Wie Starten?

Das Forum für Oldtimer
Bulletin Board for vintage bikes

Moderator: Joachim

italouwe
Angstbremser
Posts: 18
Joined: Sun Jan 22, 2017 9:02 am

Wie Starten?

Postby italouwe » Mon May 01, 2017 10:14 am

Hallo!

Erstmal einen schoenen Ersten Mai an alle!
Eine, fuer viele vielleicht daehmlich erscheinende Frage:
wie starte ich meine Gilera?
Habe es versucht, aber es will nicht funktionieren.
Frage,- brauche ich einen Batterie? Ich haengte ein sechs Volt Batterieladegeraet dran-nichts tat sich.
Und in welcher Position muss der Zuendschluessel stehen?
Und dann gibt es ja noch diesen ominoesen, versteckten Schalter unter dem Scheinwerfer.
Danke fuer eure Hilfe,

schoenen Gruss, Uwe

User avatar
joh
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 76
Joined: Sat Apr 14, 2007 9:30 pm
Location: South Germany
Contact:

Re: Wie Starten?

Postby joh » Mon May 01, 2017 10:42 am

Hi Uwe

1. Ladegerät hilft nix! Du brauchst eine voll geladene 6Volt Batterie
Die Gilera 150 hat eine Battreriezündung und benötigt für einen ordentlichen Zündfunken
eine volle Batterie.

2. Der Schalter unter dem Scheinwerfer ist - zumindest bei meiner ist es so - ein "geheimer" Diebstahlschutz
und trennt die Zündung. In welcher Stellung dies der Fall ist, musst Du selbst ermitteln.
Am besten in dem Du den Zündfunken in beiden Stellungen prüfst.

3. Stellung Zündschlüssel. Es gibt drei Stellungen:
1. Licht und Zündung an - 2. Alles aus - 3. Nur Zündung an
Mein Zündschloss ist nicht original und daher kann ich Dir nicht sagen wie die Schlüsselstellung
auszusehen hat. Bei mir ist es

Licht - Aus - Zündung

Aber auch das lässt sich am besten anhand des Zündfunkens feststellen...

Gruß
jo

italouwe
Angstbremser
Posts: 18
Joined: Sun Jan 22, 2017 9:02 am

Re: Wie Starten?

Postby italouwe » Thu May 04, 2017 5:31 pm

Hallo Jo!

Vielen Dank, da werde ichmir eine 6 Volt Batterie kaufen.
Zuendfunken hatte sie gar keinen beim Probieren.

Gruesse

italouwe
Angstbremser
Posts: 18
Joined: Sun Jan 22, 2017 9:02 am

Re: Wie Starten?

Postby italouwe » Thu May 04, 2017 5:42 pm

Nochmal ich,

wegen der Batterie.
Wieviel A/h soll sie haben?
Danke!

Ciao

User avatar
joh
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 76
Joined: Sat Apr 14, 2007 9:30 pm
Location: South Germany
Contact:

Re: Wie Starten?

Postby joh » Thu May 04, 2017 6:29 pm

Hi!

Meine hat glaube ich 12Ah.
Ich glaube die Originalen hatten weniger.

Gruß,
jo

Glutvirus
Choke-Zieher
Posts: 26
Joined: Tue May 04, 2010 11:40 am
Location: Augsburg

Re: Wie Starten?

Postby Glutvirus » Fri May 05, 2017 9:02 am

Die Gileras 125-175ccm haben laut Manual 6V 7 A/h

italouwe
Angstbremser
Posts: 18
Joined: Sun Jan 22, 2017 9:02 am

Re: Wie Starten?

Postby italouwe » Fri May 05, 2017 12:05 pm

Hi,

danke fuer eure Hilfe! Macht Spass zu Schrauben wenn man nicht unbedingt der Profi ist, aber Leute hat, die das besser koennen. So lernt man aber auch was dazu.
Ein anderes Problem plagt mich. Die Schaltwelle hat keine definierte Null-/Mittelstellung, sie schlabbert nur so rum, ich vermute da ist eine Feder kaputt. Ich muss wahrscheinlich den Motor aufmachen und mal nachsehen. Kommen da grosse unvorhergesehene Probleme auf mich zu, und auf was muss ich achten? Auch was den spaeteren Zusammenbau betrifft.

Danke

User avatar
joh
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 76
Joined: Sat Apr 14, 2007 9:30 pm
Location: South Germany
Contact:

Re: Wie Starten?

Postby joh » Fri May 05, 2017 3:16 pm

italouwe wrote:Kommen da grosse unvorhergesehene Probleme auf mich zu, und auf was muss ich achten? Auch was den spaeteren Zusammenbau betrifft.



Naja! Kommt ganz drauf an wie Du Dich anstellst. Das Zerlegen ist eigentlich zu schaffen.
Im Vorfeld solltest Du Dir einen Dichtungssatz besorgen und evtl einen Abzieher für die Lichtmaschine.
http://www.ebay.de/itm/Abzieher-Lichtma ... Sw3ihXTTgm
Der ist identisch mit irgendeinem Vespa-Abzieher (billiger). Du brauchst aber dann eine längere Schraube.

Beim Teilen der Motorhälften hast Du dann das ganze Innenleben vor Dir (siehe Foto).
Ob Du Dir das zutraust kann ich nicht beurteilen. ist aber sichert besser einen versierten Schrauber mit zu nehmen.
Das Getriebe zu zerlegen ist so eine Sache...
Ich weiß allerdings nicht was da bei Dir hin sein könnte.

Was ich Dir jedenfalls raten würde ist darauf zu achten, dass die Nockenwelle (auf dem Foto links vom Kolben) in Position bleibt,
da sie beim Zusammenbau wieder so ins Zahnrad greifen muss, dass die Steuerzeiten wieder stimmen.
Das hat mich damals etwas Kopfzerbrechen gekostet, da sie mir raus gerutscht ist.

Wenn Du den Motor soweit auseinander hast, würde ich auch gleich die Simmerringe
von Kickstarter und Schaltwelle, sowie Lima, Nockenwelle und Kupplung tauschen.
Kosten nicht viel und sind schnell getauscht.
Maße kann ich Dir geben...
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

italouwe
Angstbremser
Posts: 18
Joined: Sun Jan 22, 2017 9:02 am

Re: Wie Starten?

Postby italouwe » Sat May 06, 2017 9:23 pm

Hallo Joh!

Vielen Dank fuer deine Tips!
Ich weiss nicht ob ich mir das zutraue, brauch da sicher jemand an meiner Seite.
Aber irgendwas muss ich machen, im jetzigen Zustand kann ich sie nicht fahren.
Vorerst versuche ich, sie mal anzuschmeissen, dann sehen wir weiter.

Gruss


Return to “gileraclub.de-Vintage/Oldtimer”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests