elektrische Wasserpumpe

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9155
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

elektrische Wasserpumpe

Post by Joachim » Sun May 12, 2019 5:32 pm

Hallo zusammen

das warja schon oefter mal Thema hier.
Ist damit schon mal jmd weiter gekommen?
Die Rennerle Fraktion hat sowas doch schon mal verbaut, oder?
Ich glaube mich da an ein Bild von Jans Saturno zu erinnern

ciao Joachim
Image

bcalloy
Gileristi
Posts: 717
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by bcalloy » Wed May 15, 2019 7:15 pm

Moin,

hallo Joachim. Was bringt Dich auf den Gedanken? So quasi ohne Not? :roll:

Gruß
Schraddelaugust




The fate of all mankind I see is in the hands of fools! (King Crimson 1969)

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9155
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by Joachim » Wed May 15, 2019 7:48 pm

ich wurde gefragt ;)
Und da nicht jeder das Rad neu erfinden muss....

ciao Joachim
Image

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 356
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by FelixMotalia » Thu May 16, 2019 8:39 am

Moin,
ja, Jan hat eine elektrische Pumpe dran. Dazu einen zweiten Wasserkühler und einen entsprechend geänderten Kreislauf. Mehr weiß ich aber auch nicht.
Gruß Felix

bcalloy
Gileristi
Posts: 717
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by bcalloy » Thu May 16, 2019 12:51 pm

Moin,

okay, für 7.0 ist auch eine elektrische Wapu geplant, weil hier die Mechanische nicht mehr passt.
Hat der Jan denn Kühlprobleme und falls ja, nur beim Sporteinsatz? Oder warum greift er auf so eine Maßnahme zurück?
Ein größerer Kühler wäre da eher meine Lösung. Man könnte so auf eine kleinere Batterie zurückgreifen.
Wahrscheinlich möchte er wohl die Saturno-Silhouette erhalten, oder?

Gruß
Schraddelaugust




The fate of all mankind I see is in the hands of fools! (King Crimson 1969)

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 356
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by FelixMotalia » Thu May 16, 2019 1:57 pm

Hallo Frank,
die Fragen kann ich Dir leider ncht beantworten, und der Jan ließt hier nicht.
Das einzige, was ich Dir sagen kann, ist, daß die besagte Maschine ein reines Rennmotorrad ist. Seit ich Jan kenne, ja er nie über Temperaturprobleme geklagt, aber ich kenne ihn auch nur mit dem bereits geänderten Kühlkreislauf. Es liegt die Vermutung nahe, daß er früher Temperaturprobleme hatte - ist ja bei einer Saturno nichts ungewöhnliches. Die Saturno von Mauri hat auch einen zweiten Wasserkühler.
Ich persönlich Bevorzuge einen kleinen Ölkühler, seitdem habe ich Ruhe.
Ich werde in Assen mal Jan und seinen "Schraubern" nach Details befragen - falls ich es nicht vergesse.
Gruß Felix
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9155
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by Joachim » Thu May 16, 2019 2:53 pm

hmmm das ist optisch noch weniger ueberzeugend als ich das in Erinnerung hatte giggle

ciao Joachim
Image

bcalloy
Gileristi
Posts: 717
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by bcalloy » Thu May 16, 2019 7:18 pm

