Trunkenbold

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 110
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Trunkenbold

Postby Mr. NORKA » Mon Jan 23, 2017 11:46 pm

Moin Frank, es gibt den Eding auch in ganz dünn! Nicht den Klopper zum Plakate malen.

Hab alle Paarungen vom Teileträger übernommen. Bis auf die bockharte Vergasermembrane! Der lag 11 Jahre in der Kiste. Gereinigt und frohen Mutes geht's dann los. Im Serientrimm.
Die Düsennadel hat eine andere Kennung gehabt. War aus einem großen Repsatz für die Yamaha XT 600 3 tb.

Der Malte.

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 435
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Trunkenbold

Postby bcalloy » Tue Jan 24, 2017 12:05 am

Hallo,

Malte Du kriegst das hin.
Schraddelaugust

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 110
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Trunkenbold

Postby Mr. NORKA » Tue Jan 24, 2017 7:31 pm

KeinThema Frank, da gab es schon schlimmeres!


Der Malte.

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 110
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Trunkenbold

Postby Mr. NORKA » Sun Mar 05, 2017 5:18 pm

Moin, so wollte mal Meldung machen.
Hab nun Gestern und Heute Testfahrten nach Vergaser Optimierung gemacht.
Bin Gestern zum Tobias gedroschen durch den Elm("Nightmare on Elmstreet" :twisted: ).
Super wenn man im Forum auch Kontakte knüpfen und real pflegen kann *thumb* .
Da hat sie sich 7 Liter genehmigt. Okaaaay.
Heute gaaanz artig gefahren *RELAX* . Da waren es 5,85 Liter.

So mit sollte sie bei mir 6,375 Liter verbrauchen :wink: . Ich denke das passt.
Jedoch ging sie mir ein paar mal beim runterschalten aus. Hab dann das Standgas etwas erhöht, was nicht wirklich was brachte. Die Kerze wurde einfach ausgepustet. Darum hab ich das Gemisch zu Hause noch mal justiert.
Jedoch ist ihre Schwungmasse abgedreht worden und ein Spocht Auspuff ist drunter. Einer mit ABE, was Mann hört (ein Block weiter.).

Der Malte.

P.S.: Wünsche allen einen guten Start in die Saison!

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 435
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Trunkenbold

Postby bcalloy » Sun Mar 05, 2017 5:52 pm

Hallo Malte,

na das liest sich doch gut.
Das bischen Schwungmassenerleichterung macht den Bock nicht fett; befinden sich doch über 8,5 kg mit der Kurbelwelle und den angeschlossenen Zahnrädern inkl. Ausgleichswelle etc. in Umlauf.
Also ist das Abgedrehte von eher kleiner Bedeutung. :cry:

Gruß Frank
Schraddelaugust

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 110
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Trunkenbold

Postby Mr. NORKA » Sun Mar 05, 2017 8:53 pm

Moin Frank,

ich bin sie bislang nur mit abgedrehten Polrad gefahren. Welche Vor und Nachteile siehst du da?
Bin momentan geneigt zu sagen, dass mir eventuell der Druck von unten lieber wäre.

Der Malte.

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 110
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Trunkenbold

Postby Mr. NORKA » Sun Mar 05, 2017 8:54 pm

Ach nur zur Erinnerung: Sie nahm sich vorher ca. 8 Liter!

Der Malte.

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 435
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Trunkenbold

Postby bcalloy » Mon Mar 06, 2017 8:35 am

Hallo Malte,

Polrad abdrehen kann man machen, wenn man es nicht übertreibt. Aber wie geschrieben bringt's nicht viel.
Wenn es aber schon mal so ist, kannst du damit natürlich weiterfahren.
Bei Fahrzeugen zum Renneinsatz lässt man das ganze Polrad weg und ersetzt es durch geeignete Massnahmen (Eigenbauzündgeber).
Dadurch steigen dann aber die Lagerbelastungen der Kurbelwelle.

