500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Matt
Gileristi
Posts: 187
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by Matt » Mon Jan 11, 2021 8:25 pm

Hallöchen zusammen,

das Thema KuWe ist bei mir gerade aktuell und ich finde nirgendwo eine Angabe, welchen Durchmesser die Welle bei der Aufnahme für das Riemenantriebsrad bei 500er und 600er haben sollte. Das ist mir "auf die Schnelle" nach der Lektüre einschlägiger Forumsbeiträge und Garagien PDF's nicht klar. So liegen bei mir z.B. 3 Wellen, die ich vermeintlich als A3 Typ identifizieren könnte, es steht aber leider nirgendwo etwas drauf (anders als z.B. bei Nockenwellenrädern). Wenn ich ansonsten alles richtig verstanden habe, sind die verschiedenen KuWe's ja abmessungstechnisch bis auf diese eine Stelle identisch? Bei meinen messe ich gerade ca. 29,2 mm (ca. wegen wahrscheinlich nicht geeichtem Messchieber/Schieblehre).

Danke und viele Grüße

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10022
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by Joachim » Mon Jan 11, 2021 8:41 pm

hast du zufaellig ein Polrad rumliegen?
Das von der Saturno geht nicht so recht auf die Nordie Welle, das von der Nordie hat auf der Saturno Welle *leicht* erhoehtes Spiel giggle
Genaue Abmessungen hab ich leider keine .
Da werden sicher Frank oder HP eingraetschen
Falls nicht, ich muesste in der Garage noch ein Nordie Polrad liegen haben.
Da koennte ich ganz grob messen. Aber sehr ungenau weil da ja nur der Gegenkonus der Kurbelwelle drin ist

ciao Joachim
Image

Matt
Gileristi
Posts: 187
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by Matt » Mon Jan 11, 2021 9:24 pm

Hallo Joachim,

leider nicht :( Die Teilenummern sowohl beim Polrad als auch beim Zahnriemenantriebsrad sind zumindest verschieden "laut Teilehandbüchern"
Saturno 328423 und 328466
RC600 328432 und 328629

Beim Polrad könnte es sich ja noch um einen Tippfehler/Verdreher im Teilehandbuch handeln?
Wirklich suboptimal, dass die mir vorliegenden Kurbelwellen keine Kennzeichnung haben (ja, ich weiss, ich habe auch einmal angefangen zu sammeln aber es schnell wieder sein lassen, da ich meinen ursprünglichen Plan, einen 600er Motor in eine Saturno zu verbauen mittlerweile ad acta gelegt habe, da muss erst einmal ein ganz anderer Motor fertig werden und irgendwie ist immer weniger Zeit für dieses Hobby da).

Wie dem auch sei, wäre schön, wenn sich jemand diesbezüglich noch melden könnte :)

Viele Grüße

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10022
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by Joachim » Mon Jan 11, 2021 9:54 pm

nene, die 600er Welle ist schon dicker im Durchmesser.
Aber ein genaues Mass weiss ich nicht.

ciao Joachim
Image

bcalloy
Gileristi
Posts: 933
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by bcalloy » Tue Jan 12, 2021 3:11 am

Moin,

die Kurbelwellen unterscheiden sich auf der Lima-Seite lediglich in der Polradaufnahme.
Man benötigt also für die 600er einen anderen Polradabzieher.

Grüße
Schraddelaugust




Sei realistisch – plane ein Wunder! . . . . . . . 8)

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10022
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by Joachim » Tue Jan 12, 2021 8:12 am

nur das Polrad bzw dessen Aufnahme ist anders (dicker)?
Ich dachte immer die Hauptlager waeren dicker.
Ok, du hast gaaaaanz sicher deutlich mehr Kurbelwellen in de Hand gehabt als ich :mrgreen:

Hmmmm... die genauen Masse sollten doch eigentlich im WHB stehen.
Da gibt es doch Tabellen mit den Verschleissmassen

ciao Joachim


@Frank sag mal bei den Carrillos sind doch die Lagerschalen mit dabei oder?
Mich hat mal wieder jmd gefragt wo er sowas her bekommen koennte.
Woher soll ich sowas wissen?
Kann aber sein dass er auch mit HP in Kontakt ist
Image

bcalloy
Gileristi
Posts: 933
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by bcalloy » Tue Jan 12, 2021 10:13 am

Moin,
@Frank sag mal bei den Carrillos sind doch die Lagerschalen mit dabei oder?
nein, sind sie leider nicht. Beim anfertigen lassen braucht Carillo mitgelieferte Muster.
Aus Sicht von Carillo (Tochter von Pankl) gibt es einfach zu viele Möglichkeiten, als das man sich dafür auch noch ein Depot baut.
Deines ist für die originalen Lagerschalen angefertigt.
Hast wohl vermutet, ich hätte sie bei Dir vergessen mit zu geben? giggle
Ich halte die Lager für zuverlässig und langlebig genug, wenn nix verschraubt oder versaut wird.
Hier die für 7.0:


