Strada: Frage Lichtmaschine / Frage Schalter

Das Forum für Oldtimer
Bulletin Board for vintage bikes

Moderator: Joachim

felix.a.kuhn
Choke-Zieher
Posts: 25
Joined: Mon Jun 29, 2015 12:12 pm

Strada: Frage Lichtmaschine / Frage Schalter

Postby felix.a.kuhn » Sat Dec 19, 2015 9:45 am

Hallo zusammen!

Mich plagen noch zwei Probleme an meiner Strada. Vielleicht weiss ja jemand Rat ...

1. Schalter
Ich habe den linken Lenkerschalter entlackt und chemisch entrostet. Da musste ich die Niete für den Kontaktbügel der Schnarre / Horn aufbohren. Anschliessend habe ich diesen mit einer kleinen Schraube wieder befestigt. Wenn ich nun diesen Kontakt betätige öffnet er nach drei bis vier mal nicht mehr und schaltet auf Dauerkontakt. Fehlt hier eine Feder um diesen zurück zu drücken?

Image
Image

2. Noch eine Frage zur Lichtmaschine
Meine hat drei Spulen, vorher war eine Batterie drin.
Drei Kabel gibt es als Ausgang:
Grau: geht Zündspule
Rot: Brauche ich für das Licht
Gelb-Schwarz: Wollte ich für das Bremslicht und evtentuell für das Horn verwenden ... aber die hat unbelastet wohl Spannung, aber bei der geringsten Belastung sinkt die Spannung nahezu auf Null. Warum ist die wohl so? Hat da jemand eine Idee?

Danke euch für eure Inputs!

Gruss
Felix

felix.a.kuhn
Choke-Zieher
Posts: 25
Joined: Mon Jun 29, 2015 12:12 pm

Re: Strada: Frage Lichtmaschine / Frage Schalter

Postby felix.a.kuhn » Sun Dec 20, 2015 7:22 am

Hallo zusammen

Also betreffend der Lichtmaschine habe ich herausgefunden, dass der schwarz-gelbe Draht zur Ladespule gehört. Diese dient(e) zur Aufladung der Batterie und ist somit wohl einfach sehr schwach und kann nicht für eine Beleuchtung verwendet werden.

Um das Bordnetz etwas auf Spannung zu bringen habe ich jetzt mal ein LED Leuchtmittel für das Rücklicht bestellt. Bei der Birne vorne muss ich noch schauen ob da keine zu starke drin ist (25/25).

Ich bin weiterhin an Inputs, auch für den Hupenknopf, interessiert!

Viele Grüsse
Felix

rs
Gileristi
Posts: 161
Joined: Fri Aug 01, 2008 2:30 pm
Location: Oberhessen

Re: Strada: Frage Lichtmaschine / Frage Schalter

Postby rs » Sun Dec 20, 2015 7:44 pm

Hallo Felix,

ich habe mal ein bisschen rumgekramt und genau so einen Schalter in meiner Teilekiste gefunden. Diagnose: Der Blechstreifen für den Hup-Kontakt hängt auch ziemlich schief und kommt nicht richtig wieder hoch; das müsste nachgebogen werden, was in eingebautem Zustand nicht so gut geht. Da du ja das ganze ohnehin schon verschraubt hast, müsste es relativ einfach sein, die Schraube noch mal zu lösen und das Blech nachzubiegen (oder vielleicht sogar ein neues, etwas stärkeres einzubauen; dann könnte es aber Probleme mit der Befestigung des Knopfes geben ...).
Eine Zusatzfeder gibt es da nicht, ich wüsste auch nicht, wie man die da so fixieren soll, dass sie sich nicht irgendwann davonmacht.

Ja, die Spule mit dem gelb-schwarzen Kabel ist die Ladespule, die halt die Batterie laden soll. Dazu braucht es ja nur etwa so viel Leistung, wie im Mittel aus der Batterie entnommen wird (durch Blinker, Bremslicht, Hupe, Standlicht (?) usw.). Diese Schwunglichtmagnetzünder sind etwas verwirrend in ihrer Funktion, aber es sollte grundsätzlich so sein, dass

- am offenen, unbelasteten Ende der Spule eine (Wechsel-)Spannung auftritt, die mit steigender Drehzahl proportional ansteigt (vermutlich in deutlich zweistellige Bereiche!), und die

- bei Belastung mehr oder weniger zusammenbricht (lastabhängig), und zwar weniger Zusammenbruch bei Unter- oder Nennlast, mehr Zusammenbruch bei Überlast.

Zum direkten Betreiben von Verbrauchern ist die Ladespule wohl nicht geeignet, da muss eine Batterie her, die (über Gleichrichter) geladen wird.

Grundsätzliche Infos zum Thema gibt es in Carl Hertwecks "Kupferwurm"; ob sich so was irgendwie ingenieurmäßig berechnen lässt ober ob alle diese Lichtanlagen nach dem Prinzip "Versuch und Irrtum" entstanden sind, weiß ich nicht. :mrgreen:

Apropos: Ich habe mich gerade mit einer solchen Spule beschäftigt (ich muss da einen neuen Kabelbaum machen ...) und sie neu so gewickelt, dass beide Enden nach außen geführt werden, in der Hoffnung, dass man da per Brücken-Gleichrichtung etwas mehr Leistung herausholen kann. Dazu kann ich aber erst in einiger Zeit was genaueres sagen, es wird wohl darüber Sommer werden.
Nur dieses: Die Spule aus ca. 180 Windungen 0,6 mm Kupferdraht hat einen Widerstand von ca. 1 Ohm (na ja, mit dem Multimeter gemessen); vielleicht gibt das einen Anhaltspunkt für eigene Messung.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der "Fehler"-Suche und -Beseitigung.
Gruß, Reinhard

felix.a.kuhn
Choke-Zieher
Posts: 25
Joined: Mon Jun 29, 2015 12:12 pm

Re: Strada: Frage Lichtmaschine / Frage Schalter

Postby felix.a.kuhn » Tue Dec 22, 2015 5:28 am

Hallo Reinhard

Vielen Dank für deinen Beitrag!

Schalter
Ich habe herausgefunden woran es lag: Nach dem Ausbau habe ich den Kontaktbügel einfach gerade gerichtet. Das war falsch. Er muss einen kleinen Absatz nach der Vernietung haben, sonst biegt er sich am falschen Ort und kann nicht zurück federn.

Lichtmaschine / Drähte
Danke für alle deine Hinweise! Herausgefunden habe ich inzwischen, dass das Rücklicht (zumindest bei der Version ohne Batterie) eine 3/11W Birne hat. Noch nie gesehen, sowas! Ich bekomme diese Tage ein LED Leuchtmittel, mal schauen ob das taugt. Einen Spannungsbegrenzer habe ich bereits eingebaut.

Ich werde berichten, was aber noch eine Weile dauern wird da ich noch in die Ferien fahre ....

Also Danke nochmals!

Gruss
Felix

Da Wuide

Re: Strada: Frage Lichtmaschine / Frage Schalter

Postby Da Wuide » Thu Dec 31, 2015 9:58 am

Gibt es ein Bild von dieser 3/11W Birne?

rs
Gileristi
Posts: 161
Joined: Fri Aug 01, 2008 2:30 pm
Location: Oberhessen

Re: Strada: Frage Lichtmaschine / Frage Schalter

Postby rs » Fri Jan 01, 2016 2:20 pm

Ich vermute, das ist ein Teil amerikanischen Ursprungs, etwa so:

http://www.automotion.com/bulb-12v-32-3cpe-bulb-stop-turn-signal-12-volt-32-3-cp-for-porsche.html

Das ist von der Bauform her eine ganz normale BA15D-Lampe (wie z. B. P21/5W) mit etwas fremdartiger Leistungsangabe. Original ist bei der Strada 6V - 3/15W.

CP (Candle Power) ist eine alte Einheit für Lichtstärke (= 0,981 candela); es wird anscheinend (nicht belegte Quelle) für 12V-Leuchtmittel bei 12,8 Volt gemessen.
Gruß, Reinhard

felix.a.kuhn
Choke-Zieher
Posts: 25
Joined: Mon Jun 29, 2015 12:12 pm

Re: Strada: Frage Lichtmaschine / Frage Schalter

Postby felix.a.kuhn » Sat Jan 02, 2016 8:07 pm

Eingebaut habe ich jetzt diese:
https://www.mofakult.ch/led-6v-scheinwerferbirne-21-5w-ba15d-aktion

Mit einer Sperrdiode geht es bestens - verbraucht ein Watt!

Gruss
Felix


Return to “gileraclub.de-Vintage/Oldtimer”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron