keine Ahnung von tuten und blasen...

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8188
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

keine Ahnung von tuten und blasen...

Postby Joachim » Sun Mar 02, 2003 2:22 pm

Hallo

der ein oder andere hat es ja mitgekriegt, dass mich meine Nordie in letzter Zeit geaergert hat :)
Erste Testausfahrt.... 15km und 9mal aus gegangen :evil:
Naja Mopped geht aus und nach kurzer Wartezeit wieder an. Laeuft im Leerlauf ohne Probleme.... jeder blutige Anfaenger, vieleicht sogar ein harleyfahrender Zahnarzt mit goldener ADAC Mitgliedskarte haette da als erstes auf eine verstopfte Tankentlueftung (muesste eigentlich *be*lueftung heissen) getippt.
*Ich* uebrigens auch.... Also mal kurz in den Schlauch auf dem Tankdeckel geblasen.. ok.... muss also was anderes sein.
2 Wochen spaeter... nochmal testen. Laut weggefahren und leise (ganz leise) wieder heim. Das gelaestere der Schwester einfach ignoriert und die Kiste in die Garage geschoben :oops:
Nochmal nachgedacht..... Gestern zuerst wieder in den Schlauch geblasen (ach was ist die Nordie praktisch).. Durchgang! (eigentlich sollte ich den Garten umgraben, aber das Wetter ist ja soooo schlcht und ueberhaupt... viel zu frueh um im Garten was zu tun, es gibt sicher noch Frost)
Benzinkanister neben dran gestellt. Mein Ablassblech unter den Vergaser und die Ablassschraube auf (die ist wirklich praktisch die Kiste).
Sprit laueft...
Noch was weg geraeumt und nochmal nachgeschaut... troepfel ???
Das gibt's doch nicht :shock:
Tankdeckel auf... lauft.... zu..... nach einiger Zeit nur noch troepfel.
<waaaaaaaaaaaa........>
Ist wohl doc hein Unterschied ob man aussen pustet oder ob die absinkende Spritmenge innen zieht.
Mal mit 'nem Schraubenzieher gepopelt.... knack! Jetzt geht's leichter.
Nochmal gepustet... jetzt wieder schwerer.
Raus damit....
ROST..... Die Blechteile im Belueftungsventil haben wohl Kondenswasser abbekommen und sind vergammmelt. Dadurch hat das Ventil so halbwegs blockiert. Wenn's wenigstens gleich ganz aufgegeben haette ....
So wenigstens billig war die Reparatur :wink:

Nachher war natuerlich die Ablassschraube am Vergaser undicht und ein Kuehlwasserleck in einem Schlauch habe ich auch noch gefunden. Kleinigkeiten.....
Vieleicht hat morgen der TUEV offen und ein Ing ist da.... wenn das Wetter nicht so uebel ist lass' ich dann mal ein paar Sachen eintragen und die Plakette erneuern.

Und die Moral von der Geschicht... auch ganz einfach Sachen koennen nerven....

Ciao Joachim <der in Zukunft nur noch gaaaaaaanz leicht in Tankentlueftungsventile blasen wird>

PS da ist gerade eine Garage gegenueber meiner Zweitwohnung frei.... vieleicht wird das ja was :P

Return to “gileraclub.de-Classic german language”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests