Saturno Kühlung

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
UMO
Kurvenwetzer
Posts: 64
Joined: Sun Jan 07, 2018 11:38 am

Saturno Kühlung

Post by UMO » Tue Jun 19, 2018 5:37 pm

Am Wochenende hab ich an der Ausfahrt des Yamaha-TX 750-Treffen (wer erinnert sich noch an den Werbespruch aus Anfang der 1970er ? "Reit den Stier!") mit der Saturno teilgenommen. Das ging sehr langsam durch diverse Dörfer u. kleine Städtchen, warme Witterung und diverse Stops und Wiederweiterfahren. Nachdem der Temperaturzeiger zu meiner Überraschung nahe Richtung roter Bereich gewandert war (diesen aber nicht erreicht hat), hab ich vorsorglich abgebrochen.
Bei meiner gewohnten zügigen Fahrweise gab s und gibts eh keinerlei Auffälligkeiten, die Nadel hält sich stets im mittleren grünen Bereich auf.
Bzgl. der o.g. Auffälligkeit hab ich den Lüfter geprüft: der läuft wohl zuverlässig an. Und zwar bei ca. 90 Grad Wassertemperatur. Und ich wollt sie heut bewusst "heissfahren", hab s aber nicht geschafft: Die Nadel hat das letzte 1/5 des zweiten grünen Bereiches beständig gemieden, "rot" ists nie geworden.
Also: Entwarnung.
Bei der Gelegenheit hab ich (überschlägig von aussen mit Infrarotmessgereät) gemessen: Nadel im freien Feld zwischen den beiden grünen Feldern: ca. 77 Grad, Nadel in der Mitte des zweiten grünen Feldes: ca. 90 Grad.
Ab und zu gab s allerdings für einige Sekunden ein leise schabendes Geräusch. Hatte ich vor einiger Zeit schonmal und hatte den Lüfter in Verdacht. Der ist das aber wohl nicht.
-->Was könnte das sein ? Wasserpumpe ? Fällt Euch was dazu ein ?

Und schön wäre es, ich könnte einen gut leserlichen Schaltplan bekommen. Der im "Workshop Manual" der englischen Kollegen ist einfach zu schlecht lesbar. Das wäre sehr nett, danke im Voraus !

Ulli *drinks*
Womit Du früher rumgekarrt, das lebt auch in der Gegenwart

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 188
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Saturno Kühlung

Post by Mr. NORKA » Tue Jun 19, 2018 10:38 pm

Moin, leider besitze ich "Nordwesten".
Tippe auf zu langsames herumkröten mit den nicht Gileras. Da fehlte wohl ein wenig Fahrtwind.

Das/die schabenden Geräusche könnten natürlich von den Lüftern kommen. Was ja irgendwo Spuren an typischen Stellen hinterlassen muss. Kann man recht "leicht" überprüfen.
Oder es ist die Wasserpumpe. Eine von meinen Nordwesten (im Vornorden ist es manchmal kalt, da trägt Mann eine gerne)(Ja schont die Reifen) hatte da dran einen Lagerschaden. Hörte man nicht immer. Dafür jedoch heftig laut wenn. Das zu überprüfen geht nicht ganz so einfach und macht spontan keinen Spaß. Die muss dann raus.

Beides zu prüfen schafft Gewissheit und Ruhe.

Oder fahr deine Stiefel weiter so im grünen Kühlwassertemperaturbereich.

