Saturnos only, Wasserpumpe

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
Matt
Gileristi
Posts: 138
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Matt » Tue Oct 13, 2020 9:09 pm

Hallöchen zusammen,
ich erinnere nur einmal an meine Welle, wo Joachim sagte, er würde sie nicht wiederverwenden wollen. Ich habe nur die Lager gemacht und einen neuen Gleitwellendichtring verbaut. Ist dicht, aber Langzeiterfahrung kann ich natürlich erst in vielen Jahren abliefern. Mir scheint, dass diese Wapu Welle an folgenden Stellen Funktion haben sollte: Dichtring sollte auf der Welle dichten, Pumpenrad und Antriebsrad sollten wieder fest mit ordentlichem Kraftschluss angebracht werden können. Meine Wapu läuft mit dieser
Welle wieder spielfrei :) Neue Lager haben selbst an den heilen Stellen der Welle viel Spiel, daher vermute ich, dass die Verschleisstellen unwichtig sein müssten.
Gut, das war mein Weg ...
Viele Grüße
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Stefan666
Choke-Zieher
Posts: 24
Joined: Fri Jan 24, 2014 8:58 pm

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Stefan666 » Tue Oct 13, 2020 9:32 pm

matze401 wrote: Tue Oct 13, 2020 6:30 pm RD350
Was für eine?

Gruß
Stefan

User avatar
matze401
Lachgastuner
Posts: 93
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by matze401 » Tue Oct 13, 2020 10:22 pm

Eine RD350LC (4L0) Bj. 1983

Ich bin der Leistungsentfaltung dieses Zweitakters schon ziemlich verfallen - so viel "Lebensfreude" beim Ausdrehen, das habe ich noch bei keinem Viertakter erlebt.

Aber das darf ich hier ja nicht so laut sagen... :oops:
Dafür ist die Saturno tatsächlich noch etwas hübscher. :D

Gruß - Matthias

User avatar
matze401
Lachgastuner
Posts: 93
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by matze401 » Tue Oct 13, 2020 10:31 pm

Matt wrote: Tue Oct 13, 2020 9:09 pm Neue Lager haben selbst an den heilen Stellen der Welle viel Spiel, daher vermute ich, dass die Verschleisstellen unwichtig sein müssten.
Ja, sie haben mehr Spiel als die Lagerhersteller für diesen Lastfall empfehlen. Da hast Du Recht. Übergangspassungen sind es so oder so, nur mehr oder weniger "schlabberig".

Warum sich "Luigi" hier für die losere Auslegung entschieden hat... ich hab' keine Ahnung. Das macht auch ein wenig dieses ungute Gefühl, noch etwas übersehen zu haben. :?

SKF schreibt dazu:
Umfangslast liegt vor, wenn der Ring umläuft und dabei die Last stillsteht oder wenn umgekehrt der Ring stillsteht und dabei die Last umläuft. Bei Umfangslast „wandert“ der Ring, wenn er mit loser Passung auf der Welle oder im Gehäuse sitzt. Dadurch entstehen Schäden (Passungsrost) am Lager und am Gegenstück. Das „Wandern“ muss durch eine ausreichend feste Passung verhindert werden.
Gruß - Matthias

beaufort
Lachgastuner
Posts: 96
Joined: Sat Dec 29, 2018 10:38 pm
Location: Rheinhessen

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by beaufort » Wed Oct 14, 2020 6:39 am

@ Matthias. Nochmal kurz Off-Topic.
Hab mir vor kurzem eine RD 250 LC zugelegt (Bj.84). (Hat zuletzt 8Jahre gestanden...)
Möchte sie natürlich wieder auf die Straße bringen.
Gruß, Klaus

User avatar
Stefan666
Choke-Zieher
Posts: 24
Joined: Fri Jan 24, 2014 8:58 pm

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Stefan666 » Wed Oct 14, 2020 7:51 am

matze401 wrote: Tue Oct 13, 2020 10:22 pm Eine RD350LC (4L0) Bj. 1983

Ich bin der Leistungsentfaltung dieses Zweitakters schon ziemlich verfallen - so viel "Lebensfreude" beim Ausdrehen, das habe ich noch bei keinem Viertakter erlebt.
:D
So ist es! Deswegen werde ich meine 31K von 1985 auch nie mehr verkaufen.
Passen die RD-Motoren vielleicht ins Saturno-Fahrwerk?


