Gilera 150 Rossa Super Restauration

Das Forum für Oldtimer
Bulletin Board for vintage bikes

Moderator: Joachim

dani*
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 5
Joined: Wed Oct 14, 2015 7:25 pm

Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby dani* » Wed Oct 14, 2015 8:04 pm

Servus Leute,

nachdem ich mir während meines letzten Italien Urlaubs zwei Resatuarionsobjekte gekauft habe ( Vespa VNB1, Gilera 150 rossa super) , und die Vespa nun fertiggestellt habe, bin ich nun an der Gilera 150 Rossa Super angekommen.
Habe das Moped bis jetzt komplett zerlegt und Sandstrahlen lassen.
Als erstes habe ich mir den Motor vorgenommen und diesen heute angefangen zu zerlegen, da dieser ebefalls komplett überholt werden soll.
Nun zu meinem Problem:

Nachdem ich die Lichtmaschine und die Kupplungsscheiben entfernt habe müssen jetzt die zündspule und der Kupplungskorb runter. Allerdings weiß ich nicht genau wie ich das machen soll.
Um die Zündspule zu entfernen braucht man laut Original gilera Handbuch eine speziellen Abzieher, den ich nicht habe. Wie geht das ohne dieses Spezialwerkzeug? Um den Kupplungskorb zu entfernen muss man diesen am Gehäuse blockieren da dieser verschraubt ist, oder liege ich da falsch?

Vielen Dank im Vorraus *danke*

Gruß Daniel

User avatar
joh
Fussrasten-hoeher-Leger
Posts: 84
Joined: Sat Apr 14, 2007 9:30 pm
Location: South Germany
Contact:

Re: Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby joh » Thu Oct 15, 2015 10:21 am

Hallo Daniel!

Ich gehe jetzt mal davon aus,
dass die Rossa Super den fast gleichen Motor hat,
wie meine 1955er 150 Sport?

Wenn Du von Zündspule schreibst, meinst Du möglicherweise
die Spulen der Lichtmaschine? (Falls nicht, vergiss einfach was ich schreibe)
Für deren Polrad gibt es einen Abzieher,
der gar nicht teuer ist und den Du bei jedem besseren Vespahändler
für ca. 10,- Euro bekommst.
Siehe auch hier:
http://www.ebay.de/itm/Abzieher-Lichtma ... 542528d646
Wobei der Händler sich zu Nutze macht, dass niemand weiß, dass der Abzieher ein
Produkt ist das auch für Vespa verkauft wird und dann weniger als die Hälfte kostet...

Zur Kupplung kann ich jetzt auch nichts genaues sagen.
Der Korb sitzt meiner Ansicht nach auf einer verzahnten Welle und muss
gerade heraus gezogen werden. Kann sein dass er durch einen Seegerring oder ähnliches
gehalten wird...?
Ist bei mir schon drei Jahre her und ich weiß nicht mehr genau,
wie das war.
Aber hier sind ja genug Fachleute!

Viel Erfolg!
Jo

dani*
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 5
Joined: Wed Oct 14, 2015 7:25 pm

Re: Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby dani* » Thu Oct 15, 2015 11:53 am

Danke für die schnelle Antwort, ja ich meinte wohl die Zündspule. Habe da von meiner Vespa PX einen Abzieher, welcher allerdings viel zu groß ist. Ich werde mich mal beim örtlichen Vespahändler umhören ob ich mir diesen dort beschaffen kann. Danke für den Hinweis.
Zur Kupplung, Bild 64 auf Seite56:
http://www.rpw.it/Files/Gilera175GT_ist ... azioni.pdf

Bin mir nicht ganz sicher wie diese entfernt wird, auf dem Bild scheint sie blockiert zu werden, oder sehe ich das falsch?

Gruß Daniel

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8195
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby Joachim » Thu Oct 15, 2015 5:03 pm

Hallo

beim Link zu ebay steht die Gewindegroesse dabei

M17x1

Danach fragen ;)
Oder mal bei nach Buzetti suchen. Bei denen gibt es die Abziehher meist fuer kleines Geld.