Doch das allwissende Forum wird mehr und besser dazu antworten (aus der Ferne)

Der Malte.
Nach der Saison, ist vor der Saison.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8706
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturno Kühlung

Post by Joachim » Wed Jun 20, 2018 7:52 pm

Bei der Saturno gab es bei den fruehen Modellen ein Problem mit der Temperaturanzeige.
Sollte hier auch per Suchfunktion zu finden sein.
Luigi hat das Problem damals recht pragmatisch geloest.
Es gab einfach einen zusaetzlichen Widerstand in die Zuleitung.
Du koenntest mal versuchen zu kontrollieren ob der da ist oder nicht.
Ein dicker Knubbel mit Schrumpfschlauch ueberzogen.
Deutlich dicker als das Kabel selbst und nahe am Instrument.
Im Endeffekt waere dann die Temperatur ok, nur die Anzeige zu hoch

Das schabende Geraeusch solltest du im Auge (im Ohr?) behalten
Eventuell mal den Zahnriemen abnehmen (hinterher wieder richtig auflegen) und am Antriebsrad der Wasserpumpe drehen/wackeln
Die Pumpe sollte sich leicht, ohne Geraeusch und ohne fuehlbares Spiel drehen lassen.

ciao Joachim
Image

UMO
Kurvenwetzer
Posts: 64
Joined: Sun Jan 07, 2018 11:38 am

Re: Saturno Kühlung

Post by UMO » Fri Jun 22, 2018 6:34 am

Ja, das mit der Temperaturanzeige der frühen Modelle hatte ich gelesen, Joachim. Bei meiner ist auf den ersten Blick kein "Knubbel" zu sehen, sollte aber, meines dürfte kein frühes Modell mehr sein. Ist im Endeffekt aber auch kein Problem, die Anzeige scheint ja (meine Temperaturmessungen) halbwegs ordentlich anzuzeigen.

Ihr habt meine Befürchtung bestätigt, dass die Wasserpumpe was haben könnte. Ich werd s beobachten und hoffe, ich kann noch so manchen KM in diesem Zustand abspulen (hab soviele andere Baustellen).
Mit der SuFu werd ich hier sicherlich auf Hinweise stossen, welche Wasserpumpen gut als Ersatz geeignet wären.
Für diesbezügliche Tipps wäre ich natürlich auch offen (ich hab ja soviele Baustellen, hach ! :roll: ) *victory*
Ulli :mrgreen:
Womit Du früher rumgekarrt, das lebt auch in der Gegenwart

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8706
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Saturno Kühlung

Post by Joachim » Fri Jun 22, 2018 7:22 am

also ich persoenlich wuerde bei Verdacht auf WaPu Problemen keinen einzigen Meter mehr fahren.
Wenn die Temperatur wegen der WaPu hoch geht, muesste sie ja nicht mehr richtig auf Drehzahl kommen.
Sprich sie ist schon *sehr* schwergaengig
Unbedingt klaeren.
Fuer eine Reparatur kommst du vielleicht noch mit neuen Lagern aus.
Weiter fahren kostet dich im guenstgsten Fall nur die Pumpe.
Du musst dann nur mal sehen wo du eine neue her bekommst
Wenns dumm laeuft reist der Zahnriemen :kacke:

ciao Joachim

PS als kleine Motivation vielleicht doch moeglichst schnell mal nach der Pumpe zu schauen....

viewtopic.php?f=1&t=8700
Image

Hornisse68
Angstbremser
Posts: 10
Joined: Sun Oct 18, 2015 10:54 am

Re: Saturno Kühlung

Post by Hornisse68 » Wed Aug 01, 2018 6:43 pm

Hallo zusammen,
mir ging es heute genau so wie Ulli! 360 heiße Kilometer vom Schwarzwald gen Bodensee und über die Schwäbische Alb und die Kühlwasseranzeige meiner Saturno hat hinter einem LKW den roten Bereich touchiert. Da der Tag heute extrem heiß war, hing die Temperaturanzeige immer im oberen grünen Bereich mit der Tendenz in Richtung "rot". War kein gutes Gefühl...
Seltsam war aber auch, dass die Temperaturanzeige bei jedem Stopp mit laufendem Motor sofort nach unten ging.
Jetzt bin ich wirklich irritiert und frage mich ob die Anzeige "spinnt" oder ob die Pumpe eine Macke hat...
Den Zahnriemen habe ich im Winter gewechselt, die Pumpe war "gefühlt" okay...

