Gilera Trial Getrieböl

Alles was kein "richtiges" Motorrad ist.
Everything that istn´t a "real" motorcycle.

Moderator: Joachim

steinelt
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 4
Joined: Thu Apr 14, 2016 10:02 pm

Gilera Trial Getrieböl

Postby steinelt » Fri Apr 15, 2016 8:22 am

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich eine Gilera Trial erstanden. Die stand ewig lang in einem Schopf. Tank ist schon entrostet - doch nun stellt sich mir die Frage, welches Getriebeöl brauche ich? SAE80 würde noch zuhause stehen, fährt ja ein Sachs Motor in der Regel gut damit. Doch welches benötigt die Gilera? Nach bisschen googlen habe ich 20w30 gelesen, ist es das richtige?

Öl für den Motor kann man ja vermutlich normales Zweitakt Öl nehmen.

Ebenso meine Frage: Wo bekommt man am besten Ersatzteile? Brauche vermutlich die Federrohre vorne, da diese uneben sind. Am besten an einen 2 Rad Markt in Italien?

Bin mir grad nicht mehr sicher, welches Modell genau es ist. Müsste ich nochmal nachschauen, komme aber erst in 2 Wochen dazu. Kenner sehen das vielleicht an den Bildern :)
Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus *danke*
steinelt
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 7999
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby Joachim » Fri Apr 15, 2016 8:38 am

Hallo und willkommen,

leider kann ich dir nicht weiter helfen, aber unter dem Link unten gibt es ein paar Handbuecher zu Gileras mit 50ccm.
Vielleicht findest du da die gesuchten Infos.
Ansonsten wird sich sicher noch jmd melden der sich mit sowas auskennt.

ciao Joachim

http://www.bobwrightmotorcycles.co.uk/h ... gilera.htm
Image

Da Wuide

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby Da Wuide » Fri Apr 15, 2016 9:11 am

Ich weis nicht was Gilera empfiehlt
Ich würde aber zum SAE 80 raten.
Das Öl haben die meisten Schaltgetriede drinn die ich kenne.
20W30 kenn ich überhaupt nicht, hört sich aber eher nach einem Hydrauliköl an.
Also Automatik oder Servolenkung.

Ausserdem erinnert mich deine Gilera sehr an meine alte Montessa.

steinelt
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 4
Joined: Thu Apr 14, 2016 10:02 pm

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby steinelt » Fri Apr 15, 2016 10:46 am

Hallo Joachim,

von der Seite habe ich eben die Daten. Was anderes finde ich darin nicht wirklich, ist eh bisschen seltsam formuliert.
Trotzdem danke!

SAE 80 denke ich eben auch.. Standard einfach :D Mal gucken, ob noch jemand was besseres weiß, ansonsten versuche ich das.

Ich weiß nicht mal, ob es die normale Trial ist oder die Trial RS ist. Hab leider keine Papiere dazu. Noch nicht, muss wohl eine Zweitschrift werden, die recht teuer ist. 100 € laut Händler.

Montessa sagt mir gar nichts. :)

Liebe Grüße

Da Wuide

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby Da Wuide » Fri Apr 15, 2016 11:20 am

Ich hab was interessantes in Vatters alten Unterlagen vom Lanz gefunden.
Das selbe Öl kommt beim 1313er Lanz als Zweitacktöl angewendet!
Is da möglicherweise ein Übersetzungsfehler drinn?

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 7999
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby Joachim » Fri Apr 15, 2016 5:48 pm

steinelt wrote:SAE 80 denke ich eben auch..


eher nicht wuerde ich bei Moppeds sagen.
Meine 125er Gisela hat z.B. Motorenoel drin.
Mach mal langsam bevor du die Bruehe wieder raus machen musst. Hier kommt dazu sicher nochwas.
Eventuell kopiere ich den Beitrag auch noch in den Oldie und Mopped Teil.
Es liest ja nicht jeder alles mit.

Ich weiß nicht mal, ob es die normale Trial ist oder die Trial RS ist.


Hast du mal den Anfang der Fahrgestell und d er Motornummer?
Ich habe hier eine Liste.
Ausserdem gibt es solche Kisten hier im Forum. Eventuell reicht dann eine Kopie der Papiere fuer den Tuev.
Obwohl... die Dinger haben ja eine vermutlich ein Betriebserlaubnis und keinen Brief, oder wie immer das jetzt auch heisst.