R4-Lagerschalen.JPG


Gruß
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Schraddelaugust




Sei realistisch – plane ein Wunder! . . . . . . . 8)

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10022
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by Joachim » Tue Jan 12, 2021 10:49 am

bcalloy wrote: Tue Jan 12, 2021 10:13 am Aus Sicht von Carillo (Tochter von Pankl)
oh Gott, schon wieder KTM giggle
Hast wohl vermutet, ich hätte sie bei Dir vergessen mit zu geben?
ne, meine sind soweit ich mich erinnere in der Packung drin.
Mich hatte jmd angeschrieben ob ich wuesste was passt.
Deshalb meine Frage. Wozu welche suchen wenn doch welche mit dabei sind ;)

Auch der R4 taucht schon wieder auf ;)
Kann man das gefahrlos weiter geben?
Ach ne, du hast ja geaendert
Wollte ich mir nicht mal den Bericht zu 7.0 nochmal genauer duchlesen?
Irgendwann giggle

ciao Joachim
Image

bcalloy
Gileristi
Posts: 933
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by bcalloy » Tue Jan 12, 2021 10:59 am

Aha,
meine sind soweit ich mich erinnere in der Packung drin
ich hoffe, Du bist Dir da sicher.
Werden sie auch mal laufen (diese Teile)?
Oder dienen sie nur als Devotionalien?
Ist schon sooooo lange her.
Ergänzung:
Kann ich das so weitergeben?
Nein, bloß nicht! 7.0 hat 37,5er Hubzapfen!
Daher eben der Hinweis 7.0!


Gruß
Schraddelaugust




Sei realistisch – plane ein Wunder! . . . . . . . 8)

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 644
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by FelixMotalia » Tue Jan 12, 2021 3:40 pm

DSC03579.jpg

Moin,
wer nicht ganz blind ist, könnte ein paar Unterschiede erkennen.
Links hat die Kurbelwelle an der Stelle, wo sich das untere Zahnriemenrad befindet, 29,3 mm Durchmesser. Rechts sind es 26 mm. Hubzapfen und Hauptlager haben bei beiden Wellen annähernd identische Durchmesser (neu gegen alt).
Gruß Felix
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10022
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by Joachim » Tue Jan 12, 2021 4:35 pm

naja wer 3 gleiche hat und kein Mass....
Natuerlich kann man den Unterschied sehen wenn man die nebeneinander legt ;)

ciao Joachim
Image

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 644
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by FelixMotalia » Tue Jan 12, 2021 5:26 pm

Moin,
man kann ja die unterschiedliche Form der Zapfen erkennen. Und demnach nun auch eine einzelne Kurbelwelle zuordnen.

Ich bin mir eigentlich recht sicher, dass bei meinen Carillos immer Lagerschalen mit dabei waren. Aber ggf. war das auch ein vom Verkäufer (z. B. Heim) zusammengestelltes Paket.
Felix

bcalloy
Gileristi
Posts: 933
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by bcalloy » Tue Jan 12, 2021 7:26 pm

Hallo,

naja, es wurde von Matt nach
welchen Durchmesser die Welle bei der Aufnahme für das Riemenantriebsrad bei 500er und 600er haben sollte
gefragt. Da hat Felix die richtigste Antwort gegeben, sorry, hatte ich nicht mehr in Erinnerung!!

Was die Carillo Hubzapfenlagerschalen angeht, bin ich bei der Lieferung von Volker Heim nicht auf dem Laufenden.
Für mich ist es nicht unbedingt selbstverständlich, dass nach dem Erneuern des Pleuels wieder automatisch serienmäßige Lagerschalen Platz nehmen.
Es könnten ja bei schadhaften und daher überschliffenen Hubzapfen auch Übermaßschalen in Frage kommen.
Diese zu besorgen, ist schon wieder eine andere Herausforderung . . . . . . . .
Kommt halt auf die Umstände an.


Gruß
Last edited by bcalloy on Tue Jan 12, 2021 7:41 pm, edited 2 times in total.
Schraddelaugust




Sei realistisch – plane ein Wunder! . . . . . . . 8)

Matt
Gileristi
Posts: 187
Joined: Wed Sep 21, 2016 8:28 pm
Location: Münster

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by Matt » Tue Jan 12, 2021 7:28 pm

Moin Felix,
super, klasse, das hilft mir sehr weiter *danke*
Viele Grüße

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 10022
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: 500er Kurbelwelle und Unterschied zu 600er

Post by Joachim » Tue Jan 12, 2021 7:54 pm

ich muss jetzt wirklich am WE nachsehen.
Da sind Lagerschalen mit im Paeckchen.
Da bin ich mir sicher. Oder doch nicht?
Mannnn....

:) Joachim
Image

Post Reply