Kann mir jemand sagen wie ich die Pumpe wirklich prüfen kann? Ausbauen?

Und wo bekomme ich eine qualitativ gute Pumpe? Im großen Online Auktionshaus werden immer wieder Repros angeboten. Taugen die was?

Freue mich über konstruktive Antworten!

Viele Grüße
Frank

UMO
Kurvenwetzer
Posts: 64
Joined: Sun Jan 07, 2018 11:38 am

Re: Saturno Kühlung

Post by UMO » Wed Aug 01, 2018 7:35 pm

Hallo, Frank,
die Saturnokühlung scheint ein allgemeines Problem zu sein,
ich zitiere gleich mal aktuell den HP:
"Das der Saturnoühler zu klein ist, ist ja ausreichend thematisiert worden. Füllt man dann noch das Kühlsystem komplett mit gängiger Kühlflüssigkeit (siehe Internetseite), kann man eigentlich nur im Schritttempo fahren giggle . Bei unseren “Rennerles” sind daher größere Kühler schon fast Pflicht (und wir fahren auch nur mit reinem Wasser bzw. natürlich kalkfreies destilliertes Wasser)." , guggsdu unter viewtopic.php?f=1&t=8722 .

Bei einem längeren Ausflug am vergangenen Wochenende bei den bekannten aktuell "mörderischen Temperaturen" ist die Temperaturanzeige auch bei mir zeitweise "noch grün" gewesen.
Ich selbst gehe inzwischen davon aus, dass die Wasserpumpe meiner Saturno nichts hat. Bin allerdings auf Antworten der Profis hier gespannt, wo/wie man am besten an welche WaPu kommt.

Bleiben wir entspannt, Grüsse, Ulli :mrgreen:
Womit Du früher rumgekarrt, das lebt auch in der Gegenwart

garagien
Gileristi
Posts: 977
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Saturno Kühlung

Post by garagien » Wed Aug 01, 2018 10:34 pm

ÄÄÄÄh,
habe ich noch nicht alles vollständig gelesen, nur soviel....
HP zu zitieren birgt die Gefahr Doppeldeutigkeiten, Zynismus und mahnende Orakel zu kopieren. Meine Aussagen sind nicht immer klar, sollen aber die Synapsen
(ZITAT: In den meisten Fällen sind es chemische Synapsen. Bei ihnen wird das Signal, das als elektrisches Aktionspotential ankommt, in ein chemisches Signal umgewandelt, in dieser Form über den zwischen den Zellen bestehenden synaptischen Spalt getragen, und dann wieder in ein elektrisches Signal umgebildet. Dabei schüttet die sendende Zelle (präsynaptisch) Botenstoffe aus, Neurotransmitter, die sich auf der anderen Seite des Spaltes (postsynaptisch) an Membranrezeptoren der empfangenden Zelle binden. Hierdurch ist die Richtung der Signalübertragung (nur vorwärts) anatomisch festgelegt, was für die Verarbeitung von Information in neuronalen Netzen grundlegend ist. Der erregungsübertragende Transmitter wird entweder in der Endigung des Axons des sendenden Neurons gebildet oder in dessen Zellkörper synthetisiert und axonal zu den präsynaptischen Membranregionen transportiert, ZITATENDE),
Gehirnwindungen oder was es zum Denken sonst noch gibt anregen, zur eigenen Meinungsbildung führen, damit sollen eigene Lösungsvorschläge erarbeiten werden, sozusagen als eigene positive Ergebnisfindung, Hurrah, ich hab´s entdeckt und Problem ist gelöst. Klappt manchmal, so alle 10 Jahre einmal (Zynismus), aber ich bin immer zuversichtlich und positiv denkend, sonst wäre ich schon längst aus dem Forum verschwunden (wieder Zynismus).

