Saturno wird heiss

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
User avatar
Bernd
Gileristi
Posts: 359
Joined: Sun Jul 20, 2003 11:11 am
Location: Düsseldorf
Contact:

Saturno wird heiss

Post by Bernd » Thu Jun 22, 2006 9:21 am

Hallo allerseits,

ich bin die letzten Tage mal zur Entspannung duchs Elsass gekurbelt. Schon letztes Jahr wurde das gute Stück bei langen Ortsdurchfahrten sehr warm. Mittlerweile reicht selbst das laufen lassen im Leerlauf um den Zeiger an den roten Bereich zu treiben. Quasi alles ausser zügiges Fahren (>80kmH) erzeugt Temperaturen die genau zwischen grün und rot liegen. Was ist zu tun?

Schönen Gruss Bernd

PS es gibt noch ein kleines Startproblem (siehe 2. Beitrag) ich denke aber nicht das ein Zusammenhang besteht...)

User avatar
Bernd
Gileristi
Posts: 359
Joined: Sun Jul 20, 2003 11:11 am
Location: Düsseldorf
Contact:

mögliche Massnahmen

Post by Bernd » Thu Jun 22, 2006 5:02 pm

Hallo nochmal,

ich habe mal ein bisschen das Forum durchforstet, daraus haben sich noch ein paar Fragen ergeben:

Zeigt das serienmässige Thermometer überhaupt genau an oder sehe ich
ohnehin nur Phantasiewerte?
Bringt der Ausbau des Thermostats auch einen höheren Durchfluss?
Wie checke ich den Kühler auf Verkalkung oder ähnliches?
Wer hat Erfahrung mit grösseren Kühlern oder ähnliches?

Schönen Gruss Bernd

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8335
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Post by Joachim » Thu Jun 22, 2006 6:17 pm

Was faehrst du denn fuer einen Zylinder?
Grosser Zylinder in Kombination mit Saturno Kopf braucht zusaetzliche Bohrungen in der Kopfdichtung... ich weiss wovon ich rede.... meine Saturno liegt deshalb in Teilen zu Hause rum :wink:

ciao Joachim <dem das mit der ewig zu hohen Temperatur dann doch zu gefaehrlich wurde>
Image

User avatar
Bernd
Gileristi
Posts: 359
Joined: Sun Jul 20, 2003 11:11 am
Location: Düsseldorf
Contact:

Zylinder

Post by Bernd » Thu Jun 22, 2006 8:58 pm

Hallo Joachim,

ich fahre einen Aufbohrsatz mit 580ccm, den mein Vorbesitzer bei einem KFZ Meister hat montieren lassen. Es ist aber wohl kein Nordie Zylinder gewesen sondern so ein Tuning Satz.

Seltsamerweise ist mir das Problem zu Anfang garnicht so aufgefallen, es scheint mit der Zeit schlimmer geworden zu sein, was ja eher gegen einen Montagefehler spricht.

Gruss Bernd

User avatar
Samuel
Gileristi
Posts: 1322
Joined: Mon Jan 06, 2003 7:46 am
Location: Hittnau, ZH, CH
Contact:

Re: mögliche Massnahmen

Post by Samuel » Thu Jun 22, 2006 11:04 pm

Bernd wrote: Zeigt das serienmässige Thermometer überhaupt genau an oder sehe ich
ohnehin nur Phantasiewerte?
Bringt der Ausbau des Thermostats auch einen höheren Durchfluss?
Wie checke ich den Kühler auf Verkalkung oder ähnliches?
Wer hat Erfahrung mit grösseren Kühlern oder ähnliches?
Hallo Bernd

DAZU gibt es eine riesige (und amüsante) Abhandlung von HP inkl. was geht und nicht etc. Irgendwas mit Termostaten-Kochen war da mal dabei.
Einfach mal Thermostat eingeben, müsste gehen.

Gruss

Sam

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8335
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Zylinder

Post by Joachim » Fri Jun 23, 2006 10:49 am

Bernd wrote:Seltsamerweise ist mir das Problem zu Anfang garnicht so aufgefallen, es scheint mit der Zeit schlimmer geworden zu sein, was ja eher gegen einen Montagefehler spricht.
War bei mir aber exakt genau so :)
Mein Motor ist auseinader... nix auffaelliges gefunden.
Muesste ihn jetzt mal wieder zusammen bauen um zu sehen ob es die Dichtung war

ciao Joachim
Image

Ralf
Angstbremser
Posts: 17
Joined: Mon Jan 02, 2006 5:17 pm
Location: Celle

Post by Ralf » Sat Jun 24, 2006 9:56 pm

hallo Joachim ,

du schreibst was von Bohrungen vergrößern. Hast du bereits was unternommen?

Ich fahr ebenfalls 580 er Teile und hab den Motor grad auseinander

siehe http://gileraclub.de/viewtopic.php?t=2625

daher intressieren mich soche Details


Gruß Ralf

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8335
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Post by Joachim » Sun Jun 25, 2006 10:48 am

Bei der Yahoo Gruppe anmelden und HPs Saturno Tuning aus der Serie 'Neues aus Garagien' runterladen.
Wenn du willst mail ich dir das heut Abend aber auch gerne zu... nur bitte nicht jetzt uebers Modem :)
Weil die Koepfe von Saturno und Nordie etc andere Kanael haben kommt es da zu Problemen. Ich hab in einem Saturnokopf sowieso 2 Bohrungen zu wenig gehabt (IMO).
Irgendwo hab ich auch noch ein Bild wo zu sehen ist wo die zusatzlichen Bohrungen hin muessen (Dank an HP hier nochmal... mach ich viel zu selten :wink: )

ciao joachim
Image

User avatar
gileramad
Site Admin
Posts: 1496
Joined: Sun Dec 29, 2002 6:46 pm
Location: Hessen - Oberursel (Ts.)
Contact:

Post by gileramad » Sun Jun 25, 2006 1:41 pm

Brauchst Dich nicht anmelden -> http://gileraclub.de/viewtopic.php?t=711
Und da dann Garagien anklicken...

User avatar
buebchen_36
Gileristi
Posts: 240
Joined: Sun Jul 06, 2003 3:37 pm
Location: HSK
Contact:

Post by buebchen_36 » Sun Jun 25, 2006 9:18 pm

Hallo Bernd,
als ich letztes Jahr mit Dorthe durch die Schweiz gefahren bin, hatte sie an der Saturno das gleiche Problem...der Zeiger kam dem roten Bereich sehr nah.
Haben dann den Harald von "Halle7"....einer der Saturno Päpste angerufen und der sagte, das der Lüfter anläuft wenn der Temeraturzeiger kurz im roten Bereich ist. Haben dann auf seinen Rat noch mal den Lüfter überbrück um zu schauen ob er überhaupt läuft.

War soweit alles ok....Lüfter lief und sprang dann auch in diesem Bereich an.

Gruß Jörg

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8335
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Post by Joachim » Sun Jun 25, 2006 9:34 pm

Meiner nicht..... obwohl er beim ueberbruecken keine Probleme machte.
Im Standgas, z.B. an der Ampel oder in Schotterbaustellen wurde der Motor ruck zuck *richtig* heiss. Auffaelligerweise ist die temperatur auch bei Regen kaum abgesunken.
Wir haben damals alle hier lange rumgeraetselt.... Suchfunktion. Oder war das sogar noch im alten Forum? Wann war das denn??? Hohensolms 2001. Im Jahr drauf wurde es noch schlimmer
Der Luefter ging nicht an auch nicht wenn der Zeiger im Roten stand :shock:
Meine Theorie.... der Geber fuer das Thermometer ist im Zylinderkopf. Der fuer den Luefter am Kuehler. Der Kopf ist wohl irgendwie nicht richtig durchstroemt worden. Deshalb lag da die Temperatur sehr hoch und am Kuehler eher gering. Dafuer spricht auch die Regensache... das Wasser trifft hauptsaechlich den Zylinder, der Kopf bleibt eher trocken und kuehlt nicht ab. Gefuehlsmaessig ist der Kuehler auch erheblich kaelter als der Kopf. Ja ich habe den Geber getauscht, dann das Instrument (beide hatten schon den Zusatzwiderstand der am Anfang von Luigi vergessen worden ist) und den Thermostaten hab ich auch schon mal versuchsweise ausgebaut. Nix....
Irgendwann uwrde mir das zu gefaehrlich (ausserdem hat ein Auslassventil Oel verloren) deshalb kam der Motor raus. Und bei der Gelegenheit.... naja unendliche Geschichte :wink:
Meine #due war mir schon immer viel zu zerschraddelt. Die sollte mal mindestens so schoen werden wie meine erste <seufz>

Ich habe an die Dichtung gedacht und eventuell eine Verstopfung irgendwo erwartet (HP hatte auch schon mal sowas gehabt)
Wie gesagt... alles was ich gefunden habe sind die fehlenden Bohrungen in der Kopfdichtung. Ob das soviel ausmacht? Oder ob doch noch was anderes ist?
Egal... jetzt kommt sowieso mein Nordie Ersatzmotor mit 100er Kolben rein :)
Ach so.... wenn man die Saturno richtig tritt hat sie sowieso ein serienmaessiges Temperaturproblem. Sie die Jungs mit groesseren Wasserkuehlern oder zusaetzlichem Oelkuehler.
Hab ich gottseidank nicht noetig :lol:

ciao joachim
Image

Ralf
Angstbremser
Posts: 17
Joined: Mon Jan 02, 2006 5:17 pm
Location: Celle

Post by Ralf » Sun Jun 25, 2006 10:27 pm

Danke für den Tipp Garagien.
Da hab ich ja bis Weihnachten zu tun :D

Gruß
Ralf

Motolli
Gileristi
Posts: 314
Joined: Mon Dec 30, 2002 11:13 am
Location: Meßstetten

Post by Motolli » Mon Jun 26, 2006 8:10 am

Hey Ralf,

das Problem hatte ich an meiner früher auch. Hab dann einen Schalter an den Lenker gelegt, mit dem ich im Stadtverkehr den Lüfter manuell schalten konnte. Damit wars erledigt.
Ist die einfachste und effektivste Lösung.

Gruß
Olli

User avatar
Bernd
Gileristi
Posts: 359
Joined: Sun Jul 20, 2003 11:11 am
Location: Düsseldorf
Contact:

Anzeigegenauigkeit

Post by Bernd » Mon Jun 26, 2006 11:07 am

Hallo allerseits,

erstmal danke für die vielen Tips. Den Lüfter habe ich schon gecheckt, ob er überhaupt läuft. Das er erst so spät anspringt war mir garnicht klar. Vielleicht versuche ich auch mal die Sache mit dem manuellen Schalter. Übrigens ist mir mittlerweile eingefallen, dass ich mal vor ca. 2 Jahren die Armatureneinheit getauscht habe. Das "neue" Instrument wird doch wohl nicht einfach zuviel anzeigen...? (oder das alte zuwenig?!)

Werde die Sache mal weiter untersuchen.

Schönen Gruss

Bernd

Post Reply