Montessa sagt mir gar nichts. :)


Mir auch nicht, aber Montesa ;)
Ein spanischer Morppedhersteller der mittlerweile schon lange Jahre zu H***a gehoert.
Enduros usw und ganz speziell Trial. Dafuer sind das *die* Spezialisten.
Toni Bou faehrt auch sowas.

ciao Joachim
Image

Da Wuide

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby Da Wuide » Sat Apr 16, 2016 7:49 am

@ Joachim

Ein S, zwei S
Sowas fällt auch nur nem Lehrer auf!
Oder wie man in Bayern dazu sagt
Idipferlscheisser!
:D :D :D :D :D :D :D :D :D

:nix:

steinelt
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 4
Joined: Thu Apr 14, 2016 10:02 pm

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby steinelt » Sat Apr 16, 2016 3:06 pm

Hey Joachim,
ja, ich überstürze es nicht. Wie gesagt, Teile brauche ich ja auch noch.

Zu der Nummer: Ja, sobald ich zuhause bin. Dann gebe ich die durch, Samstag vermutlich :)
Das wäre natürlich super, aber eben ich denke auch nicht dass eine Kopie ausreicht, könnte man im Forum aber sicher noch herausfinden. rulez

Montesa*, sorry :D Gut zu wissen, wieder was gelernt :-)

Da Wuide

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby Da Wuide » Sat Apr 16, 2016 6:24 pm

steinelt wrote:

Brauche vermutlich die Federrohre vorne, da diese uneben sind.



Ich weis nicht was du mit Federrohre meinst aber ich vermute die Standrohre.
Und die Definition von Uneben ist auch a bisserl wässrig aber schau mal hier

http://www.wissinghartchrom.de/fertigung/motorrad-standrohre.html

blauer_stoffel
Reisschuessel-Liebhaber
Posts: 40
Joined: Mon Dec 08, 2014 4:03 pm
Contact:

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby blauer_stoffel » Wed Apr 20, 2016 10:05 am

Hallo Steinelt,

guck mal unter dem Beitrag viewtopic.php?f=4&t=8101#p45363
Da habe ich die Herstellerangaben zu den Ölen gepostet.

Deine Trial ist, soweit das aus den Bildern zu erkennen ist, vermutlich eine RS (großer 18er Vergaser, Hupe).
Der Moror müsste dann 5 Gänge haben, die Mokicks hatten nur 4.
Für die habe ich Dir leider keine Kopie der Betriebserlaubnis.

Mit Teilen wirds schwierig. Die Dinger sind in Deutschland selten. Also ebay.it oder eben Teilemärkte in Italien.

Gruß Volker

garagien
Gileristi
Posts: 468
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby garagien » Wed Apr 20, 2016 3:12 pm

Ich habe von meinem Vater gelernt, das beste Getriebeöl für Zweitakter ist ATF Öl, automatic transmission fluid oder so ähnlich, kurz und Deutsch Automatikgetriebeöl. Also das dünne, rote. Also nehme ich das schon seit 45 Jahren und habe keine Probleme damit. Voraussetzung ist natürlich ein topfitter Motor, speziell die Abdichtung zum Kurbelgehäuse ist kritisch. Durch den Unterdruck wird aber bei Lagerluft oder ausgehärteten Wellendichtringen so ziemlich jedes Öl abgesaugt, auch SAE 80.
Aber diese Diskussion über Ölqualitäten wird erstaunlicherweise schon seit Erfindung des Verbrennungsmotors geführt.
Wie sind wir denn klargekommen, als es noch kein Internet gab? da haben wir eben Bücher gewälzt, auch sogenennte Fachliteratur, das würde so manchem auch heute viel mehr weiter helfen, als im Internet herumzustochern und die doofen Tipps von "Spezialisten" zu lesen.

Gruß
HP (der immer noch manchmal gerne in seinem Bücherfundus schmökert)

steinelt
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 4
Joined: Thu Apr 14, 2016 10:02 pm

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby steinelt » Mon Apr 25, 2016 7:39 am

Hallo Da Wuide,
ja, sorry für die Formulierung. Ich meinte die Standrohre :lol:
Danke für die Seite. Das Prüfe ich mal, sonst besorge ich in Italien welche :-)

blauer_stoffel,
danke. Jap, dann ist es wirklich eine RS.

