Familiäres Sat…, on going

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
garagien
Gileristi
Posts: 1105
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Familiäres Sat…, on going

Post by garagien » Sun Feb 02, 2020 6:29 pm

Das Jahr 2020 beginnt schon gleich im Januar (!!!bemerkenswert !!!, 11 Monate vor Weihnachten 2020 oder für die mathematisch weniger begabten, 1 Monat nach Weihnachten 2019) mit dem ersten Gilera Saturno Knaller Event. Ein Treffen der „Magic 6“, wobei 6 (keine persönliche Zuordnung, nur eine reine Zahl und Magic 6, hat auch nichts zu bedeuten, klingt aber interessant, gibt es da nicht ein Videospiel? Might and Magic VI - The Mandate of Heaven, aber Hallo!) leider kurzfristig, krankheitsbedingt absagen musste. Liebe Grüße und gute Besserung daher in die kleine, norddeutsche Hansestadt an der Elbmündung.
Leider musste ich wieder, nach demokratischer Abstimmung, (widerwillig) die Rolle des Protokollführers übernehmen. Als Protokollführer ist man (leider) verpflichtet, sachlich die besprochenen Themen darzustellen. Diese Aufgabe versuche ich natürlich selbstverständlich und pflichtbewusst auszufüllen, nehme mir aber auch das demokratische Recht heraus, meine persönliche Meinung einfließen zu lassen.
Traditionsbedingt gab es wieder heftig (wirklich heftig) geführte Diskussionen über Dies und Das, z.b. der Weltraum und deren ferne Saturnowelten, über italienische Nachbauteile für die Hochbeinigen (Anmerkung: Aus Saturnosicht eigentlich langweilig), japanische Motorradzeitschriften mit höchst interessanten Artikeln über unsere geliebten Saturnos (wirklich interessant, aber leider nicht zu verstehen), der ideale Mittenabstand bei den Doppelvergasermotoren (Anmerkung: Eigentlich auch kein Saturnothema), die Vor-und Nachteile eines Austauschs der Teikei Vergaser in Dellos 28 oder 30 mm (Anmerkung: Eigentlich ebenfalls kein Saturnothema), der anstehende Verkauf einer Piuma hier in der BRD, der anstehende Kauf einer Saturno Bj. 1952 hier in NS (Originalzustand hin oder her), die „tausend“ verschiedenen Varianten an Nockenwellenausführungen (und es schlummern immer noch unentdeckte Varianten), Soundcheck Schneewittchen mit der TT-Auspuffanlage, der Versuch die Intimitäten (äh Innereien, klingt auch nicht lecker, also die technische Umsetzung der Schallreduzierung) dieser Anlage zu verstehen, das an diesen WE gegründete Saturno Megaprojekt in Zusammenarbeit mit DER Norddeutschen Saturno Fahrwerksschmiede und DER Norddeutschen Saturno Motorenschmiede, und noch viele weitere, wichtige und unwichtige Dinge (wie z. B. über die „sachliche“ Diskussion im Forum über das nächste, offizielle Gileratreffen). Das allerwichtigste aber zum Schluss ging über diese Kernfrage: Kann der feine Herrenlikör „Fergaser“ (42 %) nicht nur als aphrodisierende Flüssigkeit eingesetzt werden, sondern auch zur „Fergaserreinigung“ (statt Ultraschall) oder sogar als Benzinbooster?
Wohlwissend, dass bestimmte Geheimnisse erst in den nächsten Jahren gelüftet werden können, schließe ich hiermit meine Aufzeichnungen.
Kurze, private Anmerkung zum Thema italienische Nachbauteile für die Hochbeinigen: Ich gehe davon aus, dass es zu den Teilen, z. B. Nachbau Nordwest Ventile, Nachbau Nordwest Ansaugbrücke, Anleitungen gibt, wie diese Teile vor dem Einbau „nachzubehandeln“ sind. Wie heißt es so schön bei den Medikamenten, fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Letztendlich wird aber die Kernkompetenz der Hochbeinigen dies unter sich klären müssen, wir (Saturnofahrer) können da (rein theoretisch) nur helfende Hinweise geben, gerne in großer Runde final zu diskutieren beim Gileratreffen im Juni.
Der nächste, angepeilte, familiäre S-Termin wäre so gegen Ende März 2020, diesmal auch unter internationaler, südeuropäischer Beteiligung.
Ich gehe zwar davon aus, es wir nicht (nochmals) separat die Bedeutung solcher Runden erklären müssen (es fühlen sich ja immer irgendwelche Personen ausgeschlossen). Familiär bedeutet ein bewusst kleiner Teilnehmerkreis von max. 6 Personen, damit auch jeder sich individuell einbringen und man auch in der Gruppe die Themen ausführlich diskutieren kann. Wichtig auch die Möglichkeit hinsichtlich praxisorientierter Beispiele aus dem Teileregal, z. B. das brisante Thema: Besteht der Saturnorahmen aus nahtlosen oder längsnahtgeschweissten Rohren. Mein persönlicher Hinweis: Längsnahtgeschweißt, da ich schon mal einen Saturnorahmen zersägt habe (und ich war entsetzt über die italienische Rahmenbaukunst).
Neue (Saturno) Gäste natürlich gerne willkommen, Interessenbekundungen über PM oder Email, was auch schon ganz prima funktioniert, die Liste wird immer länger.

