Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
garagien
Gileristi
Posts: 945
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Post by garagien » Wed May 02, 2018 8:58 pm

Moin,

beim Internetstöbern entdeckt.
http://largiader.com/tech/gsforks/
Hätte nie gedacht, dass die BMW GS mit der 40iger Marzocchi absolut (vom Aufbau her) identische Innereien hat wie die 40iger der Saturno. Habe extra eine Gabel zerlegt und nachgeschaut. Wollte eigentlich selber etws über die Gabel schreiben, aber das erübrigt sich wohl.
Der Text ist zwar in Englisch, beschreibt aber ganz gut die Unterschiede beider Gabelholme.

Gruß
HP

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8612
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Post by Joachim » Thu May 03, 2018 3:38 pm

ah... die RaceTech Cartridge Emulator Sets ;)
Die hatte ich mal in meiner #uno.
Einer davon in normaler Richtung, der zweite im anderen Holm in falscher Richtung montiert.
Das sollte einstellbare Zug- und Druckstufe ergeben.
Druckstufe war ganz ok, Zugstufe hatte noch Abstimmungsbedarf ;)
Irgendwie hat dann ein Golffahrer 2 Wochen spaeter weitere Optimierungsarbeiten drastisch unterbrochen.
Man wie die Zeit vergeht, das werden demnaechst 20 Jahre
Eigentlich fahre ich ja an diesem Jahrestag kein Motorrad.
Wird sich diesmal aber nicht vermeiden lassen.
Vermutlich haette ich ohne den Beitrag ueber die Gabel soweiso nicht mehr dran gedacht ;)

ciao Joachim
Image

garagien
Gileristi
Posts: 945
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Post by garagien » Sun May 06, 2018 4:58 am

Nachtrag.
Die Gabel ist ein Einrohrdämpfer mit der Zug- und Druckfunktion in verschiedenen Holmen. Links Druck, rechts Zug. Die Gabel ist ungewöhnlich primitiv aufgebaut und besteht aus wenigen Teilen. Folgende (möglicherweise altersbedingte) Schwachpunkte sind der feste/lose Sitz der Stahlbuchsen in beiden Standrohren und der Zustand der dünnen Feder des Rückschlagventils im rechten Holm.
Bei der Demontage der Gabel sind folgende Schritte zu beachten:
1. Vor dem Ziehen des Standrohres erst die untere Innensechskantschraube M8 lösen (versteckt hinter dem Achssitz).
2. Bei halb herausgedrehter Schraube über einen Dorn mit dem Handballen leicht auf den Schraubenkopf schlagen, um den inneren Sitz der Zug- und Druckrohre zu lösen. Dann erst die Schraube komplett lösen.
3. Danach die Standrohre ziehen. Dadurch kann man die komplette Dämpfereinheit demontieren und kann erkennen, ob die o. g. Stahlbuchse fest sitzt.
Ziehe ich erst das Standrohr muss ich eine höhere Kraft aufwenden, da ich zusätzlich die Buchse aus dem Standrohr ziehen muss und ich kann später nicht erkennen, ob alle Teile am rechten Platz waren.
Ich habe mal einige Buchsen durchprobiert. Nach meinem Geschmack saßen sie recht “locker” im Standrohrfuß. In meiner Teilekiste habe ich einen interessanten Umbau gefunden. Hier wurde zwei Nuten für O-Ringe eingedreht, um einen festen Sitz zu gewährleisten.
Achtung: Rutschen diese Buchsen im Betrieb heraus, verliert die Gabel die Dämpfungseigenschaften! Eine schöne, einfache Arbeit in der Winterpause, hier mal nachzuschauen.
Zweiter Punkte wäre die dünne Feder des Rückschlagventils. Bei einem Dämper war sie gebrochen und bei der Gabel, die ich interessehalber zerlegt hatte, verformt und saß nicht mehr richtig. Taucht die Gabel ein, öffnet sich das Tellerventil und lässt Öl durch. Beim Ausfedern schließt das Ventil, die Feder soll einen zusätzlichen Schließdruck aufbauen. Hier erkenne ich Verbesserungspotential.
Ich habe mal versucht, übers Internet nach Einzelteilen zu forschen, leider ohne Erfolg. Ggf. notwendige Reparaturen werden dann wohl nur über Fachwerkstätten erfolgen.
Komplette Umbauten z. B. von HH Racetech fangen bei 850 € an.
Anbei einige Fotos selbsterklärend, bei Fehlern bitte melden.
Gruß
HP
201.jpg
202.jpg
203.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by garagien on Sun May 06, 2018 12:40 pm, edited 4 times in total.

garagien
Gileristi
Posts: 945
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Post by garagien » Sun May 06, 2018 4:59 am

200.jpg
202.jpg
203.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

garagien
Gileristi
Posts: 945
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Post by garagien » Sun May 06, 2018 5:00 am

202.jpg
203.jpg
204.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

garagien
Gileristi
Posts: 945
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Post by garagien » Sun May 06, 2018 5:01 am

203.jpg
204.jpg
205.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

garagien
Gileristi
Posts: 945
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Post by garagien » Sun May 06, 2018 5:01 am

206.jpg
207.jpg
208.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
guzzitom
Choke-Zieher
Posts: 22
Joined: Sun Oct 13, 2013 6:23 pm

Re: Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Post by guzzitom » Wed May 09, 2018 8:15 pm

Kann hier auch noch ein bißchen Senf zu abgeben.
Hatte das mit der BMW Gabel bereits in unsere Ersatzteil alternativ liste eingepflegt.
Eine weitere Alternative ist die Gabel der Ducati 750 SS. Diese hat nur 20 mm längere Standrohre als die der Saturno,
sonst absolut identisch. Habe meine Standrohre bei der Fa. Hartchrom Wissing, Kreuznaaf bei Lohmar für je 130 Euronen wg. Roststandschäden neu aufchromen lassen, guter Mann, macht seine Arbeit sehr ordentlich, verchromt aber nur die Gleitflächen mehr nur auf Wunsch.
VG
Thomas
Immer noch viel Spaß mit der Saturno.
Ich hoffe das bleibt weiter so !

garagien
Gileristi
Posts: 945
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Wissenswertes über Saturnos Marzocchi 40 mm

Post by garagien » Thu May 10, 2018 4:43 am

Moin,

hinsichtlich Ducati Gabel, siehe:
http://gileraclub.de/viewtopic.php?f=1&t=8654

Bei meiner sind´s mehr als 20 mm. Zerlegen werde ich das Ding auch noch und schaue mir die Innereien an.

Gruß
HP

Post Reply