Bei dem Bild der Kupplung sieht es fuer mich so aus als ob die Kupplung mit einer zentralen Mutter befestigt ist.
Um die zu loesen muss man den Kupplungskorb blockieren (dreht sich sonst wohl wie bei den neuen Giselas einfach mit)
Dabei kannst du das abgebildete Spezialwerkzeug oder irgendwas anderes ;)
Vielleicht ein Stueck Holz quer druch die Stege, aber so dass man noch an die Mutter kommt.

Mal abwarten, vielleicht meldet sich ja noch jmd der das genauer kennt.

ciao Joachim
Image

rs
Gileristi
Posts: 161
Joined: Fri Aug 01, 2008 2:30 pm
Location: Oberhessen

Re: Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby rs » Thu Oct 15, 2015 7:46 pm

Hallo Daniel,

wenn dein Motor so aufgebaut ist wie der der 175 GT im Reparaturhandbuch, dürfte die Kupplung auf einem Konus sitzen (s. Bild 5 auf Seite 13). Die Konstruktion ist die gleiche wie auch z. B. bei der ARCORE/STRADA 125/150 der 70er Jahre.

Zur Demontage müssen zunächst der Deckel und die Innereien der Kupplung entfernt werden, dann kommt ein Abzieher zum Einsatz.

Ich musste (vor ca. 15 Jahren) mit ziemlich einfachen Mitteln und wenig Info arbeiten, aber es hat geklappt.

Ich sollte noch irgendwelche Bilder haben, aber die sind noch analog und liegen irgendwo; ich werde mal suchen, ob ich was finde.
Gruß, Reinhard

dani*
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 5
Joined: Wed Oct 14, 2015 7:25 pm

Re: Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby dani* » Mon Oct 19, 2015 2:46 pm

Hallo,

danke für die ganzen hilfreichen Antworten. Habe mir den Polradabzieher bestellt, sodass ich mitte dieser woche mit dem Motor weitermachen kann.
Wegen der Kupplung bin ich mir noch nicht ganz sicher. Habe bis jetzt wie rs beschrieben, alle "Innereien" entfernt, sodass jetzt nur noch der leere Korb auf der Welle sitzt. Wie blockiere ich den "Korb am besten um diesen zu entfernen?

dani*
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 5
Joined: Wed Oct 14, 2015 7:25 pm

Re: Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby dani* » Thu Oct 22, 2015 5:17 pm

servus leute,

habe jetzt das Polrad mit dem Abzieher ohne Probleme entfernt. Die Kupplung ist mir allerdings ein Rätsel. Ohne dieses Spezialwerkezug scheint es sehr schwierig zu sein, habe schon mehrere Dinge ausprobiert. Reinhard, weißt du zufällig noch wie du das vor 15 Jahren gemacht hast :D ?

Gruß Daniel

Moped-Doc
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 9
Joined: Sun May 11, 2014 12:03 pm

Re: Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby Moped-Doc » Thu Nov 26, 2015 7:11 pm

Hallo Daniel!

Habe Deinen Beitrag leider erst jetzt gelesen!

Die Kupplung sitzt auf einem Konus und Du brauchst zwingend einen Abzieher dafür!
Ich habe mir selbst einen gebaut und diesem beim letzten zerlegen (1 Monat her) auch selber wieder zerstört.
Ich lasse jetzt einen anferigen auf einer CNC-Fräse!

Gruß
Carsten

rs
Gileristi
Posts: 161
Joined: Fri Aug 01, 2008 2:30 pm
Location: Oberhessen

Re: Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby rs » Fri Nov 27, 2015 10:48 pm

Ich musste erst mal länger suchen, bin dann aber doch noch fündig geworden und habe da mal was in meine Dropbox gestellt.

Interessenten können in nächster Zeit hier nachsehen:
https://www.dropbox.com/sh/rj8hl4drlg45 ... MxFka?dl=0
Gruß, Reinhard

dani*
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 5
Joined: Wed Oct 14, 2015 7:25 pm

Re: Gilera 150 Rossa Super Restauration

Postby dani* » Thu Dec 03, 2015 8:05 pm

Guten Abend,

danke für die Antworten. Dann werde ich mir wohl so einen Abzieher bauen müssen. Oder weiß zufällig jemand wo man dieses Teil herbekommen könnte?

Gruß Daniel


Return to “gileraclub.de-Vintage/Oldtimer”

Who is online

Users browsing this forum: Yahoo [Bot] and 1 guest