Grüße von (Protokollant) HP,
in der Hoffnung, dieses „Meeting“ halbwegs sachlich dargestellt zu haben
(mögliche Differenzen kann ich gerne auf die 5 Spülflüssigkeiten schieben mit direkter Auswirkung auf fast alle Gehirnfunktionen).
Fergaser.jpg
schnee100.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

bcalloy
Gileristi
Posts: 817
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by bcalloy » Tue Feb 04, 2020 4:52 pm

Moin,

vielen Dank für diese Arbeit HP, Du empfiehlst Dich nun für weitere Protokolle.
So ist das eben: Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Eigentlich wollten wir auch noch über diesen Auspuff von Schneewittchen sprechen, eigentlich . . . . . . . . . :lol:
Das wäre etwas zum Thema Saturno gewesen.

Hier noch ein Nachtrag als Beleg.
V10_Cosworth_2005_234°_0_clearence.png

Gruß
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Schraddelaugust




Sei realistisch – plane ein Wunder! . . . . . . . 8)

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 472
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by FelixMotalia » Tue Feb 04, 2020 8:29 pm

bcalloy wrote:
Tue Feb 04, 2020 4:52 pm
Moin,

Eigentlich wollten wir auch noch über diesen Auspuff von Schneewittchen sprechen, eigentlich . . . . . . . . . :lol:
Moin,
darüber haben wir geredet und auch angehört ... Du bist nur etwas zu spät erschienen. Andersrum warst Du ja auch einen Tag zu früh. :-) Aber HP hätte Schneewitchen ruhig nochmal anwerfen können.
Große Ventile und Nordiekopf sind doch auch für manche Saturno-Fahrer nicht uninteressant. Dazu Grundsätzliches zu Ventilen, Kupplungshebeln und deren Nachbauten, hydraulische Kupplungen usw. ... war doch ein interessanter Abend - gerne wieder. Ich habe da noch ein paar Teile mehr zum Begutachten und darüber diskutieren. Z. B. demnächst diesen Solex-Doppelvergaser, der mit Nordiekopf in den Saturno-Rahmen passen soll - dann schließt sich der Kreis.
Schönen Abend noch
Felix

garagien
Gileristi
Posts: 1105
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by garagien » Wed Feb 05, 2020 1:01 am

Solex Doppelvergaser, fein ,fein, fein,
gerne demnächst auf dem Saturnoseziertisch.
Termin?
Wir sind dabei.
Gruß
HP

User avatar
bobby
Heizer
Posts: 56
Joined: Sun Oct 02, 2016 10:07 pm
Location: Hamburg

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by bobby » Wed Feb 05, 2020 7:19 am

Moin,

meistens kommt es
  • 1. anders
  • 2. als man denkt.

Schade, daß ich das verpasst habe. Die illustre Runde scheint sich ja herrlich weitergebildet zu haben. Den göttlichen Klang der Fanfaren hätte ich gerne real erlebt. Das Ebay-Angebot geisterte ja schon seit Jahren rum und man fragte sich, wie das sich wohl in der Realität darstellt.

Bis hoffentlich bald auf einen erneuten Versuch!

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 472
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by FelixMotalia » Thu Mar 05, 2020 4:46 pm

Ja, Mini-Treffen ergeben sich immer mal wieder. Sind einfacher zu realisieren als ein Treffen mit einer nennenswerten Teilnehmeranzahl. (Das ist deutlich schwieriger als gedacht, besonders wenn einem da noch Leute reinquatschen, die gar nicht kommen wollen!)
Aber zurück zum Mini-Treffen, diesmal im Stuttgarter Raum. Dort kamen Personen zusammen, in deren Haushalten sich ungefähr 15 Gileras (hohe und niedrige) befinden und die größtenteils nicht im Forum aktiv sind. Hauptsächlich ging es neben dem Informationsaustausch um die Auflösung eines Teilelagers mit so manchem Leckerli und den Besitzerwechsel einer Saturno mit Rennstreckenhistorie. Diese ist nun aus dem Stuttgarter Raum nach Hessen umgesiedelt und soll nach einem langen Dornrößchenschlaf in der dortigen Wellnessklinik wiederbelebt werden. Wie es dann mit ihr mit der alterswürdigen Rahmennummer 53 und Auslieferungsurkunde (ja, die gab es bei den ersten Saturnos noch) weitergeht, ist noch nicht endgültig entschieden. Ggf. wird sie in Zukunft nur noch im Kreis fahren. Eigentlich kennt sie ja auch nix anderes.
Nachdem erst letztens eine Saturno aus dem hohen Norden nach Hessen gekommen ist, entwickelt sich Hessen langsam zur Saturno-Hochburg. Da paßt es ja gut, dass Mitte Juni in Hessen ein Gilera-Treffen stattfindet, zu dem ein paar Teilnehmer mehr erwartet werden als zu den Treffen der letzten Jahre: viewtopic.php?f=1&t=908
Von einem „richtigen Treffen“ kann man ja erst ab einer gewissen Teilnehmerzahl sprechen, aber anscheinend ist es schwer, Teilnehmer für ein solches Treffen zu mobilisieren...
Ich denke, schon damals bei Daniela, so etwa 2004, sind es nur etwa 20 Gileras gewesen, und seit damals wurden es dann immer weniger anstatt mehr... Es wäre schön, wenn diese Zahl in Zukunft steigen würde. Also ruhig auch außerhalb der Forums weitersagen!
Und was die familiären Treffen angeht: Da könnten wir im April auch noch mal was in Hessen machen. Dann vermutlich mit Beteiligung aus Österreich.
Gruß Felix

