Hilfe Vergaser Probleme

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Airboorn
Choke-Zieher
Posts: 26
Joined: Mon Feb 24, 2014 5:57 am

Hilfe Vergaser Probleme

Postby Airboorn » Thu Jun 18, 2015 7:56 am

Hallo Leute ich werde wahnsinnig und brauche dringend Hilfe.
Beim gilera Treffen hatte ich ja das Problem das die nordi bei volllast im letzten Gang bei knapp 7.000 Touren auf einmal kein Gas mehr annahm als wenn sie keinen Sprit mehr bekommt wie gesagt nur im letzten Gang in allen anderen kein Problem bis in den roten Bereich alles super. Dann fing sie an einfach im Standgas auszugehen oder während der Fahrt wenn ich die kupplung gezogen hatte. Also bin ich von Dreck im vergaser ausgegangen. Vergaser ausgebaut, zerlegt , Ultraschall gereinigt, Membrane kontrolliert , ansauggummis motor und luftfilter kontroliert und dan alles wieder zusammengebaut.
Gemischschraube 3 Umdrehung raus und gestartet. Läuft im standgas super geht nicht mehr aus und nimmt im Stand auch super Gas an. Probefahrt gemacht und dan ging es los zwischen 3-4.500 Umdrehungen fühlt es sich an als hätte sie zündausetzer dan ab 4.500 rennt sie wie blöde ab 7.000 Umdrehungen wieder " zündausetzer ". Vergaser mittlerweile 10 mal rein und raus alles kontrolliert etc. ich fahre einen flammeneuen k+n luftfilter wenn ich aber den Filter komplett rausnehme also ohne fahre läuft sie ohne Probleme. Ich verstehe nicht warum sie offensichtlich zu fett läuft ich habe nichts verändert keine neuen Düsen oder sonst etwas und vorher ist sie einwandfrei gelaufen auch schon mit dem k+n Filter. Ich habe keine Ideen mehr wer kann helfen.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8190
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Joachim » Thu Jun 18, 2015 5:38 pm

was macht denn noch fett?
Schwimmerstand?
Schwimmer abgesoffen?

ciao Joachim
Image

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1135
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Dietmar » Thu Jun 18, 2015 8:37 pm

hallo Olli
Fettes Gemisch macht keine Zündaussetzter --- nur eine gaaaannnz laaannnnggsaaammmesee Verbrennung.
genug geflachst.

Also wenn Sie bei den wichtigen Momenten nur knallt ist es meistens doch nur die Spritversorgung.

Die Standartfehler von Oben

Tankbelüftung - Mopped stirbt bei längerer Fahrt unter Vollgas ab. - bei dir nicht
Theikei Siebe unkontrollierbar oder es ist immer für einen Fehler gut.
Der Schwimmer hat ein Sieb ... unter dem Nadelventil ( eigendlich oberhalb) ist ein Sieb.
Da must du das Ding heraushebeln , ist gepresst- geht aber, oft ist da viel Mist drin.
Ein Span ist auch immer für eine Überrassung gut,

Filter im Sprithahn

Neue Kerze , ...
hilft machmal Wunder
Aber den K+N ausbauen und alles geht ? , ich fahr den auch seit ca. 4 Jahren ohne Prob´s
Ab und an mal aus waschen und dann oelen

Gruß Dietmar
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

Airboorn
Choke-Zieher
Posts: 26
Joined: Mon Feb 24, 2014 5:57 am

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Airboorn » Thu Jun 18, 2015 9:22 pm

Hallo ihr lieben danke für eure Antworten.
Also die Siebe benzinhan und schwimmernadel habe ich beide gereinigt waren aber auch nicht großartig dreckig. Neue Kerze werde ich mir morgen mal besorgen und ausprobieren. Welche würdet ihr mir denn empfehlen. ??
Schwimmer müsste ich mal kontrolieren habt ihr da ein Maß parat ??
Aber dann fällt mir echt nichts mehr ein.

Airboorn
Choke-Zieher
Posts: 26
Joined: Mon Feb 24, 2014 5:57 am

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Airboorn » Thu Jun 18, 2015 9:29 pm

Ach was mir da gerade noch einfällt die Membrane im sekundärvergaser ist zwar dicht also keine Löscher oder Risse aber sie hat ein paar Falten also ich meine sie ist nicht einfach rund und flach wie so ein Suppenteller wenn ihr versteht was ich meine ?!?!? Ich weiß ja nicht ob das so gehört habe keine vergleichsmöglichkeiten.

User avatar
RGS
Angstbremser
Posts: 17
Joined: Sun Mar 08, 2015 4:05 pm
Location: Bochum

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby RGS » Fri Jun 19, 2015 12:12 pm

Hi Robin,
nimm mal ne andere Batterie.
Bei unseren Laverda`s zerlegen die Vibrationen diese.Oft Zündaussetzer bei bestimmten Drehzahlen , Plattenschluß ? Spannung bricht ein und die Zündung abschaltet.
LG Jürgen
Du bist was du denkst.

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1135
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Dietmar » Fri Jun 19, 2015 4:38 pm

Es sollte lt. Gilera Handbuch eine Champion RA4HC sein , aber eine NGK DR8EA geht auch , glaube ich :) :) :)
Elektrodenabstand 6 - 7 mm

Teikei Schwimmernivau = 35 +- 1mm.

Eine schöne Teikei Site http://www.660er.de/Tenere/Vergaser.htm

Gruß Dietmar
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8190
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Joachim » Fri Jun 19, 2015 5:01 pm

DPR9 oder 8
Wenn du bekommst gehen auch Kerzen ohne Widerstand.
Das waere dann DP9 oder 8

ciao Joachim <der seit ein paar Jahren Brisk Gleitfunkenkerzen faehrt, die aber schwierig zu bekommen sind>
Image

Airboorn
Choke-Zieher
Posts: 26
Joined: Mon Feb 24, 2014 5:57 am

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Airboorn » Mon Jun 22, 2015 8:57 pm

Wenn es im Handbuch steht schwimmerkammer Niveau 35 mm wie muss ich das denn messen ??? Kann mir das jemand beschreiben. ?? Danke.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8190
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Joachim » Mon Jun 22, 2015 9:54 pm

ohje.... Luigi Druckfehler.
Das hatte ich ganz vergessen zu erwaehnen.
Gemeint sind vermutlich 25mm.
Zumindest ist das der Wert der bei den Vergasern ueblicherweise zu finden ist.
Wie immer. Schwimmerhalter liegt auf der Nadel auf, ohne den gefederten Kopf zu betaetigen.

ciao joachim
Image

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1135
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Dietmar » Tue Jun 23, 2015 6:12 pm

Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

Airboorn
Choke-Zieher
Posts: 26
Joined: Mon Feb 24, 2014 5:57 am

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Airboorn » Fri Jul 03, 2015 7:24 am

Hallo ihr lieben vielen Dank für eure zahlreichen antworten. Nach nunmehr 20-30 x ein und ausbauten des Vergasers läuft sie jetzt wieder Schwimmerstand musste ich aber auf 25 mm bei vollem aufliegen einstellen sonst lief sie vieeeeeel zu fett und stotterte. Jetzt muss ich mal mit dem fein abstimmen beginnen den im schiebe betrieb platscht und knallt sie jetzt.
Kann man mit leben muss man aber glaube ich nicht. Liebe Grüße und vielen Dank.

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1135
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: Hilfe Vergaser Probleme

Postby Dietmar » Fri Jul 03, 2015 8:27 pm

Hallo Olli ,
Patschen im Schiebebetrieb ist ein zu mageres Leerlaufgemisch.

das ist die Leerlaufdüse , zu klein oder ich will nicht sagen "verschmutzt".
Aber du fährst ja auch den K+N , mehr "Luftdurchsatz"

Neue grössere oder mit der Reibahle vorsichtig nachbehandeln.
Ist bei einem Stückpreis ( Leerlaufdüse von ca 19 - 33 Euro) eher zu empfehlen.
Die Düsen bekommst du über Yahmaha oder die div. Online Händler. Aber teuer.

LG Dietmar
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !


Return to “gileraclub.de-Classic german language”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests

cron