Moin,

aha, naja, da ist ja einiges mehr um zu wälzen, soweit die Aufnahmen eine Beurteilung zulassen. Da kann ich den Aufwand schon eher verstehen.
Vielen Dank für die Fotos, Felix.
Trotzdem bin ich der Meinung, dass für 20-30 Minuten Dauer eines Laufes (plus Aufwärmrunde) die serienmäßigen Verhältnisse ausreichen, wenn hinter dem Kühler die durchgeströmte Luft auch ausreichend abziehen kann. Die Luft staut sich sonst vor dem (tw. hinter dem Reifen) liegenden Kühler und fließt dann nach unten ab. Einen Nordwest-Zylinder mit der großen Wapu mal vorausgesetzt.
Da würde ich die Halbschale mal entsprechend in der Form ändern, sodass die außen an der Verkleidung vorbeiströmende Luft die durch den Kühler geströmte mit "rausziehen" kann, ähnlich dem Kiemenprinzip, damit von einem ausreichenden Luftdurchsatz gesprochen werden kann. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass ein Knie an zu langen Beinen (wie bei mir) nicht stören kann. Das ist der Grund, warum meine Lilli (hier von 2004) keine Lüfter mehr braucht, solange nicht Großstädte von Nord nach Süd mit dutzenden Ampelphasen durchfahren werden müssen.
Die optische "Störung" würde ich der hier gezeigten, nicht gerade leistungsfördernden Lösung allemal vorziehen.
Aber vielleicht sollte der Mehraufwand auch dafür sorgen, die ideale Wassertemperatur von 70° einzuhalten. Dafür ist der Aufwand aber zu groß.

Nachsatz: Die Zahnriemenabdeckung gehört abgebaut oder durch eine Luftdurchlässige ersetzt. Eine von einem dutzend Maßnahmen zur besseren Kühlung.

Aber wie oben erwähnt, ich kann hier nur begrenzt die ganze Situation anhand der eingestellten Bilder beurteilen.

Grüße
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Schraddelaugust




The fate of all mankind I see is in the hands of fools! (King Crimson 1969)

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 356
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by FelixMotalia » Thu May 16, 2019 10:18 pm

Moin Frank,
da hast Du einiges genau treffend auf den Punkt gebracht. Ich bin da SOWAS von bei Dir...
Absaugung der Luft hinter dem Kühler und Änderung der Zahnriemenabdeckung bringen soooo viel.
See You
Felix
Last edited by FelixMotalia on Fri May 17, 2019 11:07 am, edited 1 time in total.

bcalloy
Gileristi
Posts: 717
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by bcalloy » Fri May 17, 2019 10:19 am

Moin Felix,

wir wieder!
War das jetzt ironisch gemeint? :roll:

Ich meine so etwas durchaus ernst. Der zusätzliche Kühler stört die Aerodynamik, erhöht das Gewicht und die Kosten, schafft zusätzliche Fehlerquellen, wobei die Lage im Dreckstrom des Reifens nur einen Punkt darstellt, mögl. Leckagen, schlechtere Fahrtwindanströmung der "Ölwanne", etc.! Was für Temperaturen habt ihr denn da so in Öl und Wasser gemessen?
Ich mag diese Dinge auch gar nicht mehr alle erwähnen, aber das die Atmosphäre hinter der Zahnriemenabdeckung eine aufgeheizte ist, kann wohl keiner anzweifeln. Sitzt da noch 'ne Lichtmaschine hinter'm Deckel?
Wenn mit den Dingern nur im Kreis gefahren wird, könnte durchaus konsequenter zu Werke gegangen werden.
Muß aber ja nicht . . . . .

See you too.
In Assen?
Schraddelaugust




The fate of all mankind I see is in the hands of fools! (King Crimson 1969)

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 356
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by FelixMotalia » Fri May 17, 2019 11:01 am