Gruß Frank
Schraddelaugust

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 110
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Trunkenbold

Postby Mr. NORKA » Mon Mar 06, 2017 7:07 pm

Moin Frank,

danke für die schnelle Antwort. Bin nun beruhigt. Was das Polrad betrifft werde bei viiiiel Langeweile mal ein unangetastes Polrad testen.


Der Malte.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8213
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Trunkenbold

Postby Joachim » Mon Mar 06, 2017 10:20 pm

Mr. NORKA wrote:... werde bei viiiiel Langeweile mal ein unangetastes Polrad testen.


Aber das Polrad verwenden, dass zu deiner Zuendanlage gehoert :)
Und am besten nicht wenn du naechsten Tga zu einem Gileratreffen fahren willst
und du, aus Ruecksicht auf deinen Nachbarn, so spaet nicht mehr probierne willst ob die Karre anspringt :mrgreen:

ciao Joachim
Image

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 110
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Trunkenbold

Postby Mr. NORKA » Mon Mar 06, 2017 10:52 pm

Wie? Sind die Teile so unterschiedlich gefertigt???

Der Malte.
Last edited by Mr. NORKA on Tue Mar 07, 2017 7:50 pm, edited 1 time in total.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8213
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Trunkenbold

Postby Joachim » Tue Mar 07, 2017 3:37 pm

dummerweise lassen sich beide Polraeder bei beiden Zuendanlagen problemlos montieren.
Was ich sicher sagen kann, eine induktive Zuendung funktioniert nicht mit dem Polrad einer kapazitiven ;)
Umgekehrt habe ich noch nicht getestet.
Ich glaube wir hatten uns darauf geeinigt, dass die Nasen fuer den Pickup an einer anderen Stelle sitzen.
Also nachsehen was du fuer eine Zuendung hast und das *passende* Polrad besorgen

ciao Joachim
Image

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1143
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: Trunkenbold

Postby Dietmar » Wed Mar 08, 2017 8:02 pm

Hallo Malte
defintiv must du das richtige Polrad zur Zündung haben.
Die alte kapazitive Zündung und die ab 92 neue Induktive Zündung sind untereinander nicht kompatibel .
Die Anordnung der Pick-Up´s sind auf der 360 ´Gradmarke unterschiedlich. Ist aber auch sehr schön im Schaltplan skizziert.

Deine Polräder einfach mal auf die Keilmarke übereinanderlegen und nach den Pick-Up´s schauen.
Joachim´s Bilder vom erleichterten Induktiven Polrad.
Polrad2.jpg

Polrad1.jpg


Die Kapazitiven haben zwei gleich grosse Marken und näher bei einander.

Gruß Dietmar
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

User avatar
Mr. NORKA
Gileristi
Posts: 110
Joined: Mon Oct 31, 2016 7:37 am
Location: Wolfenbüttel

Re: Trunkenbold

Postby Mr. NORKA » Thu Mar 09, 2017 9:16 am

Uff, jetzt weiß ich was Frank meinte man sollte es nicht übertreiben mit dem abdrehen des Polrades. Meins wurde nur bis zum Polgehäuse abgedreht. Scheinbar ein Kompromiss oder Schiss zu viel abgedreht zu haben.
Meine NW ist von 1991. Dürfte also die alte Version der Zündung sein.

Welchen Grad oder überhaupt das warum bevorzugst du mit dem Polrad?
Abdrehen ja oder nein.

Der Malte.

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 435
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Trunkenbold

Postby bcalloy » Fri Mar 10, 2017 8:40 am

Moin,

brauchst dich nicht zu graemen Malte.
Mehr als hier zu sehen, sollte man nicht abdrehen.
Weil ich gern Grenzen auslote, hab ich's mal zu arg getrieben.
Vielleicht kann sich nicht jeder vorstellen, wie es sich bei 6 - 8.000 1/min dynamisch darstellt.
Wie erwähnt: Es bringt zu wenige Gramm und ist nicht zu spüren.
Das Ganze spielt sich mehr im Kopf ab . . . . . . . . :shock:


Gruß Frank
Schraddelaugust


Return to “gileraclub.de-Classic german language”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests

cron