Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

JeffB
Angstbremser
Posts: 19
Joined: Tue May 09, 2017 8:11 am

Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by JeffB » Mon Apr 09, 2018 9:05 pm

Hallo Zusammen, ich heiße Wolfgang, bin 55 und wohne zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb.
Seit letzes Jahr April fahre ich eine Nordwest als Kurzstrecken Heizofen.
Ich hatte vor Jahren eine Saturno Anniversary mit der ich sehr happy war.
Leider habe ich sie aus mir inzwischen unverständlichen Gründen verkauft. In gute Hände übrigens, den die Schöne ist immer noch kräftig unterwegs.
Fahre außer zwei BSA (A65 und B50), die leider beide krank sind, auch noch eine Duc 900SL.
Die Gisela habe ich mit nur 15.000km auf der Uhr und mit frischer Inspektion wo alles gemacht wurde, gekauft.
Nach einigen Kilometern Eingewöhnung kam mir die Leistung doch eher mager vor, und Bingo, bei beherzter Fahrweise mit viel Gas
fing sie zu stottern an. Der Vorbesitzer hatte mir vom verbauten K&N Filter erzählt und klar, ohne die Bedüsung anzupassen,
läuft die Kiste zu mager. Habe dann den normalen Papierlufi eingesetzt und sie lief sofort viel besser und ohne Abmagern auch bei Vollgas.
Soweit so gut. Nun lese ich aber hier dass der K&N Tauschfilter (sollte einer sein, sieht genauso aus wie der Papierfilter)
keine Änderung der Bedüsung notwendig machen soll.
Wer fährt von Euch mit so einem K&N und was sind Eure Erfahrungen (vom kernigeren Sound mal abgesehen :mrgreen: )?

Grüße!

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1284
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by Dietmar » Tue Apr 10, 2018 8:03 pm

Hallo Wolfgang,
erst mal ein freundliches Hallo.

Die Nordie fahre ich auch und den K+N Tauschfilter auch.
Das passt normal, bei der 46PS Version.
Nur Serie hat die Nordie irgend einen PUR - Filter. Den Sie meistens über die Jahre auf gegessen hat. :D
Der Papierfilter ist nicht Serienmässig. Sondern eher Fiat, er und der gute K&N passen deckungs gleich.

Aber... Die Nordwest wurde nur " gedrosselt in DE ausgeliefert.
Vielleicht ist deine nicht richtig entdrosselt oder deine Düsen stimmen nicht ?
Als Werte gelten für den Teikei bei 46 PS
Erster Vergaser 145 Hauptdüse
Zweiter Vergaser 155 Hauptdüse
Leerlauf 48

Dann gibt es noch ein paar Verdächtige ...Von Oben nach Unten.
1. Tankbelüftung
2. Benzinfilter im Benzinhaupthahn (Rechts)
3. Benzinfilter im Schwimmerventil ( ja da ist auch eins )
4. Der Schwimmerstand / Benzinniveau


LG>Dietmar
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 197
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by Mr. NORKA » Tue Apr 10, 2018 9:55 pm

Zu Punkt 4: Schwimmerstand 25mm

Moin, ich bin der Malte.


Fahre den K&N mit dem Rest in Serie.
Drum kann mich dem überprüfen des Vergasers nur anschließen. Pass bloß mit den Schimmerlagerungen auf. Knacken wie rohe Eier weg.
Im Krümmerrohr im Übergang zum Endschalldämpfer kann eventuell noch ein Drosselrohr sitzen. Und guck nach ob alle Fenster im Ansauggummi offen sind.

Der Malte.

P.S.: Mein Tread "Trunkenbold" solltest du lesen. Da steht vieles drin was umgekehrt dir helfen könnte.
Nach der Saison, ist vor der Saison.

garagien
Gileristi
Posts: 977
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by garagien » Wed Apr 11, 2018 3:22 am

Moin,

was heißt nur gedrosselt in DE ausgeliefert, bitte konkretisieren.
Ich habe 1991 eine NW neu gekauft und die hatte volle 46 PS. War das eine "gedrosselte"?

Gruß
HP

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8781
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by Joachim » Wed Apr 11, 2018 5:12 am

Von wem?
Offizieller Importeur oder vom Schwarz in Speyer?
Ich glaube das auch mal gelesen zu haben dass die Jungs inbayern nur 27PS ausgelifert haben.
Wer mehr wollte musste sich beim Grauimporteur bedienen.

ciao Joachim


PS wegen Schwimmerachse. Letztens hab ich hier geschrieben in welche Richtung man den ausbauen muss um die Gefahr des 'Knack' zu verringern.
Passiert aber trotzdem gelegentlich
Image

garagien
Gileristi
Posts: 977
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by garagien » Wed Apr 11, 2018 6:52 am

hatte 1990 nach der Wiedervereinigung eine neue (offene) RC 600 gekauft, damit ich im "Osten" bei den damaligen Straßenverhältnissen halbwegs mit den MZtten mithalten konnte. Durch mein kurzen Beine habe ich das Ding allerdings öfters mal umgeschmissen. Daher folgte 1991 eine NW, mein Freund hat dann die RC übernommen. Beide offiziell gekauft bei einem Gilerahändler in Berlin, nix Grauimport.
Bin mit der NW 1992 mindestens ein 4h Rennen gefahren, da die Saturno kränkelte, das hätte ich garantiert nicht mit einer 27 PS Gurke gemacht.
Gruß
HP

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 197
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by Mr. NORKA » Wed Apr 11, 2018 7:57 am

Wer Saturnos verkauft man andere glücklich!


Der Malte.

P.S. Wieso hab ich keine?
Nach der Saison, ist vor der Saison.

