Zylinder 558 gesucht

Gesuche (Gesuche ohne Antwort werden nach 6 Monaten gelöscht)
Parts wanted (Topics without activity will be deleted after 6 months)

Moderator: Joachim

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 496
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Zylinder 558 gesucht

Post by bcalloy » Sat Jul 21, 2018 8:37 am

Moin,

suche noch ein, zwei Zylinder 558 ccm. Bitte engagiert anbieten.

*danke*

Gruß
Schraddelaugust

garagien
Gileristi
Posts: 944
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by garagien » Sat Jul 21, 2018 8:03 pm

Lag´s am Stück Kuchen?
Der Startschuss zum Aufrüsten ist gefallen giggle *thumb* giggle
Gruß
HP
(zur Not hätte ich noch einen zum Abgeben, habe heute meine Invertur abgeschlossen :lol: )

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 496
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by bcalloy » Sun Jul 22, 2018 8:15 am

Moin,

nee, nicht am Kuchen. Hätte noch ein Stück mehr sein können.
Vermutlich zu wenig getrunken.
Grundsätzlich wurde am Grund des Besuches erneut ziemlich vorbeigeredet.
Wohl wieder die Folge der Reizüberflutung. :D

Sach bloß - welcher darf's denn sein?
Bist Du in der folgenden Woche noch in OL?

Gruß
Schraddelaugust

garagien
Gileristi
Posts: 944
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by garagien » Sun Jul 22, 2018 9:55 pm

bin noch die nächsten 2 Wochen in OL.
Alles wird Gut solange Du Wild bist (die wilden Kerle giggle )
Gruß
HP (sind wir jetzt zu Alleinunterhaltern mutiert *deibel* )

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8611
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by Joachim » Mon Jul 23, 2018 9:27 am

naja, ausser euch beiden weiss ja auch niemand um was es geht giggle
Macht mal im normalen Berecih einen schoenn Beitrag drauss
und last uns nicht dumm sterben :nix:

ciao joachim
Image

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 496
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by bcalloy » Tue Jul 24, 2018 7:57 pm

Moin,

naja, Du bist doch ein cleveres Kerlchen - von daher sind Deine Bedenken unbegründet.
Ich war jetzt ein paar Mal bei HP. So alle halbe Jahr!
Wat da mal draus werden kann, darüber werden Freitag noch ein paar Pfeifen geraucht. Also symbolisch, nee iis klar.
Ausserdem interessieren sich, so glaube ich, sowieso nicht mehr allzu viele für diese Art Kinderkram.
Da wäre vor 10 Jahren schon der bessere Zeitpunkt gewesen.
Ich suche doch nur diese Zylinder, die auch an der Laufbahn beschädigt sein können.

Das dies alles den Norden stärkt, darf vorausgesetzt werden. :D

Gruß mein Lieber
Schraddelaugust

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 237
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Freitag

Post by FelixMotalia » Wed Jul 25, 2018 7:00 pm

Moin, moin - wie der Norddeutsche so sagt.
Es gab da mal ein Gedicht, daß wir vermutlich alle mal lernen mußten. Da hieß es am Schluß: "Ich sei, gewährt mir die Bitte,
In eurem Bunde der dritte!
Ich würde am Freitag gerne dabei sein, bräuchte nur ein Plätzchen, wo ich meine Luftmatratze ausrollen kann. Pfeife ist nicht so mein Ding, ich trinke lieber Bier ...
Gruß Felix

garagien
Gileristi
Posts: 944
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by garagien » Wed Jul 25, 2018 8:25 pm

Mal etwas für die Allgemeinbildung:
Friedrich Schiller
Die Bürgschaft

Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich
Damon, den Dolch im Gewande:
Ihn schlugen die Häscher in Bande,
»Was wolltest du mit dem Dolche? sprich!«
Entgegnet ihm finster der Wüterich.
»Die Stadt vom Tyrannen befreien!«
»Das sollst du am Kreuze bereuen.«

»Ich bin«, spricht jener, »zu sterben bereit
Und bitte nicht um mein Leben:
Doch willst du Gnade mir geben,
Ich flehe dich um drei Tage Zeit,
Bis ich die Schwester dem Gatten gefreit;
Ich lasse den Freund dir als Bürgen,
Ihn magst du, entrinn' ich, erwürgen.«

Da lächelt der König mit arger List
Und spricht nach kurzem Bedenken:
»Drei Tage will ich dir schenken;
Doch wisse, wenn sie verstrichen, die Frist,
Eh' du zurück mir gegeben bist,
So muß er statt deiner erblassen,
Doch dir ist die Strafe erlassen.«

Und er kommt zum Freunde: »Der König gebeut,
Daß ich am Kreuz mit dem Leben
Bezahle das frevelnde Streben.
Doch will er mir gönnen drei Tage Zeit,
Bis ich die Schwester dem Gatten gefreit;
So bleib du dem König zum Pfande,
Bis ich komme zu lösen die Bande.«

Und schweigend umarmt ihn der treue Freund
Und liefert sich aus dem Tyrannen;
Der andere ziehet von dannen.
Und ehe das dritte Morgenrot scheint,
Hat er schnell mit dem Gatten die Schwester vereint,
Eilt heim mit sorgender Seele,
Damit er die Frist nicht verfehle.