Zurück. Alles Gut. Saturnobesitzer mit originalen Motoren sollten die Anzeige bis max. Ende grüner Bereich haben, evtl. in den Weissen rein, aber nie in den roten. Wie schon ganz früh thematisiert hatten die ersten Saturnos Probleme mit den Anzeige die in den roten Bereich rutschte (wie bei mir "damals"). Dann gab es schon 1989 eine Rückrufaktion und es wurde das Kabel von Fühler (Kopf) zum Kabelbaum getauscht mit einem Widerstand, der die Anzeige immer im grünen Bereicht hielt, typische italienische Lösung eben.

Dieser Widerstand lässt sich mit den Fingern erfühlen. Es kann durchaus sein, dass es immer noch Saturnos gibt, die diese damalige Umrüstaktion nicht mitgemacht haben. Also bitte zuerst prüfen, ob dieses kleine Ding eingebaut ist oder nicht.
Wer dann immer noch im Anzeigebereich gen rot dümpelt, möge meine Hinweise hinsichtlich Mischungsverhältnis von Kühlflüssigkeiten lesen.
Ansonsten fahrt einfach weiter.

Gruß
HP

Die Fotos stammen von unserer schwarzen RC, Anzeigegerät funktionierte nicht. Habe selber nicht mehr zunächst an dieses blöde Kabel gedacht. Für eine Motorradfabrik ziemlich dümmliche Lötstelle bei einem schüttelden Einzylinder, zumindest ohne jegliche Fixieruneg. Die Bohrung im Kopf für das Kabel sollte man vergrößern und mit zusätzlichem Schrumpfschlauch die Lötstelle fixieren. Größer bohren deshalb weil mit zusätzlichem Schrumpfschlauch das Loch zu klein ist.

Zur Wapu. Ab 30 Tkm kann es zu Spiel in den Lagern kommen. Kann man leicht erfühlen. Zahnriemen entspannen und mit der Hand am Laufrad wackeln. Ist Spiel erfühlbar, würde ich mich auf der Suche nach Alternativen begeben. Schwitzt die Pumpe schon Wasser aus, wird’s schon kritisch. Als Tipp, die ganzen 350iger Motore hatten auch die kleine 500er Saturnopumpe.
kabel1.jpg
kabel2.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Hornisse68
Angstbremser
Posts: 10
Joined: Sun Oct 18, 2015 10:54 am

Re: Saturno Kühlung

Post by Hornisse68 » Thu Aug 02, 2018 11:20 am

Hallo Ulli,
Hallo HP,

das sind hervorragende Tipps, danke!

Es war genau wie HP es beschrieben hat - der Zeiger der Temperaturanzeige bleibt im weißen Feld zwischen grün und rot. War nur zwei mal auf den 370 km, sonst immer im oberen Drittel von "grün". Ich werde nun mal nach dem Widerstand schauen.

Bzgl. Kühlflüssigkeit muss ich überlegen was ich machen kann. Motorrad steht im Winter in der unbeheizten Garage und im Südschwarzwald auf 1000m Meereshöhe kann es schon mal frisch werden... :wink:

Danke und ich melde mich wenn ich einen Widerstand gefunden habe...
Frank

UMO
Kurvenwetzer
Posts: 64
Joined: Sun Jan 07, 2018 11:38 am

Re: Saturno Kühlung

Post by UMO » Thu Aug 02, 2018 1:30 pm

Ich darf bestätigen, dass meine Synapsen hier sehr angeregt werden, sowohl durch Doppeldeutigkeiten, Orakel und Ähnliches, als auch durch profunde Informationen seitens einer Reihe wohlmeinender Zeitgenossen, die wiederholt als hilfreich erlebt werden und denen ich mich ohne Widerstand gerne hingebe *SCHOCK*
Schöne Grüsse, Ulli giggle
Womit Du früher rumgekarrt, das lebt auch in der Gegenwart

Post Reply