Motor Lack Nordi

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
User avatar
iron andy
Gileristi
Posts: 150
Joined: Mon Mar 31, 2003 12:16 pm
Location: Hamburg

Motor Lack Nordi

Post by iron andy » Sat Jul 01, 2006 4:18 pm

Hallo Leutz,
mich würde mal interessieren wer sein Kupplungsdeckel und Lima-Deckel mal Lackiert hat und gute Erfahrungen gemacht hat?
Da es bei Louis und Polo nur die Farbe bis 800° Hitzebeständig gibt,denke ich das der lack nicht lange drauf bleibt !,
hatte mal versucht mein Endtopf zu Lackieren,nach 3 Monaten sah man nix mehr davon,hatte gründliches vorarbeiten gemacht aber der lack ist langsam abgebröselt !

wer kann mir sagen wo ich guten lack bekomme und Klarlack

Mfg:Andy

Aendu
Gileristi
Posts: 144
Joined: Sun Aug 14, 2005 4:54 pm
Location: Hessigkofen (CH)

Post by Aendu » Sat Jul 01, 2006 5:36 pm

Yepp! Das wären Infos, die mich auch interessieren würden!

Gruss Ändu

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8338
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Post by Joachim » Sat Jul 01, 2006 8:21 pm

Es gibt da eine Firma namens R&H Motorradlacke oder so.... Google ist euer Freund.
Das Ganze hat aber nix mit Auspufflack zu tun!
Der Motor wird schliesslich nicht ganz so heiss :)
Was da eigentlich mehr zaehlt ist die Bestaendigkeit gegen Oel und Sprit.
Wenn ihr es nicht so eilig habt... die Adresse eines Haendlers und einen Deckel des Saturno Motors liegen schon auf meinem Schreibtisch. Muesste nur mal vorbei fahren und fragen :wink:

ciao Joachim <der jetzt eigentlich noch was arbeiten muesste, aber nach einem weiteren Fiorino Tag nicht die geringste Lust dazu hat>
Image

User avatar
hahne
Gileristi
Posts: 2873
Joined: Mon Dec 30, 2002 8:12 am
Location: Aussernzell
Contact:

Post by hahne » Sat Jul 01, 2006 8:46 pm

Also meine Erfahungen mit R&H sind positiv, einfach mal anrufen, was die in der Richtung zu bieten haben! Gruß Gottfried

Orry
Gileristi
Posts: 208
Joined: Fri Apr 02, 2004 2:16 pm
Location: Nürnberg

Post by Orry » Mon Jul 03, 2006 9:15 am

hahne wrote:Also meine Erfahungen mit R&H sind positiv, einfach mal anrufen, was die in der Richtung zu bieten haben! Gruß Gottfried
Ich sag nur: VHT motorlack oder Bremssattellack, ich bin von dem Zeug begeistert.
Hab meinen Motor damit lackiert: gehäuse schwarz, Zylinder rot, deckel silber metallic, Zy-Kopf schwarz, also richtig bunt. Und das Zeug hält!
Hatte ich bei KTS Autoteileversand im Internet bestellt.
Übrigens hab damit auch bremssattel, LenkerKlemmböcke, Kühler, Rahmenteile lackiert. Und immernoch keine abplatzer o.ä.,
farben sind alle erdenklichen erhältlich.
Grüße aus Nürnberg
Orry

User avatar
Sven Schmidt
Gileristi
Posts: 165
Joined: Mon Dec 30, 2002 10:04 am
Location: 56357 Miehlen (Ts.)
Contact:

Post by Sven Schmidt » Mon Jul 03, 2006 12:24 pm

Orry wrote:Ich sag nur: VHT motorlack oder Bremssattellack, ich bin von dem Zeug begeistert.
jetzt wäre interessant, ob das Zeug auch auf dem Endtopf hält.
Ich hatte es schon mal mit Zylindereinbrennlack versucht (welcher an meinem BMW-Oldie einwandfrei hält), leider ohne Erfolg.
Dann habe ich den Endtopf galvanisch schwarz verzinken lassen. Nach 50km sah er dann so aus:
Image
Image
Image

Gruß
Sven, für dauerhafte Vorschläge offen.

User avatar
motogilera
Gileristi
Posts: 199
Joined: Sun Sep 12, 2004 2:20 pm
Location: France,57320 Guerstling

auspüffchen!

Post by motogilera » Mon Jul 03, 2006 1:26 pm

also ich habe ihn entrostet,mit rostumwandler danach eingepinselt,nochmal leicht geschliffen und mit zinkspray behandelt,hält jetzt schon knappe 4500km!
besser und länger als alles andere was ich bis jetzt vesucht hatte.
gruß stefan :twisted:
Ist sie zu schnell,bist du zu schwach!?

