Gilera Tuning

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
sitzriese2000
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 3
Joined: Wed Sep 09, 2009 11:53 pm

Gilera Tuning

Post by sitzriese2000 » Thu Sep 17, 2009 5:39 pm

Hallöchen; hab die Suchfunktion benutzt und keine Beiträge zu einem wirklichen Motorentuning für die558 Gileras gefunden. Hat von Euch schon mal einer die Motorleistung wirklich angehoben??
Ein Bekannter von mir hat einen 558 Serienmotor durch "relativ" sanftes Tuning auf 72 PS (Prüfstand TGM Wien) am Hinterrad gebracht. Bis jetzt läuft das Ding im Proberenneinsatz der Einzylinder Serie in Tschchien. Geändert wurden Nockenwellen, Zündung wurde frei Programierbar. Auspuffanlage, Zyl. Kopf Bearbeitung und der Kolben wurde getauscht. Aber die Leistung läßt sich doch sehen. Vor allem hat er eine schöne Drehmomentkurve und einen sauber fahrbaren Motor zustande gebracht.
Hat noch jemand Erfahrung mit solchen Dingen oder gute Tipps??
Lg Udo

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8477
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Gilera Tuning

Post by Joachim » Thu Sep 17, 2009 6:01 pm

such mal nach 'Garagien'
Irgendwo muessten HPs Beitraege noch zu finden sein.
Ansonsten... 72 Pferde am Hinterrad?
Mit 'sanft' ist das doch wohl ehehr nicht machbar.
Aber derartige Behauptungen werden die Profis hier sicher wach ruetteln :)

ciao joachim <der sich schon auf die Antworten hier freut>
Image

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 470
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Gilera Tuning

Post by bcalloy » Sun Sep 20, 2009 6:24 pm

Moin,

welcome to the pleasuredome Sitzriese. Bei konsequenter Anwendung des Tuning ABC's (also so ungefähr A - F) kommt man auch mit der Original - Zündanlage ohne jegliche Änderung dieser dorthin.
Glaubte einem ja vor ca. vier Jahren ganz besonders in der Schweiz Keiner - bis dieser dann vor zwei Jahren schon einen Schritt weiter war! Zwar mit einer anderen Kurbelwelle die mehr Hubraum generierte, aber immerhin (mein Gott, schon wieder vier Jahre, igittigitt!).

Wie doch das Forum motivieren kann............. :lol:


Grüße
Schraddelaugust

sitzriese2000
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 3
Joined: Wed Sep 09, 2009 11:53 pm

Re: Gilera Tuning

Post by sitzriese2000 » Thu Oct 15, 2009 8:56 pm

Grüß Gott liebe Gemeinde, Ein neues Hirngespinst; hat jemand Erfahrung mit dem Umbau der Nockenwellen im 558 ?? Nein keine neuen,anderen oder bearbeiteten einfach die vorhandenen vertauschen???
Danke für Eure Info´s und oder Tipp´s :nix:

User avatar
The-Verve
Gileristi
Posts: 244
Joined: Tue Jan 31, 2006 11:53 am
Location: AB, Bayern, BRD
Contact:

Re: Gilera Tuning

Post by The-Verve » Tue Oct 20, 2009 10:17 am

Servus!

Also, 70 + x PS ist aus dem Motorchen schon heavy und meiner Meinung nach, auch mit größerem Hubraum etc kaum zu machen.

Und wenn ich dann noch ne frei programmierbare Steuerung nehme, hab ich viel Arbeit aber im Verhältnis wenig Gewinn (ich hatte das Thema frei prog. Steuerung im Rennsport als Abschlußarbeitbei der Technikerprüfung)

Gruß

Pete

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 470
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Re: Gilera Tuning

Post by bcalloy » Sun Oct 25, 2009 12:18 pm

Hallo Sitzriese,

mache Dich schlau bezüglich Steuerzeiten, Nockenerhebungskurven und im Ventiltrieb allgemein.
Dann wirst Du die Frage selbst beantworten können.

Oder wende Dich an den FACHMANN. Zum "Warmwerden" findest Du einiges schon in der Suchfunktion.

Erwarte aber nicht unbedingt, dass jahrzehntelanges Erarbeiten von Know-how und Erfahrungen hier mal eben einfach preisgegeben werden.

Unterschiedliche Nockenwellenräderstellungen einfach so ausprobieren könnte fatale Folgen haben.

Viel Spaß und gute Unterhaltung dabei.

Gruß
Schraddelaugust

Post Reply