Gruß
Stefan

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9815
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Joachim » Wed Oct 14, 2020 6:27 pm

so, heute hab ich es mal in die Werkstatt geschafft und zusammen mit dem Meister die Schraenke durchwuehlt.
Tatsaechlich gab es da einen Innenmikrometer im passenden Bereich :)
Keine neuen Erkenntnisse. Mein Messschieber ist genaus so gut (ist ja auch nicht von Aldi sondern hier aus dem Forum) und deutlich einfacher abzulesen. Ich bin ganz schoen ausser Uebung ;)
Eben hab ich die Lager gesucht und probiert. Gehen leicht mit der Hand ueber alle Wellen die ich hier habe.
Muss also wohl so sein ;)
Irgendwo muss sich ja was bewegen.
Wenn die Lager aussen fest sitzen und fixiert sind bleibt ja nur die Welle

Meister #2 mit besten Connections zur Handwerkskammer war nicht da.
Den wollte ich noch fragen ob er vielleicht eine CNC Bude weiss.

ciao Joachim
Image

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9815
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Joachim » Wed Oct 14, 2020 6:31 pm

so, jetzt koennen das auch aeltere Semester lesen...
Stefan666 wrote: Wed Oct 14, 2020 7:51 am Passen die RD-Motoren vielleicht ins Saturno-Fahrwerk?
was ist dass den fuer eine *durchdreh* Idee
Ein Motor kann nicht einzylinderig und 4taktend genug sein rulez

:) Joachim
Image

User avatar
Stefan666
Choke-Zieher
Posts: 24
Joined: Fri Jan 24, 2014 8:58 pm

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Stefan666 » Wed Oct 14, 2020 7:51 pm

Joachim wrote: Wed Oct 14, 2020 6:31 pm so, jetzt koennen das auch aeltere Semester lesen...
Petze!
Joachim wrote: Wed Oct 14, 2020 6:31 pm Ein Motor kann nicht einzylinderig und 4taktend genug sein rulez
4 Takte hat die RD auch.

Dann eben wieder Saturno: Ich würde die Lagersitze als Preßpassung ausführen, auch wenn Luigi das anders gemacht hat. Nicht zu dolle, könnte sonst zu knapp werden mit der Lagerluft. Sind die Lager C3 und wie fest sitzen die im Gehäuse?

Gruß
Stefan

User avatar
oekotopia
Gileristi
Posts: 926
Joined: Wed May 25, 2005 10:52 pm
Location: 63303 Dreieich

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by oekotopia » Wed Oct 14, 2020 8:27 pm

:D
Hallo Stefan,
die Lager sind C3,ich denke die Einlaufspuren auf div.Wellen
sind auf das zu große Spiel zwichen Lagern und Welle zurück-
zuführen.Bleibt die Preisfrage:war das Absicht,sollte so der
Zahnriemen geschützt werden?
Grüße Georg
Trap ist kein Pferdesport

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9815
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Joachim » Wed Oct 14, 2020 8:47 pm

vermutlich dreht sich halt irgendwas mit wenn das Lager rostbedingt fest geht ;)
Innen kostet es die Welle, aussen das Gehauese der Pumpe.

ciao Joachim
Image

User avatar
Stefan666
Choke-Zieher
Posts: 24
Joined: Fri Jan 24, 2014 8:58 pm

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Stefan666 » Wed Oct 14, 2020 9:12 pm

Ich vermute, daß es an der Montagereihenfolge liegt. Zuerst kommen die Lager mit Scheibe dazwischen ins Gehäuse. Wenn die Welle einen Preßsitz hätte, dann würde die Einpreßkraft über die Kugeln auf die Außenringe übertragen und dazu die Lager (wegen der Scheibe) gegeneinander verklemmt. Das treibt dem Ingenieur zurecht die Tränen in die Augen, weshalb ich meine Aussage zur Preßpassung von vorhin nochmal überdenken werde.