Orry
Gileristi
Posts: 208
Joined: Fri Apr 02, 2004 2:16 pm
Location: Nürnberg

Post by Orry » Mon Jul 03, 2006 1:42 pm

Sven Schmidt wrote:
Orry wrote:Ich sag nur: VHT motorlack oder Bremssattellack, ich bin von dem Zeug begeistert.
jetzt wäre interessant, ob das Zeug auch auf dem Endtopf hält.
Ich hatte es schon mal mit Zylindereinbrennlack versucht (welcher an meinem BMW-Oldie einwandfrei hält), leider ohne Erfolg.
Dann habe ich den Endtopf galvanisch schwarz verzinken lassen. Nach 50km sah er dann so aus:


Warum hast du ihn nicht Alubeschichten lassen? das Alu wird im lichtbogenverfahren draufgeschweißt. Hat mich für den gesamten Auspuff samt krümmer 60 Euro gekostet (also eigentlich billig)
Aluspray hatte ich vorher drauf, wird aber im lauf der zeit grau.

Ich habe diese VHT lacke nicht auf auspuff probiert, kann hierzu also leider nichts sagen.
Grüße aus Nürnberg
Orry

Aendu
Gileristi
Posts: 144
Joined: Sun Aug 14, 2005 4:54 pm
Location: Hessigkofen (CH)

Post by Aendu » Mon Jul 03, 2006 1:45 pm

Ich hab mal vom VHT-Lack bestellt. Mal schauen, wie das 'rauskommt!
Beim Auspuff hab ich's folgendermassen gemacht. Alter Auspuff runter, unter Schutzgas in Folie eingeschweisst (für den TÜV). Bei Gottfried einen KTM-Edelstahl-Auspuff bestellt und den drangemacht. Sieht lecker aus, so ein Edelstalt-Topf!!! Und macht auch ordentlich Töne!

Gruss Ändu

User avatar
iron andy
Gileristi
Posts: 150
Joined: Mon Mar 31, 2003 12:16 pm
Location: Hamburg

Post by iron andy » Mon Jul 03, 2006 2:55 pm

Joachim,wäre nett wenn du mir mal die Adresse gibst wenn du zeit hast :?:
Gruß Andy

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8338
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Post by Joachim » Mon Jul 03, 2006 5:39 pm

Verzinken ist nix fuer Auspufftoepfe.
Aluminium beschichten, wie schon jmd erwaehnt hat.
Verfahren nenn tsich Flammspritzen.
Nachteil... du hast danach eine weisslich, schwammige Schicht auf den Topf. Einmal fahren und der wird nie wieder sauber. Also muss Farbe drauf. Dann schlaegt die Stunde von VHT Lack. Hein Gericke hatte mal was im Programm, die Betonung liegt leider auf *hatte*, das recht gut war.
Bei meiner Fahrweise haelt das schon seit ewig. Die Heizer werden mir da sicher widersprechen :)

Kleiner Tipp von mir..... einmal kraeftig drueber spritzen (man sieht fast nix, weil die Farbe direkt in der poroesen Oberflaeche verschwindet.
Dann einen ganz groben Topfkratzer aus VA nehmen (keine Stahlwolle, solche aus 2mm breiten duennen 'Baendern') und ueber den Topf reiben. Dadurch wird die Oberflaeche geglaettet und ihr braucht nicht nochmal 3 bis 11 Dosen an Farbe.
Vielleicht auch mal bei der Firma darauf hinweisen, dass sie auf eine moeglichst glatte Oberflaeche achten sollen. Der zweite Saturno Topf war in der Beziehung schon etwas besser.
Ach so... vorher natuelich sandstraheln lassen.
Kruemmer ist auch machbar. Die Farbe haelt da aber auf Dauer nicht. Notfalls muss man die angekokelte Farbe ein bisschen anschleifen und neu lackiern.
Bei mir wird der ganze Spass gelegentlich mit Leinoelfirnis behandelt und eingebrannt :wink:
Gekostet hat das frueher 100 Mark und jetzt erstaunlicherweise nur 50 Teuro :lol: Wartezeiten sind bei mir allerdings erheblich, weil der Laden so alle halbe Jahre die Pistole fuer Alu auspackt. War dummerweise letztens als ich den GFR Kram vorbei brachte genau 2 Tage vorher der Fall gewesen :cry:

ciao joachim <der eben den Trickfilm seiner Metall Grundstufe am Fernsehen geschaut hat>
Image

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8338
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Post by Joachim » Mon Jul 03, 2006 5:40 pm

iron andy wrote:Joachim,wäre nett wenn du mir mal die Adresse gibst wenn du zeit hast :?:
http://www.motorradlack.de/
Image

User avatar
bcalloy
Gileristi
Posts: 442
Joined: Thu Feb 10, 2005 6:37 pm
Location: Delmenhorst
Contact:

Post by bcalloy » Wed Jul 05, 2006 7:44 am

Moin,
ich lackiere meine Motoren mit ganz normalen 2-Komponenten Autolack. Der hält Gehäusetemperaturen bis über 100 Grad locker aus. Gutes Vorarbeiten ist natürlich unabdingbar! Das Schöne: Jeder Farbton ist möglich!

Einen Lacky- Day wünscht trotz des Ausscheidens
Schraddelaugust

Post Reply