Hallo Frank,
das war absolut NICHT ironisch gemeint. Ich glaube wirklich, daß eine ordentliche "Durchlüftung" des Motorrades die Temperatur deutlich reduziert! Normalerweise gibt es aber keine richtige Durchlüftung sondern eher einen "Hitzestau" zwischen Kühler und Zylinderkopf. Das Raussaugen der Luft durch seitliche Öffnungen in der Verkleidung wird gerade von Ducati als tolle Neuheit verkauft (reduziert angeblich bei der V4 Panigale die Temperatur um etwa 20 Grad), hat es aber schon früher gegeben - z.B. Aprilia RSV Mille in der Großserie.
Ganz andere Ansätze hat z.B. John Britten gehabt mit dem Kühler unter dem Sitz. Das hat dann im Serienbau Benelli mit der Tornado 900 nachgemacht. Da kann man dann von einer richtigen Durchlüftung reden.
Den großen Wasserkühler da unten mag ich auch nicht so recht. Im Sommer habe ich da einen kleinen Ölkühler, der kaum vorsteht, also die Aerodynamik nicht beeinflußt. In Mettet hatte ich den jetzt nicht montiert, waren ja nur etwa 13 Grad Außentemperatur.
Ein Zylinder hat vier Seiten und eine Fläche oben. Der Zahnriemendeckel verhindert die Wärmeabgabe auf einer Seite. Das macht schon viele Prozente aus. Entweder die Abdeckung ordentlich löchern oder durch ein Gitter ersetzen. Man kann die Abdeckung auch ganz weglassen, aber dann kann ein Ausflug ins Kiesbett zu krummen Ventilen führen. Schaut Euch mal die aktuellen Ducatis an, die haben am Zahnriemendeckel des liegenden Zylinders vorne einen Lufteinlaß in Fahrtrichtung und hinten am stehenden Zylinder einen Luftauslaß. Da wird der Zahnriemenbereich vom Fahrtwind durchströmt.
Mindestens eine serienmäßige Saturno wurde in Mettet zu heiß laut Anzeigeinstrument und hat dann auch etwas Wasser rausgedrückt - und in Mettet war es nicht wirklich warm.
Gruß Felix
Assen - ja klar - muß nur noch die Kopfdichtung erneuern. Das heißt, der 102er fliegt wieder raus.

bcalloy
Gileristi
Posts: 717
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by bcalloy » Fri May 17, 2019 11:07 am

D'accord!

Kopfdichtung?
Die Multi-Layer-Kopfdichtung?

Gruß
Schraddelaugust




The fate of all mankind I see is in the hands of fools! (King Crimson 1969)

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9155
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by Joachim » Fri May 17, 2019 12:44 pm

waere eine durchloecherte Zahnriemenabdeckung vielleicht auch fuer Nichtrennfahrer interessant?
Wenn Zahnriemen und Wasserpumpe etwas kuehler laufen wuerde das vermutlcih beiden gut tun.

ciao Joachim
Image

bcalloy
Gileristi
Posts: 717
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by bcalloy » Sat May 18, 2019 4:52 pm

Moin Joachim,

Du kannst, wie Du natürlich selbst auch weißt, an sinnvollen Stellen gern ein paar Öffnungen machen.
Vielleicht so, dass von außen nichts oder nicht viel zu sehen ist. Ein paar kleine befinden sich ja schon an der Abdeckung in Höhe Einlaßnockenwellenrad. :mrgreen:

Bei mir ist noch eines neben der Wapu zur Kontrolle der Riemenspannung von außen. Auf dem Rundkurs rausnehmen - fertig. Oben sind dann die anderen 6 kleineren unterm Tank. Zwei Fliegen mit einer Klappe.
Bild ist ein büschen groß geworden . . . .

Gruß
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Schraddelaugust




The fate of all mankind I see is in the hands of fools! (King Crimson 1969)

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 9155
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: elektrische Wasserpumpe

Post by Joachim » Sat May 18, 2019 5:35 pm

bcalloy wrote:
Sat May 18, 2019 4:52 pm
Du kannst, wie Du natürlich selbst auch weißt....
ich weiss garnix.
Ich waere nie im Leben auf so eine Idee gekommen.
Hoert sich aber schon mal nicht ganz sinnlos an ;)
Mal sehen ob ich irgendwo sinnvolle Stellen finde
Wo sieht man nix?
Wo nutzt es was?
Wo wird bei Regen nicht sinnlos viel Wasser rein gepumpt?
Man muesste zwecks Dokumentation auf alle Faelle vorher und nacher dei Temperatur messen ;)
Ich habe so ein kleines Fernthermomenter.
Das ist im Moment auf den Scheinwerfer geklebt
Du erinnerst dich an die LED Birnen Sache.
Dummerweise misst das wohl nur bis 60Grad
Man koennte ja mal einen Arduino, Sensor, SD-Karte, Datalogging......
Man koennte es aber auch bleiben lassen

giggle Joachim
Image

Post Reply