Gummiteile weich kochen

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8745
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Gummiteile weich kochen

Post by Joachim » Sun Feb 10, 2013 7:42 pm

Hallo

Geert war so nett und hat mir eine Ausgabe der englischen Zeitschrift Practical Sportsbikes besorgt (Danke nochmal)
Eigentlich ging es mir um einen Gilera Beitrag.
Bei durchblaettern bin ich aber auf eine interessante Sache gestossen.
Die haben alte, ausgehaertete Gummiteile in einer Mischung aus 'wintergreen oil' und Wasser gekocht.
Hoert sich lustig an :) Soll aber funktionieren.
Hat schonmal jmd von sowas gehoert?
Wintergreen oil gibt es fuer irgendwelche esotherischen Sachen.
Dementsprechend ist der Preis. Die Englaender sprechen von 20 Pfund fuer den Liter. Ich habe nur was gefunden fuer 100 Euro pro Liter :shock:
Aber chemisch gesehen handelt es sich um Salicylsaeuremethylester.
Mein Chemiekollege hat mal nachgesehen ob es das in Industriequalitate ohne Vollmondzuschlag guenstiger gibt.
Wohl nicht, aber er koennte sowas herstellen ;)

ciao joachim <der das vermutlich mal ausprobieren wird. Vergasermembrane? >
Image

Stefan
Gileristi
Posts: 604
Joined: Sun Jan 26, 2003 8:35 pm
Location: Landshut

Re: Gummiteile weich kochen

Post by Stefan » Mon Feb 11, 2013 1:30 pm

Hi,

also, wenn ich so alte Teile herrichte, dann schmeiß ich das Zeug nach einer groben
Vorreinigung einfach mit in die Waschmaschine.
Etwas Weichspüler dazu, dann irgendwann nach 30 bis 40 min. schalte ich die
Maschine aus und laß das Zeug (mit meinen Klamotten) einfach mal einige Zeit
da drin eingeweicht.
Dann einschalten, ganz normal weitermachen mit dem Waschvorgang und am Schluß
ist´s meistens richtig schön weich.
Das funktoniert mit alten Kabelbäumen und anderen Kunststoffteilen übrigens genau so
gut.
Rücklichtgläser usw. pack ich aber noch extra ein, ihr wißt schon mit was.

Wichtig ist aber, daß alles komplett z.B. in einem alten Kopfkissenbezug extra verpackt
ist. Sonst gehen die Klamotten kaputt durch hervorstehende Gummiteile oder beim
Kabelbaum durch Kabelschuhe usw. Und es bleibt alles zusammen, nix verliert sich.

Und alle, die verheiratet sind: Gebt der Frau 50,- in die Hand und schickt sie zum shoppen. Die 50 werden zwar nicht reichen, aber Ihr habe 3 Stunden freie Maschine!!

Ciao
Stef

User avatar
Kenecki
Gileristi
Posts: 117
Joined: Tue Oct 07, 2003 10:17 pm
Location: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Gummiteile weich kochen

Post by Kenecki » Tue Feb 12, 2013 3:32 pm

:D Wenn ich meine Frau zum shoppen schicke reichen erstens die 50€uronen
überhaupt nicht aus :shock: und zweitens kann ich inner Zeit janze Motorräder inner
Waschmaschine baden giggle giggle giggle
War noch aus der Bütt giggle
Jetzt abba schnell wech....................>>>>>>>
Grüße aus dem Rhein Siegkreis
Jörg


Image

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8745
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Gummiteile weich kochen

Post by Joachim » Tue Feb 12, 2013 7:27 pm

Interessante Methoden ;)

Ich kann in meiner Waschmaschine waschen was ich will.
Aber ich bin auch derjenige der sie dann reparieren darf :(

Mal sehen...

ciao Joachim

PS wenn man seine Frau mit 50 Teuro zu shopen schickt muss man sich vermutlich wirklich beeilen giggle
Image

Stefan
Gileristi
Posts: 604
Joined: Sun Jan 26, 2003 8:35 pm
Location: Landshut

Re: Gummiteile weich kochen

Post by Stefan » Wed Feb 13, 2013 9:21 am

Jungs, Jungs, Jungs!

Der 50er ist doch nur der Anreiz, daß sie nur mit einer kleinen Nachfrage shoppen geht.
Irgendwie muß man ja ein kleines bißchen Mißtrauen schüren, sonst macht´s ja keinen
Spaß! *deibel*
Und jetzt noch was zur Beruhigung:
Was soll kaputt gehen bei Gummiteilen und Kabelbaum?
Ausser Klamotten, wenn die Teile nicht im alten Kopfkissenbezug vor den alten
Socken geschützt werden rulez

Ciao
Stef

User avatar
hahne
Gileristi
Posts: 2873
Joined: Mon Dec 30, 2002 8:12 am
Location: Aussernzell
Contact:

Re: Gummiteile weich kochen

Post by hahne » Sat Feb 16, 2013 4:43 pm

Hab ja meine Bremssättel auch einbrennlackiert im Backofen, ..............
geht prima ........
nur, .....da war noch was Bremsflüssigkeit drin und der nächste Kuchen danach
hat zum KOTZEN geschmeckt :shock: , gleich rein in `n Müll und fertig.

Seitdem hatte ich Backofenverbot! :nix:

Gruß Gottfried

Post Reply