe unterscheiden sich doch in den Wasserkanälen, oder?

Es wird eine Alu-Dichtung angefertigt. Sobald verfügbar, melde ich mich wieder.

Beste Grüße

Carsten

Re: Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Thu Feb 06, 2020 4:33 pm
by Joachim
reicht dir ein Scann oder moechtest du ein Muster?
Kopfdichtungen sollte ich zu Hasue noch liegen haben.
Nordie und Saturno

Falls da was zustande kommt wuerde ich schon mal nteresse an einer Aludichtung anmelden ;)

ciao Joachim

Re: Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Thu Feb 06, 2020 7:29 pm
by Carsten
Hallo Joachim,

ein Scan würde reichen. Vielen Dank, Joachim!
Es werden vermutlich sowieso 5 - 6 Dichtungen hergestellt.

Wenn sich hier ein größerer Bedarf ergibt,
machen wir einfach mehr.

Schönen Abend!

Carsten

Re: Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Thu Feb 06, 2020 7:45 pm
by Joachim
ok... am WE bringe ich die Dichtung mit und lege sie hier auf den Scanner.
Wenn das reicht?

Hab ich nicht irgendwann schon mal eine eingescannt?
Ich glaube das war eine Aludichtung von Volker Heim mit 100mm
Muss mal suchen gehen ;)

Ja... 10mm Saturno. Also warten :(

ciao Joachim

Re: Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Fri Feb 07, 2020 7:07 am
by Carsten
Hallo Joachim,
wenn Du den Scan am WE schicken kannst, wäre das toll.
Alu-Dichtung Saturno 100mm siehe „Angebote“. Fahre ich seit Jahren ohne Probleme.

Beste Grüße
Carsten

Re: Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Fri Feb 07, 2020 9:14 am
by The-Verve
Guten Morgen!

Ev kann mir mal jemand die Vorteile einer Aludichtung erklären, noch erschliesst sich mir nicht ganz die Sinnhaftigkeit wenn ein kompletter Motor-Dichtungssatz weniger kostet als eine einzelne Alu-Dichtung.

Und wenn ja, was wäre da den vom Material her geeignet? Und müsste das Material nicht thermisch vorbehandelt werden?

Grüsse

Pete

Re: Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Fri Feb 07, 2020 4:36 pm
by garagien
Versuch einer Erklärung:

Das Grundthema ist einen optimierten Wärmeübergang zwischen Zylinderkopf und Zylinder zu finden. Eine metallische Kopfdichtung ist da wegen der identischen Wärmeübertragungskoeffizienten günstiger als eine originale „Gewebedichtung“. Eine metallische Dichtung entlastet (theoretisch) thermisch den Zylinderkopf und verteilt die Wärme direkter mit auf die Kühlfläche des Zylinders. Das ist allerdings für einen Serienmotor schnurzegal. Ich selber verwende die grau, blauen Athena Dichtungen als günstige Alternative zu den (eigentlich deutlich besseren) originalen Goetze Dichtungen sehr gerne. Das ist OK soweit die Dichtflächen nicht „verzogen“ sind. Gehe ich aber in der Motorleistung nach oben, sagen wir mal als Daumenwert über 50 PS, ist eine metallische Dichtung (oder auch gar keine) durchaus die bessere Wahl. Über den geeigneten Werkstoff (Alu oder Metall) will ich nicht weiter thematisieren, da hat jeder sein eigenen Erfahrungen gemacht.
Was eine Metalldichtung natürlich gar nicht mag, sind marginale Planparallitätsunterschiede. Da pfeifen die Dinger durch. Deshalb erfordert der Einsatz von Metalldichtungen eine penible Überfräsung der Dichtflächen (Kosten). Aber wer in den Bereich Tuning abdriften will, öffnet eh ein Geldgrab.
Was ich aber schon vor über 20 Jahren thematisiert habe ist, lasst die Motoren seriemäßig und ihr werden viel Freude daran haben.

Gruß
HP

Re: Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Fri Feb 07, 2020 9:24 pm
by bcalloy
Moin,

vielleicht sollte bei der Gelegenheit eine kleine Umfrage die tatsächlich entstehende Nachfrage klären, die Einverständnis von Carsten vorausgesetzt.
Unter Umständen dann auch in der d = 102mm Ausführung, von denen ich schon einmal 3 Stück gebrauchen könnte, um für die Zukunft gerüstet zu sein.
Wäre das möglich?

Vielen Dank

Gruß

Re: Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Fri Feb 07, 2020 9:35 pm
by Joachim
sollten die Dichtungen nicht beide weitgehend gleich sein?
Sprich Motoren bis 500 und darueber.
Man koennte doch dann mit einer 'Basisversion' auskommen.
Was dann angepasst werden muss ist der Durchmesser der Zylinderbohrung und die Lage der kleinen Wasserbohrungen fuer ein und zwei-port Koepfe.
Oder liege ich da falsch?
Damit liessen sich doch mit relativ wenig Aufwand Dichtungen fuer alle Motorenvarianten bis zu 102mm hoch herstellen.

Ich lege die Dichtungen mal aufeinander.
Ich duerfte original Saturno und Nordie haben. Dazu die 100mm Saturno von Volker Heim.
Ha... und eine 102er von Gottfried ist ja auch noch irgendwo.
Damit koennte ich ja schon alles bis auf die 350er vergleichen

ciao Joachim <der gerade Materiallisten schreibt und ueberlegt ob er das Mini Viech fuer die Schule in 150 oder 250mm Breite bauen soll>

Re: Nordie Zylinderkopf-Dichtung

Posted: Sun Feb 09, 2020 4:59 pm
by Joachim
ich habe einen neuen Beitrag eroeffnet
Hier verwinden die ja nach einiger Zeit
Also bitte dort weiter machen

ciao Joachim