Da gießt unendlicher Regen herab,
Von den Bergen stürzen die Quellen,
Und die Bäche, die Ströme schwellen.
Und er kommt ans Ufer mit wanderndem Stab,
Da reißet die Brücke der Strudel herab,
Und donnernd sprengen die Wogen
Dem Gewölbes krachenden Bogen.

Und trostlos irrt er an Ufers Rand:
Wie weit er auch spähet und blicket
Und die Stimme, die rufende, schicket.
Da stößet kein Nachen vom sichern Strand,
Der ihn setze an das gewünschte Land,
Kein Schiffer lenket die Fähre,
Und der wilde Strom wird zum Meere.

Da sinkt er ans Ufer und weint und fleht,
Die Hände zum Zeus erhoben:
»O hemme des Stromes Toben!
Es eilen die Stunden, im Mittag steht
Die Sonne, und wenn sie niedergeht
Und ich kann die Stadt nicht erreichen,
So muß der Freund mir erbleichen.«

Doch wachsend erneut sich des Stromes Wut,
Und Welle auf Welle zerrinnet,
Und Stunde an Stunde ertrinnet.
Da treibt ihn die Angst, da faßt er sich Mut
Und wirft sich hinein in die brausende Flut
Und teilt mit gewaltigen Armen
Den Strom, und ein Gott hat Erbarmen.

Und gewinnt das Ufer und eilet fort
Und danket dem rettenden Gotte;
Da stürzet die raubende Rotte
Hervor aus des Waldes nächtlichem Ort,
Den Pfad ihm sperrend, und schnaubert Mord
Und hemmet des Wanderers Eile
Mit drohend geschwungener Keule.

»Was wollt ihr?« ruft er vor Schrecken bleich,
»Ich habe nichts als mein Leben,
Das muß ich dem Könige geben!«
Und entreißt die Keule dem nächsten gleich:
»Um des Freundes willen erbarmet euch!«
Und drei mit gewaltigen Streichen
Erlegt er, die andern entweichen.

Und die Sonne versendet glühenden Brand,
Und von der unendlichen Mühe
Ermattet sinken die Kniee.
»O hast du mich gnädig aus Räubershand,
Aus dem Strom mich gerettet ans heilige Land,
Und soll hier verschmachtend verderben,
Und der Freund mir, der liebende, sterben!«

Und horch! da sprudelt es silberhell,
Ganz nahe, wie rieselndes Rauschen,
Und stille hält er, zu lauschen;
Und sieh, aus dem Felsen, geschwätzig, schnell,
Springt murmelnd hervor ein lebendiger Quell,
Und freudig bückt er sich nieder
Und erfrischet die brennenden Glieder.

Und die Sonne blickt durch der Zweige Grün
Und malt auf den glänzenden Matten
Der Bäume gigantische Schatten;
Und zwei Wanderer sieht er die Straße ziehn,
Will eilenden Laufes vorüber fliehn,
Da hört er die Worte sie sagen:
»Jetzt wird er ans Kreuz geschlagen.«

Und die Angst beflügelt den eilenden Fuß;
Ihn jagen der Sorge Qualen;
Da schimmern in Abendrots Strahlen
Von ferne die Zinnen von Syrakus,
Und entgegen kommt ihm Philostratus,
Des Hauses redlicher Hüter,
Der erkennet entsetzt den Gebieter:

»Zurück! du rettest den Freund nicht mehr,
So rette das eigene Leben!
Den Tod erleidet er eben.
Von Stunde zu Stunde gewartet' er
Mit hoffender Seele der Wiederkehr,
Ihm konnte den mutigen Glauben
Der Hohn des Tyrannen nicht rauben.«

»Und ist es zu spät, und kann ich ihm nicht,
Ein Retter, willkommen erscheinen,
So soll mich der Tod ihm vereinen.
Des rühme der blut'ge Tyrann sich nicht,
Daß der Freund dem Freunde gebrochen die Pflicht,
Er schlachte der Opfer zweie
Und glaube an Liebe und Treue!«

