gabel nordwest

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

tirol

gabel nordwest

Post by tirol » Thu Sep 09, 2004 9:47 am

hallo,
bei meiner nordie sind schon seit längerer zeit beide gabelholme undicht. bei einem holm hatte ich schon mal den simmering gewechselt - brachte aber leider nichts. könnt ihr mir einen tipp geben wie ich das ganze wieder hinbekomme oder was da sonst noch sein könnte.

txs
phil

User avatar
ich558
Gileristi
Posts: 327
Joined: Mon Dec 30, 2002 10:13 am
Location: 80999 München
Contact:

Ähm

Post by ich558 » Thu Sep 09, 2004 9:54 am

Habe Gabel mal bei Zupin machen lassen.
Dann nach 1,5 Jahen auf einer Seite leider wieder sabbern.
Die haben das dann zum halben Preis wieder repariert und was von hinterdrehen des Simmerings oder so gesagt damit höherer Duck auf den Simmering kommt und damit besser abdichtet.
Bis jetzt alles dicht.
Es gab inm Forum auch schon auskünfte das Ürgerntwelche gleitdinger ausgenudelt sein können und dann ...

Viel Spaß
Torsten aus Muc

PS: Mit Mikuni und zu großen Düsen schaffe ich es auf 165km Reichweite 7,2l/100km und stehen bleiden im Petueltunnel :roll: :nix:
rulez
2xNordi + 1xNordi Korinna (Frau) + Zündapp RS50 :)

User avatar
hahne
Gileristi
Posts: 2873
Joined: Mon Dec 30, 2002 8:12 am
Location: Aussernzell
Contact:

Post by hahne » Thu Sep 09, 2004 11:57 am

Ja ja, die Gleitdinger......., liegen vielleicht zu mass bei meinem Händler in Italien rum, ich weiß nicht wie die aussehen, warte noch IMMER auf Info aus dem Forum ( da wollte mir einer Maße usw. senden, Tatsache, bis heute nichts da!!!!) Also: wer immer mir diese Info zukommen lassen wollte: komm aus die Hufe!!!!! ich fahre Sonntag ....und vielen Gilera-Fans wäre geholfen!!!!!!! ...oder kann irgend wie einer die Maße; fotos etc. zukommen lassen????? Gruß Gottfried

FH

Infos

Post by FH » Thu Sep 09, 2004 12:14 pm

Hallo Gottfried,

wenn Du nach Italien fährst, dann denk doch mal an die Infos, die Du schon lange über Steuerzeiten und den Austauschzylinderkopf mitbringen wolltest.

Gruß Felix
www.motalia.de

User avatar
hahne
Gileristi
Posts: 2873
Joined: Mon Dec 30, 2002 8:12 am
Location: Aussernzell
Contact:

Post by hahne » Thu Sep 09, 2004 1:12 pm

Treff den Typen da leider nicht, der sendet alles zu meinem italienischen Freund Massimo!!! ....der spricht genau so schlecht english, wie ich italienisch!!!!! ...das ist das Problem!!!!! Gruß Gottfried ....aber sobald sich das machen läßt.....!!!!

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8327
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Post by Joachim » Thu Sep 09, 2004 4:09 pm

hahne wrote:Ja ja, die Gleitdinger
Aeh... hast du doch schon mal von mir gekriegt. Oder irgendwo in eine mposting, oder in der Alternativteilelieste.
Na macht nix... bis morgen frueh hast du die Abmessungen nochmal.

ciao Joachim <mit WP Gleitbuchsen... aber toier>

heyjinroh
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 6
Joined: Fri Sep 08, 2006 2:54 pm

Post by heyjinroh » Sat Sep 16, 2006 2:18 pm

salü

was ist der aufwand um die gabel zu überholen? läst sich das gut bewerkstelligen? gibts anleitungen? meine sabbert auch langsam aus beiden beinen raus.

salut

ero

User avatar
gileramad
Site Admin
Posts: 1496
Joined: Sun Dec 29, 2002 6:46 pm
Location: Hessen - Oberursel (Ts.)
Contact:

Post by gileramad » Sat Sep 16, 2006 6:28 pm

Der Simmerringwechsel ist relativ einfach. Man benötigt jedoch ein Spezialwerkzeug zum Lösen einer Verschraubung (oder etwas Einfallsreichtum). Das Herauslösen des alten Simmerrings und Einsetzen des neuen ist auch etwas trickreich.

Um Geld zu sparen lagt es meistens schon, die Gabel selbst auszubauen und dann zum Mopedhändler um die Ecke zu bringen. Spart zumindest die Arbeitszeit für Ein- und Ausbau.

heyjinroh
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 6
Joined: Fri Sep 08, 2006 2:54 pm

Post by heyjinroh » Sun Sep 17, 2006 9:53 am

grüäzi miteinander

ich werde mal schauen wie es so geht. wer weiss was ich noch alles in der garage oder im geschäft finde.... noch eine kleine nebenfrage: wieso sollte man zwei verschiedene öle in die gabeln füllen? macht es was aus das gleiche öl einzufüllen? bei der revision würde ich gerne die gabel noch härter machen, beim bremsen geht mir das rad noch zu weit in die knie.

gruss

ero

User avatar
Samuel
Gileristi
Posts: 1322
Joined: Mon Jan 06, 2003 7:46 am
Location: Hittnau, ZH, CH
Contact:

Post by Samuel » Sun Sep 17, 2006 12:13 pm

Hallo ero

Eine Seite Druck-, andere Zugstufe. Deshalb.
Härter ist absolut zu empfehlen.
Würde ich auch so machen.

Übrigens: Mauri Bäumle revidiert Dir sonst die ganze Gabel für kleines Geld. Mal nachfragen lohnt sich.

Gruss

Sam

User avatar
maruga
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 8
Joined: Sat Sep 24, 2005 5:57 pm
Location: CH-Emmenbrücke
Contact:

Post by maruga » Sun Sep 17, 2006 3:59 pm

Bild von meinem Simmerring-Wechsel

Image

Und das hier ist glaube ich das "Gleitding". Eins von beiden, das andere kommt in die Kerbe am Ende der Gabel und reisst beim rausziehen des Tauchrohrs das "Gleitding" raus. :wink:


Image

Das "Gleitding" hat eine Beschichtung, Teflon oder sowas drauf.
Der grössere Ring, also der obere, ist glaube ich die Gleithülse oder das "Gleitding".

mfg Fabian

User avatar
gileramad
Site Admin
Posts: 1496
Joined: Sun Dec 29, 2002 6:46 pm
Location: Hessen - Oberursel (Ts.)
Contact:

Post by gileramad » Sun Sep 17, 2006 5:47 pm

Nur so als Anmerkung: Ich habe progressive Federn drin - fährt sich zwar wie auf Schienen, du verlierst aber auch irgendwie den Popometer-Kontakt zur Fahrbahn.

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8327
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Post by Joachim » Sun Sep 17, 2006 7:43 pm

In der Datenbank der Yahoo Group gibt es doch auch eine Anleitung zum Simmerringwechsel......
Zum wechseln der Ringe braucht's kein Spezialwerkzeug.. oder erinnere ich mich da nicht richtig? Erst wenn der Daempfer raus soll muss man sich einen Schluessel von einer kleien Flex zurecht biegen :)
So genau weiss ich das schon garnicht mehr. Meine Nordiegabel ist schon so lange dicht dass ich mich nicht mehr richtig erinnern kann :)
Obwohl die vermutlich krumm ist... zumindest hat die irgendwie so blaue Anlaufspuren.
Deshalb habe ich damals aber auch gleich die Buchsen mit gewechselt.
Vielleicht kommen die ewig undichten Gabel auch von sowas....

ciao joachim
Image

CH-Mauro
Gileristi
Posts: 624
Joined: Wed Jan 08, 2003 7:47 am
Location: Spreitenbach / AG Schweiz

Post by CH-Mauro » Mon Sep 18, 2006 7:57 pm

Hallo Gemeinde

In der tat, die Gabel war nach der Kur von B&B dicht wie noch nie.
Die Gabel ist übrigens im Fahrwerk meiner Ex-Nordi eingebaut die bei Sam rumsteht.

Hätte ich gewusst dass ich noch eine Nordi bekommen würde, hätte ich diese bestimmt getauscht.

Übrigens glaube ich nicht dass Mauri momentan Zeit hat um so ein USD-Mist zu reparieren... 8)
Aber ich kann mich IRREN...........

Grüsse aud dem wieder trockenen Zürich

CH-Mauro

User avatar
motogilera
Gileristi
Posts: 199
Joined: Sun Sep 12, 2004 2:20 pm
Location: France,57320 Guerstling

gabel

Post by motogilera » Mon Sep 18, 2006 9:45 pm

hallo gemeinde!
meine gabeln sind jetzt beide undicht,eine ausgebaut deswegen die andere dichte eingebaut und 500km später wieder auf einer seite undicht :cry:
geht mir jetzt auch so langsam auf die ketten!!!! :x
grüße stefan :twisted:
Ist sie zu schnell,bist du zu schwach!?

Post Reply