Übersicht_1.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9504
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by Joachim » Thu Mar 05, 2020 7:52 pm

das hat sich ja mal gelohnt ;)

ciao Joachim

PS deshalb habe ich ja auch jahrelang immer nur Treffchen gesagt :)
Image

mazze
Kurvenwetzer
Posts: 63
Joined: Wed Sep 09, 2015 4:49 pm
Location: Ottrau
Contact:

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by mazze » Thu Mar 05, 2020 8:03 pm

Ja, es trifft immer den falschen ..... :lol:
Tut mir jetzt echt Leid das du das Entsorgen musst
Falls du Hilfe benötigst...... :mrgreen:

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 472
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by FelixMotalia » Fri Mar 06, 2020 11:06 am

mazze wrote:
Thu Mar 05, 2020 8:03 pm
Ja, es trifft immer den falschen ..... :lol:
Tut mir jetzt echt Leid das du das Entsorgen musst
Falls du Hilfe benötigst...... :mrgreen:
Gestern Abend versucht, das Ganze zu katalogisieren und wegzusortieren, aber mein Platz reicht nicht. Ich muss umstrukturieren. Werde wohl mal zwei, drei Motoren zusammen bauen müssen. Dann nehmen die weniger Platz weg.
Dieses Wochenende baue ich erstmal die Guzzi meiner Frau wieder zusammen. Montag wird die Aprilia rennfertig gemacht und Dienstag zerlege ich dann wohl die Saturno aus Stuttgart zur Bestandsaufnahme.
Gruß Felix

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 472
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by FelixMotalia » Fri Mar 06, 2020 11:21 am

Joachim wrote:
Thu Mar 05, 2020 7:52 pm
das hat sich ja mal gelohnt ;)

ciao Joachim

PS deshalb habe ich ja auch jahrelang immer nur Treffchen gesagt :)
Ja, das ist halt eins der Probleme: Wenn die Treffen so klein sind, haben viele Leute - auch ich - keine Lust zu kommen. Man will ja auch einige Motorräder sehen, Umbauten betrachten, sich was abgucken usw. Wenn ich einfach nur mit vier oder fünf anderen was trinken will, kann ich auch in die Dorfkneipe gehen. Und Motorradfahren kann ich mit meinen Kumpels vor Ort auch. Zumal ich in einem traumhaften Motorradrevier lebe. Ich fände es schön, wenn bei einem Gilera-Treffen mindestens 20 Gileras wären. Aber so viele zusammen zu bekommen, ist gar nicht so einfach.
Gruß Felix

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9504
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by Joachim » Fri Mar 06, 2020 6:21 pm

FelixMotalia wrote:
Fri Mar 06, 2020 11:21 am
Ich fände es schön, wenn bei einem Gilera-Treffen mindestens 20 Gileras wären.
Traeum weiter giggle

ciao Joachim
Image

bcalloy
Gileristi
Posts: 817
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Familiäres Sat…, on going

Post by bcalloy » Fri Mar 06, 2020 6:52 pm

Moin,

Zitat:
Ja, das ist halt eins der Probleme: Wenn die Treffen so klein sind, haben viele Leute - auch ich - keine Lust zu kommen. Man will ja auch einige Motorräder sehen, Umbauten betrachten, sich was abgucken usw. Wenn ich einfach nur mit vier oder fünf anderen was trinken will, kann ich auch in die Dorfkneipe gehen.
ja, aber wenn sie deswegen alle zuhause bleiben, kann es kein größeres Treffen geben. Selbstbewahrheitende Aktion.
Also alle kommen, dann klappt's auch mit den 30 Gileras.
Große Erwartungen haben und dann durch Fernbleiben "glänzen" ist kontraproduktiv.

Gruß
Schraddelaugust




Sei realistisch – plane ein Wunder! . . . . . . . 8)

Post Reply