polnischer Freilauf

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8196
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

polnischer Freilauf

Postby Joachim » Thu Aug 31, 2017 3:22 pm

Ist ja sicher bekannt, dass der originale K*M Freilauf funktioniert, aber immerhin ueber 73Euro kostet.
Letztens hat aber jmd einen Anbieter in Polen gefunden. dort kostet der Spass knapp uber 47Euro.
Das hoert sich erst mal gut an.
Also mal einen bestellt....
Sieht fast aus wie aus Italien ;)

Freilauf1.jpg


Naja :?
Schon auf den ersten Blick kann man den Grund fuer den Preisunterschied deutlich erkennen.

Freilauf2.jpg


Freilauf3.jpg


Ich denke mal man kann auch ohne Kommentar erkennen welcher von beiden der teuere ist.

Freilauf4.jpg


Die verbogenen Ecken waeren ja vielleicht noch ok, aber bei der Oberflaechenqualitaet der Rollen hoert der Spass vermutlich auf.
Ich will ja ueber den Winter mal nach meiner Kupplung sehen.
Da koennte ich den anderen Deckel auch kurz runter machen und den Freilauf testweise einbauen.
Wobei.... nicht dass ich dann beim Treffen liegen bleibe ;)

China?
Bei den Bildern bin ich mir nicht sicher ob es sich lohnt was in China zu bestellen. Egal wie billig die waeren

ciao joachim
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Image

User avatar
The-Verve
Gileristi
Posts: 240
Joined: Tue Jan 31, 2006 11:53 am
Location: AB, Bayern, BRD
Contact:

Re: polnischer Freilauf

Postby The-Verve » Thu Aug 31, 2017 3:51 pm

Hallo!

Ich lehn mich nun mal aus dem Fenster und sage, das dies kein original KTM Teil ist.
Würde irgendwo auf der Verpackung die Artikelnummer stehen, das ist so üblich.

Schaut auch insgesamt ein wenig gebraucht aus, so wie chon mal eingebaut... oder? :shock:

Gruß

Peter
The RP-001 Project

Weitere Infos unter http://www.rettet-peter.de

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8196
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: polnischer Freilauf

Postby Joachim » Thu Aug 31, 2017 4:09 pm

naja, ein origina K*M teil habe ich auch nicht erwartet.
Aber eventuell was vom gleichen Hersteller ;)
Sieht aber eher verranzt aus.
Sehr schlecht verarbeitet. Ueberall Dellen, schlecht passende Verbindungen....
Besondes die Oberflaeche der Rollen sieht gewoehnunsbeduerftig aus.
Schaetze mal was so aussieht haelt nicht lange ;)
Das gesparte Geld duerfte man beim naechsten Wechsel wieder los werden.
Ich bin mir noch nicht sicher ob ich das Ding einbauen werde.
Den Selbstbastler koste das zwar nix, aber wenn sich der Freilauf im Motor zerlegt *durchdreh*

ciao Joachim
Image

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1137
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: polnischer Freilauf

Postby Dietmar » Sat Sep 02, 2017 3:34 pm

Das sehe ich auch so , für 26 € so ein minderwertiges Teil einbauen. Nee

Das sieht aus wie ein Recycling - Freilauf.

LG Dietmar
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8196
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: polnischer Freilauf

Postby Joachim » Sat Sep 02, 2017 4:20 pm

ich habe mir mal das Bild vom Alibaba Freilauf vergroessert.
Die Oberflaeche der Rollen kann man da nicht klar erkennnen.
Aber die Passung der Nasen an dem Seegerring und dem Blechaussenteil sieht genauso zerdrueckt aus wie an dem polnischen Teil.
Schaetze fast die sind identisch.
Aus China direkt waere zwar noch weitaus billiger, aber ob das letztlich guenstig ist?
Wenn die Rollen schon so aussehen... wer weiss wie lange die halten.
Also Aktion billige Freilaeufe Ende!!!

ciao Joachim
Image

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 201
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: polnischer Freilauf