User avatar
matze401
Lachgastuner
Posts: 93
Joined: Fri Aug 17, 2012 11:43 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by matze401 » Wed Oct 14, 2020 11:04 pm

Stefan666 wrote: Wed Oct 14, 2020 9:12 pm Ich vermute, daß es an der Montagereihenfolge liegt. Zuerst kommen die Lager mit Scheibe dazwischen ins Gehäuse. Wenn die Welle einen Preßsitz hätte, dann würde die Einpreßkraft über die Kugeln auf die Außenringe übertragen und dazu die Lager (wegen der Scheibe) gegeneinander verklemmt. Das treibt dem Ingenieur zurecht die Tränen in die Augen, weshalb ich meine Aussage zur Preßpassung von vorhin nochmal überdenken werde.
Hmm... ich kann nicht ganz folgen. Wenn die "dicke" Welle von der nassen Seite her ins Gehäuse eingeführt wird, dann überträgt der 1. Innenring die Kraft via Zwischenscheibe auf den 2. Innenring. Dieser dann leitet die Kraft via Wälzkörper auf den Außenring, der sich gegen den Seegerring abstützt. Die Außenringe sind nicht kraftschlüssig verbunden, die Zwischenscheibe ist außen dünner. Wo/Wie passiert das Verklemmen? Im Moment klemmt's nur in meinem Hirn... :oops:

Hilf' doch bitte einem alten Mann über die Straße. :P

Lt. SKF sollte der Außenring mit Punktlast eh keine enge Passung haben. Oder mache ich einen grundsätzlichen Denkfehler? Als "Last" nehme ich die Kraft aus der Zahnriemenspannung bzw. dessen Umlenkung an. Oder gibt's noch eine andere Last? 'Luigi' hat es genau anders herum gemacht... :?:

Gruß - Matthias

User avatar
Stefan666
Choke-Zieher
Posts: 24
Joined: Fri Jan 24, 2014 8:58 pm

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Stefan666 » Thu Oct 15, 2020 7:20 am

matze401 wrote: Wed Oct 14, 2020 11:04 pm Hmm... ich kann nicht ganz folgen. Wenn die "dicke" Welle von der nassen Seite her ins Gehäuse eingeführt wird, dann überträgt der 1. Innenring die Kraft via Zwischenscheibe auf den 2. Innenring. Dieser dann leitet die Kraft via Wälzkörper auf den Außenring, der sich gegen den Seegerring abstützt. Die Außenringe sind nicht kraftschlüssig verbunden, die Zwischenscheibe ist außen dünner. Wo/Wie passiert das Verklemmen? Im Moment klemmt's nur in meinem Hirn... :oops:
Wenn die Scheibe an den Innenringen anliegt, dann hast Du recht. Ich hatte nur ein Foto auf einer französischen Seite gefunden, da sah es für mich aus, als würde die Scheibe an den Außenringen anliegen. Die Kraft über die Wälzkörper kann man verhindern, wenn mit einer Hülse am Innenring des luftseitigen Lagers abgestützt wird. Also ist doch Preßpassung möglich.
Ich muß dringend meine Pumpe ausbauen und zerlegen ...
matze401 wrote: Wed Oct 14, 2020 11:04 pm Lt. SKF sollte der Außenring mit Punktlast eh keine enge Passung haben. Oder mache ich einen grundsätzlichen Denkfehler? Als "Last" nehme ich die Kraft aus der Zahnriemenspannung bzw. dessen Umlenkung an. Oder gibt's noch eine andere Last? 'Luigi' hat es genau anders herum gemacht... :?:
Ich sehe das auch so wie Du. Weitere Lasten gibt es nicht. Daher wäre im Gehäuse auch eine Übergangspassung möglich. Bei Betriebstemperatur könnte es eine sein, das Gehäuse ist doch aus Alu, od'r!?

Gruß
Stefan

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9815
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturnos only, Wasserpumpe

Post by Joachim » Thu Oct 15, 2020 7:38 am

die Distanzscheibe ist in der Mitte dicker.
Man koennte als die Innenringe der Lager von der Gegenseite abstuetzen.
Wenn die Scheibe dazwischen auch anliegt bzw sich anlegt bevor das Lager kaputt ist ;)
Eventuell hab ich dafuer damals sogar eine passende Huelse gebastelt.

Bleibt die Frage wohin mit der Waermeausdehnung.
Wenn rundum alles fest sitzt bleiben nur die Waelzkoerper.
Und dann ist da noch Georgs Verdacht im Defektfall.

ciao Joachim
Image

Post Reply