Hilfe! Alufelgen korrodiert

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Nord-Nordwest
Nordie-Warmfahrer
Posts: 33
Joined: Mon Sep 17, 2007 8:14 pm
Location: Nähe Flensburg

Hilfe! Alufelgen korrodiert

Postby Nord-Nordwest » Wed Apr 12, 2017 3:59 pm

So´n S______ *durchdreh*

Eigentlich wollte ich nur den neuen Reifen aufziehn lassen, da kann ich ja noch schnell die kleinen Lackfehler ausbügeln.

Denkste!

Ist der Lack doch an vielen Stellen, gerade an den Rändern, unterkrochen. Also alles auseinander, Bremsscheiben ab - was für ein Elend! Hinter den drei Abdeckungen noch nicht mal ne Grundierung!

Und nun? Zum Strahlen und dann? Epogrundierung und Lacken, oder besser Pulvern?

Was sind eure Erfahrungen?

Gruesse von der Küste
Arne

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1137
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: Hilfe! Alufelgen korrodiert

Postby Dietmar » Wed Apr 12, 2017 6:44 pm

@Arne
Kurz und schmerzlos.
Pulvern.
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

User avatar
The-Verve
Gileristi
Posts: 240
Joined: Tue Jan 31, 2006 11:53 am
Location: AB, Bayern, BRD
Contact:

Re: Hilfe! Alufelgen korrodiert

Postby The-Verve » Wed Apr 12, 2017 7:04 pm

Dietmar wrote:@Arne
Kurz und schmerzlos.
Pulvern.


Grüsse!

Ich bin ja auch ein Freund des pulvern, ich könnt alles Pulvern und mach das oft auch mit den verschiedensten Teilen. :D
Nur sollte man dazu erwähnen, das pulvern, gerade für Fahrzeugteile, nicht die ideale Lösung ist. Der aufgetragene "Lack" ist porig, bedeutet das bei Verwendung in freier Wildbahn (und dort möchte ja der Ein oder Andere seine Gilera artgerecht bewegen) es mit der Zeit zu Abplatzungen des "Lacks" kommen kann.
Habe da schon selbst Erfahrungen gesammelt :?

Bei meiner XRT habe ich vorher die Teile behandeln lassen (ich glaub das hies phosphatieren oder so) das macht aber nicht jeder Pulverbeschichter und preislich ist das jenseits von Gut und Böse. Für mich wars OK, da ich mit dem Teil viel in der Wüste war :D

Musst Du dich mal schlau machen was für Dich am besten passt, denke aber das die klassische Lackierung einige Vorteile hat.

Gruss

Pete

Nord-Nordwest
Nordie-Warmfahrer
Posts: 33
Joined: Mon Sep 17, 2007 8:14 pm
Location: Nähe Flensburg

Re: Hilfe! Alufelgen korrodiert

Postby Nord-Nordwest » Thu Apr 13, 2017 10:47 pm

Moin Leude.

War heute die Pelle abziehn, der Schrauber meinte auch Pulvern.
Der Pulvermensch will bescheidene 40 Euronen für 1 Rad, alles kompletti mit strahlen und abkleben.
Die Abdeckkappen scheinen mir aber ein Problem da sie passgenau auf der Felge sitzen und die Pulverschicht relativ dick aufträgt.
Der Luigi hat ja einfach die montierte Felge gelackt, mit dem Nachteil der unbehandelten Hohlräume, was ich nicht so toll finde.
Hat hier jemand Erfahrung?

Gruss
Arne

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8197
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Hilfe! Alufelgen korrodiert

Postby Joachim » Fri Apr 14, 2017 9:23 am

Nord-Nordwest wrote:..der Schrauber meinte auch Pulvern.


Ist heute wohl Stand der Technik.
Wobei man sich durchaus Gedanken machen koennte was man als Korrosionsschutz drunter machen koennte.
Irgendwas gibt es da sicher. Nur hat sich Luigi das damals wohl gespart.

Die Abdeckkappen scheinen mir aber ein Problem da sie passgenau auf der Felge sitzen und die Pulverschicht relativ dick aufträgt.


Machen wie Luigi ;)
Mit montierten Deckeln pulvern.
Dann Deckel abnehmen und Hohlraum 'versiegeln'
Obwohl, wenn es irgendwas gibt was die Temperaturen beim pulvern aushaelt, koennte man das ja auch vorher unter die Deckel bringen.
Tante Google sprich bei Alu von beizen und passivieren.
Phosphatieren kommt da wohl nicht in Frage. Das ist IMO typisch fuer Stahlteile.
Obwohl.... Zinkphosphatierung, Gelbchromatierung,... das gibt es wohl doch auch fuer Alu.
Da wird sich doch was finden ;)

ciao Joachim <wieder was gelernt>
Image


Return to “gileraclub.de-Classic german language”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests

cron