Postby FelixMotalia » Mon Sep 04, 2017 9:19 am

Moin,
ich habe gestern mal in meine Aprilia RSV Mille einen Freilauf aus China eingebaut. Der sah ordentlich aus. Hat 43 Euro gekostet anstatt. Aprilia will über 400 Euro dafür haben. Mal schauen, wie lange der hält.
Gruß Felix

User avatar
ruemschruemp
Reisschuessel-Liebhaber
Posts: 45
Joined: Wed Sep 19, 2012 6:02 pm

Re: polnischer Freilauf

Postby ruemschruemp » Mon Sep 04, 2017 11:23 am

Hallo,
also ich habe den polnischen Freilauf letztes Jahr im Frühjahr gekauft und bin jetzt über ein Jahr damit unterwegs.
Knapp 6000km, in der Stadt und auf Tour in Rumänien, Ukraine, Slowakei.
Alles funktioniert wie es soll, bis jetzt noch keine Unregelmäßigkeiten erfahren dürfen.
Kann ich also nach momentanem Stand empfehlen.
Beste Grüße,
Georg

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8196
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: polnischer Freilauf

Postby Joachim » Mon Sep 04, 2017 4:30 pm

stimmt, du warst das.
Hmmm... soll ich ihn vielleicht doch mal einbauen?
Wie sah deiner denn aus?

@Felix direkt ueber Alibaba in China bestellt?
Dort wird ja immer nur die 2te Variante angeboten.
BRS am Ende. Die Nordie braucht ja BLS.
Angefragt habe ich deswegen schon mehrfach, aber nie eine gescheite Antwort erhalten.
Vielleicht sollte ich mal erwaehnen, dass ich eventuell pro Jahr 1000Stueck braeuchte :)

PS Niederweidenthal gibt es nicht. Nur Vorder - und Hinterweidenthal *thumb*

ciao Joachim <der, wie jedes Jahr, auch diesmal das Guzzi Treffen vergessen hat>
Image

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 201
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Re: polnischer Freilauf

Postby FelixMotalia » Mon Sep 04, 2017 7:45 pm

Moin,
mein Freilauf war von Tongtong-Motor. Der hatte zwei, einen billiger, einer teurer - ich habe den teureren genommen. Mit zuviel Geiz werde ich auch nicht mehr geiler. Der andere sollte ungefähr die Hälfte kosten.

Zum PS - Asche auf mein Haupt. Man wie peinlich.

Gruß Felix

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1137
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: polnischer Freilauf

Postby Dietmar » Mon Sep 04, 2017 8:59 pm

@Joachim

nichts zur Qualität. Nur zur Laufrichtung.

Das hatten wir schon ein paarmal .
Einfach um 180`Grad wenden. BRS - BlS.

Selbst im ältesten ReperaturTreath steht : Einbaulage prüfen drin ??? Warum ??? und das war nur K*M.

LG Dietmar

Das Lager ist gleichseitig - das kann man links oder rechts rum Einbauen.(Von K*M)
Ich fahre das auch ohne das Bördelblech, seit Jahren.Geht angeblich auch nicht. Geht aber doch .
Was sammelt das Blech ??? Oder wozu ist es da ??? Als Teilefänger bei eine Defekt - Eher nicht - ist auch ohne Bördelblech gekappselt.
Öl zum Schmieren Oder doch eher Dreck (Abrieb) ???

Auch ohne die Anlasserrutschkupplung ( Hat nix mit dem Freilauf zutun ) , mein Möpi , eine frühe 92èr
hat den ganzen Kram nicht , Läuft aber seit ca 40TKm mit dem K*M Lager , was aber auch besser als das China Lager aussieht.

Sprag_Clutch_FWD_PRS_clutch_with_high1.jpg

Selbst auf dem Photo sieht man die verrantzte Oberfläche.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8196
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: polnischer Freilauf

Postby Joachim » Mon Sep 04, 2017 9:26 pm

die Drehrichtung hatten wir wirklich schon oefter ;)
Eigentlich sieht der Freilauf ja von beiden Seiten gleich aus.
Bis auf den'Segerring.
Du hast gewonnen ;)

Bei den Bildern auf dem polnischen ebay Angebot kann man die entscheidenden Stellen natuerlich nicht erkennen.
Bei dem von Felix genannten Haendler sieht das Teil, zumindest auf den Bildern, schon mal besser aus.
Die haben auch was fuer Einzylinder Aprilias im Angebot, die sollten dann auch wieder bei uns passen.
Mal sehen ;)

ciao Joachim
Image

garagien
Gileristi
Posts: 609
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: polnischer Freilauf

Postby garagien » Tue Sep 05, 2017 5:27 am

Moin,

Nee, nee, nee. Polnische Freiläufe und chinesische Zahnriemennachbauten habe keine Zukunft. Habe beruflich den ganzen Tag mit „cost reduction“ zu tun. Die deutsche Industrie spart sich reich, auf Kosten der Verbraucher oder Steuerzahler, je nachdem wie man es dreht. Aber das muss jeder für sich entscheiden, im Biomarkt einzukaufen oder beim Discounter nebenan. Ich kann mir es aber nicht erlauben, irgendwelchen „Dreck“ zu verbauen.
Statt … Freiläufe nehme ich die von Ducati, da stammt die Verpackung wenigstens (hoffe ich) aus Italien und die haben wie … eine Qualitätskontrolle und die machen wie … Langzeitanalysen, welche Schäden wo und wie oft vorkommen und reagieren entsprechend. Gibt mir zumindest ein Grundvertrauen.
Gruß
HP

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8196
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: polnischer Freilauf

Postby Joachim » Tue Sep 05, 2017 5:28 pm

HP, ein Wort in Gottes Ohr ;)

Nachdem ich den Freilauf in den letzten Tagen oefter mal in der Hand hatte...
Wozu ist denn eigentlich dieser 'Seegering' ueberhaupt gut?
Der liegt ja nur so in seiner Vertiefung rum.
Die beiden Blechdeckel werden ja durch den Federdraht innen zusammen gehalten.
Der Seegerring wird in den ausseren Rand eingeklippst.
Und macht was???

ciao Joachim
Image

garagien
Gileristi
Posts: 609
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: polnischer Freilauf

Postby garagien » Tue Sep 05, 2017 7:37 pm

na, dann nimm den Ring doch einfach mal raus, kleiner Schraubendreher angesetzt und flutsch, fliegt der Ring aus dem Fenster, vermutlich bröselt dann alles unter deinen Fingern in tausend Einzelteile oder auch nicht *deibel*

Gruß
HP
(für den Preis kann man sich doch mal ein kleines Risiko gönnen giggle wir fiebern mit Dir, Drücken die Daumen, klatschen Beifall, wenns klappt oder beweinen das Gegenteil)

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1137
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: polnischer Freilauf

Postby Dietmar » Tue Sep 05, 2017 8:31 pm

@hp
das macht man mit einer Seegeringzange raus.

*thumb* *thumb* Aber ansonsten ... Gute Beschreibung ... Puzzle *thumb* *thumb*
LG Dietmar
@Joachim
der Federdraht ... hält das Klinkenpaket.
Der Seegerring hält den Freilauf in der Freilaufaufnahme .
Bei Gilera so rum ... bei KTM (Rotax) so rum... bei BMW (Rotax) angeblich anders rum , bei Aprillia (Rotax) so rum .
Ducati (Audi) ist bei mir ungeprüft. giggle

Erinnere dich an den Treath " Feder am Freilauf gegen Irgendwas von der Märklin Eisenbahn tauschen"
LG Dietmar
mit einem :D im Auge
Last edited by Dietmar on Tue Sep 05, 2017 8:55 pm, edited 3 times in total.
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !


Return to “gileraclub.de-Classic german language”

Who is online

Users browsing this forum: Baidu [Spider], Yahoo [Bot] and 5 guests