JeffB
Angstbremser
Posts: 19
Joined: Tue May 09, 2017 8:11 am

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by JeffB » Sat Apr 14, 2018 12:19 pm

Hallo und danke für die Tipps!
Leider springt die Gisela nach der Winterpause nicht mehr an.. gebe zu habe versäumt den Vergaser ablaufen zu lassen.
Hab ihn ausgebaut, tote Fliege gefunden, Düsen durchgeblasen, auch die Öffnungen in der Schwimmerkammer.. wieder eingebaut - was für ein Gefummele!!! und immer noch nix. Funke ist da, Motor dreht, 3 verschiedene Kerzen probiert - nix - ausser Flammen aus dem Vergaser wenn ich
versuche mit Vollgas zu starten. Sprit läuft in den Vrgaser und auch wieder raus, wenn ich die Ablaßschraube öffne.
Sie lief ja bis zum Schluß einwandfrei. Sie hat mehr als 27 PS das ist sicher - nur ob es wirklich 46 sind kann ich auch nicht sagen, aber vermutlich schon annähernd.
Befürchte ich muss den Versager nochmal ausbauen und auch das Schwimmernadelventil ausbauen und dort nach dem Filter schauen.
Ach ja zu den Düsen - ich habe keine Beschriftung gesehen...?!
Gibt es irgendwo eine Detailierte Explosionszeichnung des Teikei?
Im Reparaturhandbuch ist der ja nicht besonders ausführlich beschrieben..

Danke schon mal!
Wolfgang

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8781
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by Joachim » Sat Apr 14, 2018 3:44 pm

was fuer Infos brauchst du denn?
Ich habe meinen Vergaser auch gerade auseinander :mrgreen:
Morgen Abend koennte ich dir Bilder davon machen
Soweit ich mich erinnere stehen auf den Duesen Bezeichnungen drauf.
Die sind nicht unbedingt identisch mit dem Durchmesser der Bohrung so wie DellOrto das macht, aber draufstehen muesste was.

ciao Joachim <der sich mal Gedanken machen muesste wo sein Nordie Problem liegt>
Image

JeffB
Angstbremser
Posts: 19
Joined: Tue May 09, 2017 8:11 am

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by JeffB » Mon Apr 16, 2018 7:47 pm

Hi Joachim

danke für Dein Angebot, aber ich denke ich habe beim XT660/600 Forum gefunden was ich gesucht habe:

https://www.xt600.de/xt_werkstatt/+spec ... htm#Aufbau

http://www.660er.de/Tenere/Vergaser.htm ... ervergaser

Muss mich diese Woche nochmals dem Vergaser in aller Ausführlichkeit widmen. Blöde ist nur dass die Aus-
und vor allem die Wiedereinbauerei so ein elendes Gefummele ist. Mit mal schnell anschließen und testen
ist da nichts..(bin es halt von den BSA's einfacher gewohnt).
Ich ordere am Besten auch gleich einen Dichtsatz.
Werde berichten!

Grüße
Wolfgang

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8781
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by Joachim » Mon Apr 16, 2018 7:51 pm

ach wen nma ndas 5 oder 6mal hinterienander gemacht hat ist es garnicht mehr so kompliziert giggle
Bei den momentan herrschenden Temperaturen ist es sogar fast laechrlich einfach. Mach das mal im Januar *thumb*

ciao Joachim <der seinen Vergaser morgen auch mal wieder tauschen will>
Image

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 197
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by Mr. NORKA » Tue Apr 17, 2018 8:14 am

Moin,
mit einem Fön angewärmter Ansaugstutzen geht das schon leichter. Mit der Heizluftpistole würde ich das natürlich nicht machen.

Der Malte.
Nach der Saison, ist vor der Saison.

chuunoof
Nordie-Warmfahrer
Posts: 37
Joined: Thu Jul 18, 2013 9:22 am
Location: Bad Blankenburg

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by chuunoof » Tue Apr 17, 2018 11:23 am

Man könnte auch ganz einfach alle Verbindungen zu dem Luftfilterkasten bzw. Heckrahmen lösen, dann die beiden unteren Schrauben raus machen und das ganze Teil nach oben klappen. Das geht easy peasy. Egal wie kalt es ist.

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 197
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by Mr. NORKA » Tue Apr 17, 2018 12:18 pm

Und den linken Spiegel demontieren giggle


Mist klingt im nach hinein doch nicht so doof. :roll:

Teste ich demnächst. Joachim meinte mit Silikonöl würde der Membranschieber wieder sauber flutschen. ( Jaaaa, Dellorto ist besser und liegt für die zweite parat)

Der Malte.
Nach der Saison, ist vor der Saison.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8781
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Vorstellung und Frage K&N Bedüsung

Post by Joachim » Tue Apr 17, 2018 2:58 pm

Mr. NORKA wrote:
Tue Apr 17, 2018 12:18 pm
Joachim meinte mit Silikonöl würde der Membranschieber wieder sauber flutschen.
Der Tipp stammt zwar nicht von mir, aber ich mache das auch so.
Aber eher vorbeugend.
Wenn die Membran schon hart und faltig ist solltets du sie vielleicht ein paar Tage 'einweichen'
Also einspruehen, in die Sonne stellen, einspruehen, in die.....
Bei der Membran in meinem Ersatzvergaser habe ich gerade mal Silikonfett probiert.
Da kann man mehr drauf tun wie mit dem Spray.
Mal sehen...

Ich gehe jetzt mal wieder den Vergaser wechseln damit ich weiter machen kann wenn morgen das Zuendsteuergeraet von Achim kommt ;)

ciao Joachim
Image

Post Reply