Und die Sonne geht unter, da steht er am Tor,
Und sieht das Kreuz schon erhöhet,
Das die Menge gaffend umstehet;
An dem Seile schon zieht man den Freund empor,
Da zertrennt er gewaltig den dichter Chor:
»Mich, Henker«, ruft er, »erwürget!
Da bin ich, für den er gebürget!«

Und Erstaunen ergreifet das Volk umher,
In den Armen liegen sich beide
Und weinen vor Schmerzen und Freude.
Da sieht man kein Augen tränenleer,
Und zum Könige bringt man die Wundermär';
Der fühlt ein menschliches Rühren,
Läßt schnell vor den Thron sie führen,

Und blicket sie lange verwundert an.
Drauf spricht er: »Es ist euch gelungen,
Ihr habt das Herz mir bezwungen;
Und die Treue, sie ist doch kein leerer Wahn –
So nehmet auch mich zum Genossen an:
Ich sei, gewährt mir die Bitte,
In eurem Bunde der dritte!«

Kleines Gileratreffen hier im Norden, wow. 3 Leute, 40 Gileras?
Hat noch jemand Lust, kurzfristig zu kommen von Fr. auf Sa.?
Gruß
HP

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8611
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by Joachim » Wed Jul 25, 2018 8:37 pm

auahaua... jetzt wird es aber kulturell wertvoll

giggle Joachim
Image

FelixMotalia
Gileristi
Posts: 237
Joined: Fri Jan 02, 2009 9:55 am

Bürgschaft

Post by FelixMotalia » Wed Jul 25, 2018 10:09 pm

Okay,
die Bürgschaft wurde erkannt.
Freue mch auf Freitag.
Gruß Felix

User avatar
bobby
Angstbremser
Posts: 19
Joined: Sun Oct 02, 2016 10:07 pm
Location: Hamburg

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by bobby » Wed Jul 25, 2018 10:17 pm

Normalerweise würde ich gerne dazustoßen. Bei HP bin ich jedes Mal gerne und der Virus bricht wieder in stärkerer Form aus.

Muss dieses Mal aber leider passen.

Hätte auch gerne neue Gesichter kennengelernt.
Schade.

Viel Spaß!

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 496
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by bcalloy » Sat Jul 28, 2018 4:13 pm

Moin,

tja, Drops gelutscht. Musste aber leider zu früh to Hus henn.
Wegen:
1. Unwissenheit über die vorherigen Beiträge und damit einhergehenden überfallartigen SMS: "Bring noch ein Stück Kuchen mehr mit" und
2. versprochenen Tapetenwechsel in eigener Sache.
Zu Gunsten aber der Flens-Vernichtung der Zurückgebliebenen, aber zu Lasten meiner eigenen Biervernichtungslebensbilanz (schluck), die dadurch ins Stocken kam!
Konnte aber vorher dem HP zwei Zylinder abkaufen. Portokasse reichte aus!
Der anwesende, mit dem Moped bei 35° angereiste Felix H. musste sich zuerst regenerieren, bevor die Flens kredenzt werden konnten.
Trinken ist wichtig! 8)
Thread kann daher als geschlossen betrachtet werden.

Gruß Frank
Schraddelaugust

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8611
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by Joachim » Sat Jul 28, 2018 7:05 pm

bcalloy wrote:
Sat Jul 28, 2018 4:13 pm

Der anwesende, mit dem Moped bei 35° angereiste Felix H.
:shock: Respekt!!!
Thread kann daher als geschlossen betrachtet werden.
nene... jetzt geht es doch erst richtig los. Ich geh mal Popcorn holen. Und was zu trinken natuerlich
Wobei es natuerlich besser waere einen neuen Beitrag im normalen Forum auf zu machen.
Der hier verschwindet ja irgendwann automatisch

ciao Joachim
Image

garagien
Gileristi
Posts: 944
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by garagien » Sat Jul 28, 2018 8:30 pm

Deswegen belassen wir ihn auch hier, damit er automatisch verschwindet. *danke*
Gruß HP

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 496
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Zylinder 558 gesucht

Post by bcalloy » Sun Jul 29, 2018 9:47 pm

Moin,

@ Joachim:

Vergleicht man das, was projektiert wird, als Schwangerschaft, so ist derzeit die Befruchtungsphase.
Daher spricht man nicht über "ungelegte Eier". Eher über den "goldenen Schuß". Eisprung voraus. :arrow: :arrow: :arrow: :mrgreen:

In einem Jahr folgt vielleicht mal 'ne Aktualisierung. Denn der Weg ist das Ziel - und der Weg ist nicht kurz. . . . .

Gruß
Schraddelaugust

Post Reply