Mal eine Frage an euch, da ihr wirklich wisst wovon ihr redet: Wie schätzt ihr den Wert von so einem Moped ein? Ich mein klar, ihr habt nur die Bilder, aber so pipapo habt ihr sicher einen Ansatz. Würde gerne wissen, wie viel man da rein stecken kann dass es noch rentabel ist :)

garagien,
Dichtungen könnten problematisch sein, das weiß ich aber auch erst, wenn sie lief. DIe stand Jahre lang in einem Schuppen, da war es zwar relativ trocken, aber richtig eingelagert wurde sie nicht.
Mit dem Internet hast du so recht :lol:
Ich denke, dann ist ein erster Lauf mit SAE80 super. Wenns mit den Dichtungen passt kann ich immer noch überlegen das andere rein zu machen.

Vielen Dank euch allen!

Da Wuide

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby Da Wuide » Mon Apr 25, 2016 9:45 am

steinelt wrote:
Mal eine Frage an euch, da ihr wirklich wisst wovon ihr redet: Wie schätzt ihr den Wert von so einem Moped ein? Ich mein klar, ihr habt nur die Bilder, aber so pipapo habt ihr sicher einen Ansatz. Würde gerne wissen, wie viel man da rein stecken kann dass es noch rentabel ist :)



Jetzt wirds endlich interessant.
Wo anders hätte ich gesagt, bringt mir mal einer ein Bier und Chips mit.
Aber hier traue ich mich mal meine Meinung ganz unverblümt zu schreiben!

Als erstes würde ich mal sagen du definierst den Begriff rentabel.
Das sieht jeder anders und dann ist die Frage, willst du sie behalten oder Verkaufen?
Wenn du sie behalten willst, wovon ich nicht ausgehe denn dann müsstest du für rentabel ein anderes Wort benützen,
ist es dein eigener Wert den du bereit bist zu investieren und da rede ich nicht nur von Teilen und Fremdleistungen sondern von der eigenen Arbeitsleistung und in welcher höhe du sie ansetzt, oder überhaupt.
Dann gibt dir niemand die Garantie das du dein Invest (wie auch immer du den berechnest) jemals wiedersiehst.
Aus eigener Erfahrung wage ich die Theorie aufzustellen das es günstiger ist ein komplett restauriertes Teil zu kaufen als es selbst zu tun.

Zum Wert von deinem Gerät. Wirst du vermutlich weder hier noch anderswo eine brauchbare oder befriedigende Antwort bekommen.
Frag hundert Leute nach ihrer Meinung und du hast mindestens neunundneuzig Antworten.
Der eine sagt er gibt dir jeden Preis weil es das Ding ist in das er in seinerJugenzeit schon beim Gedanken daran einen Ständer hatte und der nächste sagt, ich geb dir nen fuffi, kann ich schlachten!
Und jetzt?


MEINE Meinung dazu:
Wenn du sie behalten willst, ist es die frage nach der größe deines Herzen und nicht des Profits!


Für meine Guzzi müsste ich 15.000 € verlangen damit ich eine schwarze Zahl habe aber selbst wenn einer kommt und mir das doppelte geben würde, würde er sie nicht bekommen den sie gehört in mein Herz und nicht in die Garage eines Honks der sie nicht zu würdigen weis.

laverda1
Nordie-Warmfahrer
Posts: 32
Joined: Mon Apr 11, 2011 10:52 am

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby laverda1 » Fri May 06, 2016 6:32 am

Ich war mir bei meinen Gileras auch nicht sicher, was für ein Getriebeöl nun zu verwenden ist. Die Öle aus der Bedienungsanleitung gibts in diesen Viskositäten wahrscheinlich nur bei irgendeinem Spezialisten und werden dann auch entsprechend teuer sein.
Am Schluss habe ich einfach billiges Baumarkt Motoröl für ältere Motoren genommen, welches auch am niedrigsten legiert ist und kaum Additive hat. Bis jetzt bin ich damit gut klargekommen.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 7999
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Gilera Trial Getrieböl

Postby Joachim » Fri May 06, 2016 8:09 am

super , sogar was schriftliches ;)
Was ich dem Bild entnehmen kann, 'normales' altes 30er Motoroel.
Das Castrol XL gibt es sogar noch als Oldieoel.
Also insgesamt kein Getriebeoel fuer Moppeds mit getrenntem Getriebe und/oder 2Takten.
So ist das bei mir hier an der GFR auch.
Obwohl, die braucht eigentlich *garkein* Oel weil sie ja nur rumsteht :)

ciao Joachim
Image


Return to “gileraclub.de Scooters, Mopeds & Karts (incl. GSM, DNA)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest